1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Syncen mit Funambol-Server über USB-Kabel

Dieses Thema im Forum "HTC Hero / T-Mobile G2 Touch Forum" wurde erstellt von Adana, 24.06.2010.

  1. Adana, 24.06.2010 #1
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hallo Leute!

    Heute habe ich mein HTC Hero mit dem Android-System bekommen.
    Nun würde ich gerne mein Kontakte und Termine mit meinem Funambol-Server (ist auf meinem kleinen Server im Heimnetzwerk installiert) syncen.
    Dazu habe ich mir von Synthesis AG den Clint für das Android herunter geladen und installiert. Icvh habe unter Einstellungen auch die Adresse meines Srvers, einschließlich dem Pfad zum Funambol-Server eingetragen, doch antstatt die Verbindung über das USB-Kabel zu suchen, versucht er sich übers Internet mit dem Server zu verbinden. Und das ist genau das, was ich nicht will: ich möchte mir kein Konto im Netz zulegen, wo dann all meine Kontakte und der gleichen hinterlegt sind, das soll alles schön hier daheim im kleinen Netzwerk bleiben.

    Bislang hatte ich ein XDA Guide mit dem Windows Mobile-System. Darauf habe ich den Funambol-Client installiert (welcher zuvor auch immer versucht hat sich übers Internet zu verbinden), damit hat es ganz wunderbar funktioniert.

    Wie kann ich dem HTC nun beipulen, daß er sich über das USB-Kabel zu verbinden hat? Kann man irgendwo einstellen, daß er, wenn er am Kabel hängt, keine Verbindungen über UMTS usw. aufbauen soll?

    Ach so, angeschlossen habe ich den HTC an einem Notebook unter WinXP, welches mit dem Heim-Netzwerk verbunden ist....

    Für Eure Hilfe wäre ich äusserst dankbar.

    Gruß,

    Adana
     
  2. Jorgo, 24.06.2010 #2
    Jorgo

    Jorgo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    378
    Erhaltene Danke:
    88
    Registriert seit:
    26.03.2010
  3. Adana, 24.06.2010 #3
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hallo Jorgo!

    Das ist richtig. Nur verwende ich als Client ja den SyncML-Client von Sythesis AG, welches auch mit dem Funambol-Server zu synchronisieren geht.

    Mittlerweile habe ich noch das Problem, daß ich den Client nicht freigeschaltet bekomme, weil der Registrierungs-Code nicht akzeptiert wird, aber da bin ich dran, das zu klären.

    Somit hänge ich gerade ein wenig in der Luft, bis die geantwortet haben.

    Ich verstehe auch gar nicht, warum eine Linux-Plattform nicht von vorn herein auch mit Linux-Systemen synchronisierbar ist, sondern nach wie vor alles auf Windoof ausgelegt wird *kopfschüttel*

    Aber erstmal herzlichen Dank für Deine Antwort.

    [edit]Mittlerweile ist das Problem mit der Registrierung gelöst, das Programm läuft soweit, jetzt mjuß es nur noch mit der Synchronisation klappen, da stimmt irgendwie der Pfad nicht, obwohl er nicht anders ist als zuvor bei meinem XDA Guide...[/edit]

    Gruß,

    Adana
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2010
  4. Adana, 27.06.2010 #4
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hallo Leute!

    Mittlerweile habe ich heraus gefunden, daß ich wohl nicht umhin komme, meinen Funambol-Server zu aktualisieren (derzeit Version 8.0.0), da das Syncen in einem Test mit dem 8.5.x ohne Schwierigkeiten lief.

    Ferner habe ich festgestellt, daß sich der Android wesentlich besser über ein Linux-System, als über ein Windows-System mit dem Server verbindet (oder besser: Unter Linux erkennt er den Server, kann sich, wegen veralteter Version nur nicht mit ihm verbinden, unter Windows findet er ihn gar nicht erst).

    Somit werde ich erst einmal meinen Funambol-Server aktualisieren und das ganze dann noch einmal probieren.

    Gruß,

    Adana
     
  5. Adana, 29.06.2010 #5
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hallo Leute!

    So, ich habe ja nun auch das Update auf 2.1 und somit kann ich also auch den Funambol-Client zum Syncen meiner Kontakte und Kalender nutzen. Pustekuchen! nein, das liegt nicht an dem Funambol-Client, sondern schlichtweg daran, das der HTC offenbar keine Verbindung zum PC zulässt!
    Klar, auf einem Windows-Rechner kann ich HTC-Sync installieren, mit dem ich dann die Kontakte von Outlook und Outlook Express synchronisieren kann, doch ich benutze kein Outlook!

    Meiner meinung nach sollte es doch möglich sein, den HTC über USB-Kabel mit einem PC zu verbinden, damit er sich über das Heimnetzwerk, an dem der PC angeschlossen ist, mit dem in dem ebenfalls befindlichen SyncML-Server (in meinem Fall den von Funambol) zu verbinden.
    Eine Anfrage bei der Hotline hat ergeben (sofern die Gute Dame ausreichend Kenntnis hat), daß sowas bei dem HTC nicht vorgesehen sei.

    Gibt es vielleicht jemanden, dem es gelungen ist, seinen HTC Hero an einem Linux-Rechner anzuschließen und den HTC darüber mit dem Heimnetzwerk zu verbinden?

    Das verwenden des HTC als USB-Speicher funktioniert unter Linux eben so gut, wie unter Windows...

    Für Hilfreiche Tips währe ich sehr dankbar.

    Gruß,

    Adana
     
  6. dereli, 29.06.2010 #6
    dereli

    dereli Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    20.10.2009
    warum machst du die ganze geschichte nicht über wlan?
    das funktioniert auf jeden fall.

    ansonsten musst du ja deinen pc irgendwie soweit bringen das er die internetverbindung über usb weitergibt. deinen pc quasi als modem einrichten und dem hero sagen das es über usb ins internet soll.
    das dürfte alles nicht so ohne weiteres gehen.

    am einfachsten wäre es wie gesagt per wlan.
     
  7. Adana, 29.06.2010 #7
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hi dereli!

    Ok, wenn das so einfach über WLAN geht, nur habe ich daheim kein WLAN, alles ist schön miteinander verdrahtet (irgendwie traue ich diesen WLAN-Dingern nicht so ganz) Ok, also wie müsste ich den WLAN bei mir einrichten? Einen WLAN-Stick an meinen Server anstöpseln und denn dann einrichten?

    Oder geht das auch über den WLAN in meinem Notebook, welches ja auch am Heimnetzwerk (allerdings über Draht) angeschloßen ist?

    Wenn das so laufen soll, ok, dann kann ich ja für den Moment des Synchronisierens den WLAN aktivieren und anschließend wieder deaktivieren, da könnte ich mit leben.

    Erst mal schon mal danke für Deinen Tipp!

    Gruß,

    Adana
     
  8. dereli, 29.06.2010 #8
    dereli

    dereli Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    20.10.2009
  9. XploD, 01.07.2010 #9
    XploD

    XploD Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    320
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Hast du denn niemand, der noch einen alten WLAN Router im Schrank hat?
    Bei mir zuhause habe ich auch alles auf Ethernet umgestellt. Aber extra für den Hero habe ich den alten WLAN Router noch da stehen. Dann kann man auch schön im Wohnzimmer oder auf dem Balkon Internetradio hören.

    Du kannst einfach den WLAN-Router mit einem der (normalerweise 4 oder 5) LAN-Ausgänge in den existierenden Router oder Switch stecken.
    Der Rest hängt nur von deiner Netzwerkkonfiguration ab:
    Nutzt du feste IP-Adressen, dann muss der WLAN Router DHCP aktivieren,
    benutzt du jedoch schon DHCP, so muss es im WLAN Router deaktiviert sein.

    Der Rest geht dann automatisch... Und wesentlich schneller selbst als HSDPA...
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2010
  10. Adana, 01.07.2010 #10
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hallöchen!

    Also, den WLAN-Router, den ich habe, den benutze ich als einfaches Hardware-Modem für meinen Server, der ja den Gateway ins Internet stellt, den kann ich also nicht nutzen Und ein andees, altes WLAN-Modem - Fehlanzeige.

    Zum WLAN meines Notebooks: Tja, das ist von Haus aus vorkonfiguriert, allerdings deaktiviert. Ich finde leider nicht, wo ich das Ding als Adhoc einrichten kann. Wenn ich da versuche, eine neue Verbindung einzurichten, dann zeigt er mir anstelle des WLAN-Gerätes nur das eingebaute Modem für Telefon-Verbindung an.

    Ein Konfigurations-tool des Geräteherstellers ist leider nicht installiert.

    Wo kann ich dem Ding denn sagen, daß es eine Adhoc-Verbindung haben soll?

    Gruß,

    Adana
     
  11. dereli, 01.07.2010 #11
    dereli

    dereli Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    20.10.2009
    um dir da weiterzuhelfen wäre es interessant dein Betriebsystem auf dem Notebook zu kennen ;) !
     
  12. Adana, 01.07.2010 #12
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Ach so, ja klar, Sorry. Das ist das Windos XP Pro Version 2002 Service Pack 3
     
  13. dereli, 01.07.2010 #13
    dereli

    dereli Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    20.10.2009
  14. Adana, 03.07.2010 #14
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hallöchen!

    Erst einmal herzlichen Dank für Eure Bemühungen, mir zu helfen. Leider komme ich mit den Artikeln nicht wirklich weiter. So finde ich bei mir unter 'Start' schon mal überhaupt nicht den Punkt 'Einstellungen' usw. SAelbst mit der Windows Hilfe komme ich nicht an den Punkt, wo ich die Dratlosverbindung umstellen kann auf Ad-Hoc...

    Ich glaub, ich muß damit noch mal zu einem Fachmann...

    Gruß,

    Adana
     
  15. Adana, 04.07.2010 #15
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hi leute!

    So, mit der Hilfe eines Freundes habe ich die Einstellungen nun doch gefunden. Muß einem doch auch erzählt werden, daß die Verbindung aktiviert sein muss, um sie bearbeiten zu können...

    Gut, allerdings finden sich die Geräte noch nicht, obwohl auf beiden Geräten die gleichen Werte eingetragen worden sind.
    Vielleicht gbt es doch noch einen Tippfehler beim eintragen des Schlüssels, aber das werde ich dann später noch einmal prüfen. Ich werde mich in jedem Fall noch einmal melden.

    Nochmals herzlichen Dank!

    Gruß,

    Adana
     
  16. Adana, 06.07.2010 #16
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hallo Leute!

    Also, es ist wirklich zum auswachsen! ich habe nun eine Ad-Hoc-verbindung im Windows eingerichtet. Nun zeigt er mir auch das netz an, mit hervorragender Signalstärke. Wenn ich nun auf verbinden gehe, dann wuselt da dieser Statusbalken im neunen Fenster umher, so als ob er sucht, aber nichts findet.
    Dann sagt er mir, er sei mit dem Netz verbunden, obwohl er es gar nicht ist!

    Mein HTC hingegen sagt mir, das Netzwerk sei nicht in reichweite.

    Was soll dieser Blödsinn? ich kann doch nicht mehr, als die Werte in beiden Geräten genau gleich einzugeben.

    irgendwas funktioniert da nicht wirklich. Hat jemand von Euch noch eine Idee, was da falsch sein kann?

    Gruß,

    Adana
     
  17. dereli, 06.07.2010 #17
    dereli

    dereli Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    20.10.2009
    probier mal die verbindung erstmal ohne verschlüsselung einzurichten.
    wenn das funktioniert, dann stell ne verschlüsselung ein.
     
  18. Adana, 06.07.2010 #18
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hallo Dereli!

    Erst mal herzlichen Dank für Deine Geduld und Bemühungen! :)

    Also, auch das scheint nicht zu funktionieren.

    Kommen wir mal zum HTC Hero selbst: ich habe unter 'Einstellungen' > 'Drahtlos und Netzwerk' den Punkt 'WLAN' den ich ja einmal aktivieren muss.
    Darunter dann 'Wi-Fi-Einstellungen' unter denen ich dann die ssid einbgebe, welche genau so lauten muss, wie die auf dem Notebook, richtig? Dann kann ich noch die Art der Verschlüsselung wählen, u. A. 'keine', was ich dieses mal gewählt habe, dann kann man auf Speichern klicken und er legt die Einstellungen ab.
    Als Status gibt er mir dann an 'gespeichert, nicht erreichbar'.

    Muss ich denn noch irgendwo anders Einstellungen vornehmen? ich muss ihm doch auch sagen können, daß es eine Ad-Hoc-Verbindung werden soll, oder? Irgendwie habe ich den Eindruck, als wenn hier noch Einstelloptionen fehlen. Auch der Druck auf die Menütaste bring keine weiteren Optionen hervor.

    Das ist alles echt frustrierend...


    Gruß,

    Adana
     
  19. Thunderm00n, 07.07.2010 #19
    Thunderm00n

    Thunderm00n Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.07.2010
    Wieso nicht einfach WLAN am WLANRouter aktivieren? Nutzt du noch einen anderen Router zur DHCP Vergabe? Wenn nein, nutze einfach den WLANRouter als DHCP und WLAN Verteiler...

    Damit kannst du dann alle Probleme umgehen.
    Nebenbei kannst du auch den Sync über das Funambol-App übers Inet (Mobiles Internet) deines Heros syncen.

    Einfach für deinen PC (auf dem Funambol installiert ist) eine dyndns-adresse besorgen und diese dann im Hero im App eingeben... sollte auch klappen.
     
  20. Adana, 07.07.2010 #20
    Adana

    Adana Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hi Thunderm00n!

    Also, zunächst zum WLAN-Router: Den nutze ich als reines Hardwaremoden, da ich meinen Linux-Rechner (der ja als Datei-Server, Gateway, Firewall usw. dient) schon als Router nutze. ich hatte es zu Anfang mit der Fritzbox versucht, doch wenn ich mich dann von Außen via SSH auf meinen Server einloggen möchte, dann macht die Fritzbox den Laden schlichtwerg dicht, trotz expliziter Freigabe. Daher dient mir das Ding nur als Hardwaremoden, Zugangssoftware ist auf dem Server installiert und eingerichtet...

    Nun zum dynDNS: Das ist dann sowas wie eine feste Inet-Adresse, über die ich dann meinen Server jederzeit erreiche, auch wenn ich vom Provider wieder eine neue IP bekommen habe?

    Gibt es das Kostenlos?

    Klingt in jedem Fall interessant, ich werd da mal nach googlen, danke für den Tip!

    Gruß,

    Adana
     

Diese Seite empfehlen