1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

T-mobile g2 touch: Verbindlicher datenstrom?

Dieses Thema im Forum "HTC Hero / T-Mobile G2 Touch Forum" wurde erstellt von t-mobileg2touch, 12.08.2010.

  1. t-mobileg2touch, 12.08.2010 #1
    t-mobileg2touch

    t-mobileg2touch Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.08.2010
    Hallo
    ich möchte mir das t-mobile g2 touch holen und habe dazu eine frage.
    ein mitarbeiter von t-mobile sagte mir, dass das g2 touch jeden monat zwischen 20 und 40MB für updates etc. aus dem mobilen internet "saugt".
    dies sei auf das betriebssystem android zurückzuführen.
    kann man diese updates nicht abstellen und z.b. am pc laufen lassen, oder z.b. dann wenn man in einem w-lan netz ist?
    vielen dank schon einmal für eure antworten ;)
     
  2. gonz81, 12.08.2010 #2
    gonz81

    gonz81 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    Klar, man kann schon bei der Einrichtung festlegen, ob es die Datenverbindung des Mobilfunknetzes nutzen soll oder nicht. Wenn nicht, dann geht es nur über WLAN online...

    Mein Standby-Traffic für Feeds, Updates, Email, Facebook-Updates, etc. liegt übrigens bei ca. 300 MB im Monat. :)

    Der ganze Traffic entsteht nicht durch das Betriebssystem, sondern durch die ganzen Services, die einem die Kombination Android und Sense eben ermöglicht und auf die kaum einer verzichten mag. Ich kann ein Hero auch ganz ohne Traffic betreiben, aber dann hätte ich mir auch ein Nokia holen können
     
  3. androchick, 12.08.2010 #3
    androchick

    androchick Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    04.11.2009
    Hallo t-mobileg2touch,

    also, mein G2 produziert laut "nettraffic" im Schnitt 120MByte im Monat.

    Da ich Standortdienste und Google Sync aus habe (ja, ich arbeite aus Datenschutzgründen nur im Telefonadressbuch), sind das lediglich POP3-Mailabrufe (nicht Googlemail), Updates aus dem Market und Surfen.

    Androidupdates habe ich bis heute nur das Vorupdate und das offizielle 2.1 bekommen. Und da kam vor dem eigentlichen Herunterladen die Meldung, dass auf Grund der Dateigrösse, bevorzugt mit WLAN heruntergeladen werden sollte.

    Wenn ich die Mailabrufe ausschalte und weder surfe noch Updates einspiele, ahbe ich täglich einen Durchsatz von einigen KBytes. (das kann ich bei T-M0bile auf der Seite nachsehen. Kostenkontrolle).

    Zusätzlich habe ich noch ca. 3-5 MByte Datenvolumen, welches ich durch die Verbindungen verursache. Da rechnet der Provider ja pro Verbindung jeweils 100 KByte ab.

    Entgegen der Hotline-Auskunft, macht es keinen Unterschied, ob ich auf "E" oder automatisch stelle.

    Ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen.

    Gruß
    androchick
     
  4. t-mobileg2touch, 12.08.2010 #4
    t-mobileg2touch

    t-mobileg2touch Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.08.2010
    heißt das jetzt das man es komplett abschalten kann? oder nur teilweise?
     
  5. gonz81, 12.08.2010 #5
    gonz81

    gonz81 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    komplett, das ist ein Häkchen in:

    Einstellungen -> Drahtlos und Netzwerke -> Mobiles Netzwerk [an/aus]
     
  6. t-mobileg2touch, 12.08.2010 #6
    t-mobileg2touch

    t-mobileg2touch Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.08.2010
    und dann hat mein überhaupt keine datenströme mehr über mobile netzwerke?!
     
  7. gonz81, 12.08.2010 #7
    gonz81

    gonz81 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    Nein, weil dann keine Verbindung mehr hergestellt wird. Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann änderst Du die APN in willkürliche Daten, dann ist ein Verbindungsaufbau gar nicht mehr möglich.

    APN: "Zugangsdaten" fürs mobile Internet
     
  8. t-mobileg2touch, 12.08.2010 #8
    t-mobileg2touch

    t-mobileg2touch Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.08.2010
    okay
    vielen dank für eure antworten
     
  9. s-i.m.o-n, 12.08.2010 #9
    s-i.m.o-n

    s-i.m.o-n Android-Experte

    Beiträge:
    849
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Sei dir aber sicher, dass du das auch wirklich ausstellst, wenn du keine Datenflat hast.
    Mein Hero war mal 29 Stunden im Internet, ohne das ich es bemerkt habe, hat 145€ gekostet ;)
     
  10. gado, 12.08.2010 #10
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Oder gleich bei T-Mobile Internet unterbinden lassen, so wie simon das am Ende gemacht hat. :)

    Kurz bei denen anrufen und Datenverbindungen sperren lassen.
     

Diese Seite empfehlen