1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Synchronisationslösungen

Dieses Thema im Forum "HTC Hero / T-Mobile G2 Touch Forum" wurde erstellt von suisse, 13.09.2009.

  1. suisse, 13.09.2009 #1
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Hallo nochmal

    Ich habe schon einige Threads gefunden, aber keine konkrete Lösung. Gibt es eine "offline" Synchronisation für das HTC Hero, die auch unter Linux funktioniert.

    Im Idealfall würde ich die Kalender und Kontakte mit Thunderbird (Lightning) oder Evolution synchronisieren. Momentan habe ich die Google-Synchronisation aktiviert, aber es wäre mir schon lieb, meine Daten nicht quer übers Internet zu versenden und mir gefällt auch die Idee nicht besonders, dass mein Kalender und alle meine Kontakte bei Google deponiert sind.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass es dafür noch nichts gibt.

    Danke & Gruss
     
  2. mcframe, 13.09.2009 #2
    mcframe

    mcframe Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.08.2009
    Dieser Frage schließe ich mich gleich an. Bin auch schon eine Weile am suchen, googeln usw. und habe bislang nichts gefunden das praktikabel und "out of the box" local sync unter linux ermöglicht.

    Sears
    mcframe
     
  3. Coredump, 13.09.2009 #3
    Coredump

    Coredump Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Ist die perfekte Google Synchronisation nicht das Hauptargument für den Kauf eines Android Gerätes? Egal ob ich am PC eine Email schreibe, einen Kontakt bearbeite oder einen Termin im Kalender eintrage, alles erscheint sofort und ohne manuelles Zutun auf dem Smartphone.

    Ohne diese Integration verkommt doch ein Android Gerät zum normalen Handy.

    Edit: Zumindest für Evolution gibt es ein Plugin, welches sich die Kontakte von GMail zieht. Für den Google Calendar kenne ich leider nichts vergleichbares.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2009
  4. suisse, 14.09.2009 #4
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    @Coredump

    Nein, für mich ist Google überhaupt kein Kaufargument gewesen. Ich hatte bisher einen Palm Treo und war schon lange auf der Suche nach einem bedienbaren (Windows scheidet aus) Gerät, das dem aktuellen technischen Stand entspricht und mir nicht bei allem und jedem Steine in den Weg legt (iPhone scheidet aus).

    Natürlich funktioniert die Google-Synchronisation sehr gut, bis auf das in einem anderen Thread geschilderte Problem mit einigen vermissten Terminen. Aber ich hätte meine Daten halt gerne bei mir; reine Vorsicht -- immerhin sind eine Agenda und ein Adressbuch doch sehr persönlich.

    Bezüglich Plugin: Ich verwende momentan ein Plugin, um Thunderbird Lightning mit Google Calendar zu synchronisieren. Damit habe ich eine Synchronisation vom Handy auf den Heim-PC. Nun würde ich einfach gerne den Zwischenspeicher Google weglassen.

    Versteh mich nicht falsch: Ich bin von dem Gerät begeistert. Aber es wird immer so viel von Offenheit gesprochen. Wegen fehlender Offenheit gibt es kaum funktionierende Syncs für Windows Mobile und das iPhone. Also frage ich mich, warum es hier keine gibt. Da scheint die Offenheit offenbar nichts zu nützen.
     
  5. mcframe, 14.09.2009 #5
    mcframe

    mcframe Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.08.2009
    Das mag es für manche sein. Für andere sind die Hauptargumente die Offenheit der OS, Qualität und Ausstattungsmerkmale der Hardware, Angebotspalette an verfügbarer Software, Zukunftspotential,...
    Mir bereitet es beispielsweise Unbehagen alle meine Kontakte, Termine, Aufenthaltsorte mit einem US-Unternehmen zu teilen.
    Auch aus anderen Gründen ist ein lokaler Sync bzw. synchronisieren mit einem eigenen Server vorteilhafter.
    Danke also für alle einschlägigen Tipps und Hinweise!
     
  6. fridgeS3, 14.09.2009 #6
    fridgeS3

    fridgeS3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    21.08.2009
    Wenn Ihr Eure Daten unbedingt "privat" halten wollt, richtet Euch einen Exchange-Server ein und synchronisiert Euren Hero damit.

    Geht wunderbar und die Daten liegen auf meinem Server!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2009
  7. suisse, 14.09.2009 #7
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Was soll das denn für eine Lösung sein? Einen Exchange-Server aufsetzen, damit man sein Telefon synchronisieren kann?

    Abgesehen davon arbeite ich mit Linux. Ich kann nicht glauben, dass es keine Möglichkeit gibt, ein linux-basiertes Telefon unter Linux zu synchronisieren.

    So weit hergeholt ist das doch nicht -- auch ohne Paranoia gibt es durchaus Gründe, warum man seine Daten nicht per Google synchronisieren *kann*. Ich habe beispielsweise bei meinen Kontakten und Terminen auch Einträge, die meinen Militärdienst betreffen und die ich aus diesem Grund nicht auf fremden Computern ablegen kann.
     
  8. fridgeS3, 14.09.2009 #8
    fridgeS3

    fridgeS3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    21.08.2009
    Naja, man kann sicher nicht erwarten, dass ein Telefonhersteller seine Telefone mit einem Betriebssystem anbietet, welches wiederum alle aktuellen und zukünftigen Variabilitätseinstellungen zulässt.

    Letztlich muss ich als Verbraucher auch schauen, ob das Produkt, was ist kaufe, auch für meinen Bedarf zugeschnitten ist.

    Wenn ich mir elektronische Artikel in den USA mit 110 Volt-Anschluss kaufe kann ich ja auch nicht verlangen, das mein Stromanbieter in der Heimat nun mein Stromnetz "umstellt"!!

    Wenn ich also Daten auf meinem Smartphone habe, die sensibel sind und ich zudem PC-Software einsetze, die eine Synchronisierung nicht ermöglichen, dann sollte ich mir ein Telefon aussuchen, dass meine Vorgaben erfüllt.

    Ich finde die Möglichkeiten auch ein wenig "eingeschränkt", für mich ist das aber noch akzeptabel.

    Abgesehen davon gibt es auch auf Linux-Basis "Exchange-Server", ob die dann aber mit der Active-Sync Software des Hero's zusammen spielen weiß ich nicht.
     
  9. suisse, 14.09.2009 #9
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Leider gibt es kaum Geräte, die meine (oder deine) Bedürfnisse in jedem Punkt perfekt erfüllen.

    Mein Palm Treo 680 erfüllte fast alle Bedürfnisse, aber er ist in die Jahre gekommen und technisch nicht auf dem aktuellen Stand (langsame Internetverbindung, schlechter Browser, keine aktive Weiterentwicklung mehr).

    Mein HTC Hero ist nun technisch das beste Gerät, was ich je gesehen habe. Softwaremässig hinkt er aber dem Palm in gewissen Bereichen (z. B. Kalender, Synchronisation) hinterher. Hier kommt die Offenheit der Plattform ins Spiel: Man kann solche Softwareprobleme nachträglich beheben. Man kann aber nicht dem Palm Treo einen GPS-Empfänger und einen WLAN-Chip einbauen.

    Ich erwarte nicht von HTC, dass sie sich mir anpassen. Palm hat seine Software auch nur für Windows geschrieben. Aber es gab sehr schnell freie Software, die solche Aufgaben perfekt lösen konnte. Und die wird es auch für Android-Phones bald geben. Ich bin lediglich erstaunt, dass das nicht schon der Fall ist.

    (Weiter hoffe ich, dass es irgendwann einen vernünftigen Kalender für Android gibt.)
     
  10. fridgeS3, 14.09.2009 #10
    fridgeS3

    fridgeS3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    21.08.2009
    In diesen Punkten kann ich Dir uneingeschränkt zustimmen und bin auch froh, mir ein Telefon mit "quelloffener" Plattform gekauft zu haben.

    Sicher wird es in absehbarer Zeit dafür Lösungen geben; üben wir uns einfach in Geduld.;)
     
  11. HeroTux, 14.09.2009 #11
    HeroTux

    HeroTux Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2009
    Das Hero habe ich mir auch hauptsächlich gekauft, weil es quelloffene Software verwendet.

    Zu dem Thema Synchronisation mit Linux (interessiert mich auch brennend) gibts bald was im Zeitschriftenhandel:

    Android ist zwar bereits in aller Munde, doch noch sind Geräte mit Googles auf Linux basierendem Mobil-Betriebssystem rar. Wir stellen das HTC Hero ausführlich vor, ein neues Android-Handy, das es in sich hat. So ein Smartphone macht aber erst dann richtig Sinn, wenn man Mails, Termine und Kontakte mit dem heimischen PC abgleichen kann. Mit einigen kleinen Tricks und Kniffen funktioniert das aber relativ unproblematisch, wie unser ausführlicher Android-Workshop zeigt.

    LinuxUser 10/2009 erscheint am 17. September 2009.

    Mal sehen, ob's hilft.
     
  12. mcframe, 15.09.2009 #12
    mcframe

    mcframe Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.08.2009
    Danke für den Tipp, bin schon sehr gespannt!
    Hier noch ein Artikel der das Thema streift:
    heise online - 15.09.09 - BSI rät von Google Wave ab
     
  13. fridgeS3, 15.09.2009 #13
    fridgeS3

    fridgeS3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    21.08.2009
    Sorry, aber wenn ich das lese, kriege ich 'ne Krise. Wenn ich bei "meinem" eMail-Provider die IMAP-Funktion nutze, liegen meine Mails auch auf deren Servern, meine Webseite liegt "irgendwo" auf einem Server und so weiter und so fort.

    Wenn ich dass alles "autark" lösen will, habe ich ein kleines, eigenes Rechenzentrum demnächst zu Hause.

    Letztlich ist es eine Frage des Vertrauens, wenn ich niemanden mehr meine Daten anvertrauen darf, dann sollte ich die modernen Kommunikationswege meiden; na dann gute Nacht, dann ist man nämlich von der modernen Welt in null komma nix abgeschnitten. Ich kann ja mal einen Boten zum Foren-Admin schicken, damit dieser dann meinen Thread-Beitrag abchreibt....tztztz :kopfschüttel:

    Damit ich nicht falsch verstanden werde: Ich lege wert auf ordentliche und gelebte Datenschutzbestimmungen!!
     
  14. suisse, 15.09.2009 #14
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Ich bin mit dir einer Meinung: Man kann nicht von Netzwerk sprechen und gleichzeitig alle Daten immer bei sich haben wollen.

    Ich halte Google weder für besonders vertrauenswürdig, noch für das Gegenteil. Für meine Daten bei GMail gibt es eigentlich zwei Sicherheitsrisiken:

    - Einbruch in den Server bei Google (a: über mein Passwort, b: über eine Lücke bei Google)
    - Diebstahl durch Google

    Letzteres kann man, glaube ich, getrost vergessen. Ersteres (a) kann man selbst kontrolileren und bei (b) denke ich, dass dieses Risiko bei Google maximal gleich hoch ist wie bei jedem anderen Hosting- oder E-Mail-Provider.

    Was aber, wenn man eigentlich nicht unbedingt eine Netzwerk-Synchronisation braucht (so wie z. B. ich)? Dann ist es m. E. sinnvoll, die Daten auch nicht übers Netzwerk zu schicken, sofern man das kann. Momentan kann man es nicht, aber lange dauert es sicher nicht.

    Mit den ContentProvider-Klassen ist es ja eigentlich relativ leicht, die Daten zu extrahieren, also wäre eine Synchronisation

    Anwendung --(ContentProvider)---> SD-Card ---> PC

    durchaus möglich.
     
  15. HeroTux, 16.09.2009 #15
    HeroTux

    HeroTux Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2009
    Nochmals zurück zu dem von mir erwähnten Artikel im Magazin linuxuser: Das Heft lag bei mir vorhin im Briefkasten. Der angekündigte Artikel ist leider nur eine Kurzanleitung zum Abgleich von Mail, Terminen und Kontakten über den Weg Evolution - Google - Hero, dazu dann noch ein bißchen Aufgabenverwaltungsabgleich und Aufzeichnung von GPS-Tracks. Also genau das, was ich schon selbst rausgefrickelt habe, aber eigentlich nicht möchte. Auch mir ist der Weg Mein Rechner - USB - Hero viel lieber.

    Vielleicht ist ActiveSync ja eine Lösung. Das ist zwar aus Redmond, aber wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es auch schon den Nachbau unter Linux. Genaues weiß ich mangels Fachkenntnis und der Informationslage (noch) nicht (weiß hier jemand darüber bescheid?). So könnte dann doch der Weg zwischen dem eigenen Rechner und dem Hero über VPN gehen, oder? Schön direkt, und keiner schaut einem in die Karten.
     
  16. distax, 17.09.2009 #16
    distax

    distax Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.08.2009
  17. mcframe, 05.10.2009 #17
    mcframe

    mcframe Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.08.2009
    Der LinuxUser-Artikel ist leider wirklich bescheiden - ich werde in den kommenden Tagen hoffentlich endlich einmal Zeit haben, verschiedene sync Konfigurationen auszuprobieren denn angeblich soll unter KDE 4.3 Akonadi mit ActiveSync ja ganz gut zurecht kommen. Wenn jemand alternativ einen anderen Weg versuchen möchte könnte er es ja hier posten.

    mcframe
     
  18. aceman3000, 10.10.2009 #18
    aceman3000

    aceman3000 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2009
  19. meierzwo, 11.10.2009 #19
    meierzwo

    meierzwo Android-Experte

    Beiträge:
    563
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    01.10.2009
    Phone:
    Nexus 5

    Nicht wirklich hilfreich für Linux User. Gibt es nur für Windows und Mac. Da bleibt wohl nur der Weg über das aufsetzen eines Funambol Servers. Hat das schon mal jemand probiert?

    Gruß
    Heinz-Jürgen
     
  20. Strubbl, 11.10.2009 #20
    Strubbl

    Strubbl Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.08.2009
    nein, habe davon auch noch nie etwas gehört. aber ich starkes interesse daran, das mal auszuprobieren. wo fange ich an?
     

Diese Seite empfehlen