1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Suche Freisprecheinrichtung (auch zum Musik hören)

Dieses Thema im Forum "Zubehör für das Motorola Atrix" wurde erstellt von Arnacon, 15.04.2012.

  1. Arnacon, 15.04.2012 #1
    Arnacon

    Arnacon Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    05.02.2012
    Hallo zusammen,

    ich habe vor mir (eine Art) Freisprecheinrichtung für mein Atrix zu holen.
    Zum einen natürlich um beim Autofahren telefonieren zu können, zum anderen höre ich aber auch viel Musik vom Handy und würde die gerne über das Autoradio wiedergeben. Auch Navianweisungen sollten darüber kommen.

    Bisher habe ich einfach einen Kassettenadapter benutzt und den an die Klinkenbuchse meiner Motorola Kfz-Halterung angesteckt. Damit funktionieren Navi und Musik einwandfrei. Mein neues Auto hat aber keine Möglichkeit mehr Klinke anzustecken.

    Drum stellt sich jetzt die Frage: Neues Autoradio (mit BT z.B.), seperate Freisprecheinrichtung oder Headset fürs Telefonieren plus weitere Lösung für Musik & Co.?
    Ausgeben würde ich gerne max. 100€. Aber für eine 20€-Lösung, nehme ich auch gerne ein paar Umwege (z.B. jedes mal Kabel umstecken, zusätzliche Apps starten...)

    Gerade weil es da so viele Möglichkeiten gibt, hätte ich gerne euren Rat. Hat jemand schon eine Lösung für sich gefunden? Was würdet ihr empfehlen? Worauf muss ich beim Kauf einer Freisprecheinrichtung achten?

    Schön wären Features, wie: "Musik stoppt, wenn ein Anruf rein kommt", oder: "Wird leise, bei Navigationsanweisung"
    (Wobei das wahrscheinlich von der App abhängt, oder?)

    Vielen Dank schon mal.
    Arnacon
     
  2. Ro_Jo, 15.04.2012 #2
    Ro_Jo

    Ro_Jo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    263
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    03.11.2010
    Hey,

    da ich die Motorola-KFZ-Halterung super verarbeitet und genial finde (da Stromversorgung und Klinkeanschluss in einem Kabel vereint sind), habe ich sie fest in meinem Auto verbaut.

    Eine 12V-Steckdose hinter das Handschuhfach verlegt (Strom aus der Mittelkonsole geklaut, auf Zündungsplus - d.h. Strom nur, wenn Zündung an) und das Stromkabel von der KFZ-Dock in einem Spalt im Handschuhfach verschwinden lassen. Dadurch hängt kein unnötig störendes Kabel im Fußraum rum, wie sonst üblich.
    Das integrierte Klinkekabel liegt griffbereit im Handschuhfach. Wenn ich also Musik vom Handy hören will, öffne ich das Fach, nehme das Kabel raus und stecke es in mein Auto-Radio mit 3,5mm-Buchse. Dann die Klappe zu, das Kabel wird nicht gequetscht, da Gummilippen. Sieht sehr edel aus, keine Kabel im Fußraum, alles top.

    Das heißt eine Option für dich wäre ein neues Autoradio mit AUX-Eingang. Was optimal wäre, wäre eins mit AUX-Eingang auf der Rückseite!! Dann kannst du dein Kabel vom Dock auch hinter deine Armaturen verlegen, und von hinten an das Radio anschließen. Dann hast du NULL Kabel in deinem Auto, steckst das Handy in die Halterung und hast sofort Sound vom Handy auf den Lautsprechern deines Autos. Das wäre natürlich spitze.
    Solche Radios, mit guter Hardware, gibts ab 100,-€. Hängt natürlich auch davon ab, welche Anforderungen du hast. Ich habe ein Kenwood KDC 5751 SD.

    Einen Nachteil hat die Halterung aber:
    Gespräche werden leider nicht über den Aux-Eingang wiedergegeben. Den Anrufer hörst du dann nur über die Lautsprecher des Handys (laut genug). Zudem ist das Mikrofon dann am Handy - ich muss recht laut reden, damit man mich gut hört.
    Das heißt ein externes Mikrofon o.Ä. wäre nicht schlecht.

    Wäre ein Lösungsansatz für deine Wünsche.

    Gruß

    [​IMG]




    http://s1.directupload.net/images/120415/pblok5d7.jpg
     
    Arnacon bedankt sich.
  3. TheJakal, 16.04.2012 #3
    TheJakal

    TheJakal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,207
    Erhaltene Danke:
    212
    Registriert seit:
    19.07.2011
    Arnacon bedankt sich.
  4. Arnacon, 19.04.2012 #4
    Arnacon

    Arnacon Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    05.02.2012
    Vielen Dank euch beiden!

    So ähnlich wie von Ro_Jo beschrieben habe ich es bis jetzt in meinem alten Auto.
    Allerdings sind es genau die letzten zwei Punkte, weswegen ich nach einer anderen Lösung suche. Auf der Autobahn ist es unmöglich mit jemanden über das Handymikro zu telefonieren.
    Gespräche werden bei meiner Lösung zwar schon über die Lautsprecher wiedergegeben, aber nachdem das Telefon dabei derartige Signalstörungen verursacht, schalte ich das Radio zum telefonieren meistens aus.

    Der Thread von TheJakal dreht sich mehr um die Halterung, so weit ich das gesehen habe, oder? Oder geht es da auch mal um alternativen zum frei sprechen?

    Ich hätte inzwischen Folgendes gefunden. Kennt das jemand, oder eine ähnliche Lösung?:
    Jabra Cruiser 2 Bluetooth-Freisprecheinrichtung: Amazon.de: Elektronik
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  5. Arnacon, 19.06.2012 #5
    Arnacon

    Arnacon Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    05.02.2012
    Inzwischen habe ich selbst eine Lösung gefunden, die vielleicht hier den ein oder anderen interessieren könnte.
    Sie ist Ähnlich der Lösung von Ro_Jo, allerdings noch etwas erweitert.

    Zuerst habe ich mir einen Aux-Adapter für mein Autoradio gekauft und den an den freien Steckplatz für CD-Wechsler gesteckt
    (Line IN AUX AUDI VW SEAT SKODA VW FORD MCD MFD ADAPTER | eBay)
    Das Mitgelieferte Kabel habe ich aus der Mittelkonsole raus gelegt und direkt an die Klinkenbuchse am Netzteil der Dockingstation gesteckt. So kann ich jetzt über mein Autoradio Musik und Navigation hören.

    Aber richtig gut wird's erst mit der Freisprecheinrichtung Jabra Cruiser (z.B. hier: http://www.amazon.de/Jabra-100-4710...=sr_1_8?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1340127592&sr=1-8)
    Nicht zu verwechseln mit dem Nachfolger Cruiser 2, der laut direkten Vergleichtests eher schlechter ist (nützliche Tasten fehlen, Klappern am Lautsprecher...) und mehr kostet.
    Ich hab die Freisprecheinrichtung eigentlich die meiste Zeit aus und schalte sie nur an, wenn ein Anruf rein kommt. Das Teil verbindet schnell genug um den Anruf dann noch problemlos entgegen zu nehmen. Es würde sich allerdings auch nach einiger Zeit Inaktivität selbst ausschalten (zumindest in Standby). Hauptsächlich schalte ich es aus, weil es sonst den Ton nur noch über das Gerät und nicht mehr über meine Aux-Verbindung wieder gibt. Wer beides gleichzeitig will, kann allerdings auch den integrierten FM-Transmitter benutzen, der auch sehr gut funktioniert (Allerdings weiß ich nicht, wie das im Dauerbetrieb am Akku des Cruiser zieht). Damit kann man sich dann sogar das Aux-Kabel sparen. Auch der Musik-Player des Handys lässt sich über die Freisprecheinrichtung steuern.
    Das Beste finde ich aber die Möglichkeit über die Abhebentaste am Gerät Vlingo (oder eine andere Spracherkennung [Alicoid funktioniert aber z.B. nicht]) starten zu können und damit bequem alle Möglichkeiten der Spracheingabe zu nutzen.

    Vielen Dank noch mal für eure Hilfe!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2015

Diese Seite empfehlen