1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Synchronisieren mit Mac? MSC?

Dieses Thema im Forum "Sony Xperia S Forum" wurde erstellt von schlonske, 02.04.2012.

  1. schlonske, 02.04.2012 #1
    schlonske

    schlonske Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.04.2012
    Hallo,

    lese jetzt seit einiger Zeit hier im Xperia S Forum mit und muss nun auch mal eine Frage stellen.

    Die Synchronisierung von Medieninhalten zwischen meinem iPhone und meinem Mac liefen bisher immer relativ problemlos über iTunes ab.
    Jetzt beim Xperia S habe ich also zunächst die "Bridge for Mac" ausprobiert und versucht darüber meine iTunes-Musik zu synchronisieren. Leider scheint mir die Software jedoch extrem unausgereift. Einzelne Lieder oder auch Alben werden zwar noch erfolgreich synchronisiert, aber bereits bei ~500MB Musik bleibt die Statusleiste irgendwann einfach stehen und die Synchronisation läuft nicht mehr weiter.

    Also habe ich mir die App (und die dazugehörige Mac-Software) doubleTwist heruntergeladen, die scheinbar die Funktionen unterstützt die ich suche.
    Problem an der Sache ist allerdings, dass das Xperia S scheinbar keinen Massenspeichermodus (MSC), sondern nur den MTP Modus unterstützt, so dass man unter Mac scheinbar auf die nicht funktionierende "Bridge for Mac" angewiesen ist. Unter Xperia wird im übrigen eindeutig die MSC Funktion angepriesen.

    Hat irgendwer vllt die selbe Konstellation (Xperia S + Mac) und bereits eine Lösung zur Synchronisation gefunden? Ist ansonsten schon bekannt ob der MSC Modus per Update nachgeliefert werden soll?

    Bin momentan ziemlich genervt. Habe ja durchaus Verständnis dafür, dass die aktuelle Android Version noch nicht ganz ausgereift zu sein scheint, aber ein Mediahandy zu verkaufen auf das ich keine 500MB Medien am Stück übertragen kann grenzt für mich schon fast an Betrug.

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
     
  2. andoc, 02.04.2012 #2
    andoc

    andoc Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    169
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    18.07.2009
    Ja, so ist es. Hier ist der Grund dafür ganz gut zusammen gefasst: http://www.android-hilfe.de/asus-ee...-per-usb-mit-prime-verbinden.html#post2657731

    Hier noch Infos und ein paar Ansätze wie Airdroid und Swiftp auf englisch: The state of MTP on Mac OS X (as required for ICS/GNex) - xda-developers

    Nur finde ich im Gegensatz zu dem Beitrag auf xda, dass die Bridge eigentlich unbenutzbar ist. Ich habe damit zunächst versucht die Daten von meinem vorherigen Smartphone rüber zu kopieren, aber das hat sich auch bei kleineren Häppchen immer aufgehangen. Ohne MTP-Treiber wird das zukünftig mit Android am Mac kompliziert werden - und Apple wird hundertprozentig NullkommaNull beitragen, wozu sollten die einen USB-Treiber schreiben den nahezu ausschliesslich Android-Handys verwenden...
     
  3. schlonske, 03.04.2012 #3
    schlonske

    schlonske Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.04.2012
    Danke für die schnelle Antwort.

    Habe an anderer Stelle noch gelesen, dass (spätestens ab Android 4) der Massenspeichermodus (und damit die Mac Kompatibilität) nur noch bei Geräten mit erweiterbarer SD-Karte möglich sein wird.
    Zusammen mit der miserablen Bridge Software folgt für mich daraus, dass mein knapp 500€ teures Gerät ("Flagschiff" wie der Mitarbeiter an der Hotline es nannte) schlichtweg nicht nutzbar ist.
    Als ich das ganze der Hotline geschildert habe wurde mir gesagt dass es ja durchaus nutzbar sei, schließlich könne ich ja meine Musik Album für Album über die Bridge übertragen. Wieso auch nicht, 25 GB in 50-100 MB Schritten zu übertragen klingt doch nach einem lustigen Unterfangen.

    Ohh und eine letzte Möglichkeit habe ich noch gefunden. Mit der AirTwist App für 4,99€ seine Daten per Wlan übertragen. Klasse Sache dieses super flexible und erweiterbare Android, wenns denn auch ohne die ganze Frickelei funktionieren würde...
     
  4. Android beta gama D, 03.04.2012 #4
    Android beta gama D

    Android beta gama D Gast

    Finde ich aber schon wieder gemein, das man als Mac User da wieder das nachsehen hat und das Programm bridge so unfreundlich ist was Medien Übertragung unter Mac angeht.
     
  5. ceemos, 03.04.2012 #5
    ceemos

    ceemos Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.03.2012
    frag mal die Linux-User...

    ansich sollte MTP über libmtp und mtpfs unterstützt werden, praktisch sind aber wohl alle Gingerbread-Xperias von diesem schönen Bug betroffen: https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/libmtp/+bug/902962

    Immerhin bewgt sich da aber was, mal wieder testen, letzte Woche ging noch nix.

    Wenn das aber repariert ist könnte ich mir vorstellen das das auch eine Lösung für Mac-User sein könnte, ich vermute libmtp und co. laufen da auch. Allerdings sicher eine Bastellösung, aus der Linuxwelt halt.

    In der Zwischenzeit syncroisiere ich halt manuell über adb (ist auch ordentlich schnell), aber über die Ästhetik von Kommandozeileninterfaces kann man streiten...
     
  6. Android beta gama D, 03.04.2012 #6
    Android beta gama D

    Android beta gama D Gast

    Ohne Fummel wäre das leben nur halb so schön, also ist das ein xperia Bug ??!
     
  7. ceemos, 04.04.2012 #7
    ceemos

    ceemos Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.03.2012
    mit der aktuellen Git-Version wird das SXS erkannt. Es wurde auch kürzlich Version 1.1.3 getagged, vll. gehts damit schon (wenn man nicht die git-Version verwenden will - bei mir unter Arch ist das aber auch kein Problem).

    Mal sehen ob jetzt auch mtpfs geht...
     

Diese Seite empfehlen