1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Test und Tipps zur Akkulaufzeit

Dieses Thema im Forum "LG Optimus Black (P970) Forum" wurde erstellt von Thunderbird1400, 14.05.2011.

  1. Thunderbird1400, 14.05.2011 #1
    Thunderbird1400

    Thunderbird1400 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    346
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2011
    Hallo!

    Die immer wieder kritisierte Akkulaufzeit des P970 hat mich veranlasst, das mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Durch das laut LG-Werbung so sparsame NOVA Display und die angeblich so gute Akkulaufzeit hatte ich diesbezüglich eine ziemlich große Erwartungshaltung.
    Habe das P970 dann mal mit dem Motorola Defy verglichen, welches ich ebenfalls besitze. Eine bessere Akkulauzeit als bei meinem Defy (im Schnitt hält der Akku hier 1,5 Tage) hatte ich bei gleicher Benutzung schon erwartet. Die ersten Tests waren dann jedoch mehr als ernüchternd.

    Testbedingungen:
    --------------------
    Nutzung im "normalen" Bereich, also nicht stundenlang damit rumgespielt. Zwischendurch mal ins Internet, paar Apps installiert usw., tagsüber auf der Arbeit lag es fast nur rum, einmal kurz telefoniert. Also keine übermäßige Nutzung. Displayhelligkeit auf 35% und keine besonders CPU-fressenden Anwendungen (Spiele) benutzt. W-LAN und GPS sowie 3G sind bei mir immer aktiviert (zu Hause geht das Gerät dann automatisch ins W-Lan und unterwegs sowie auf der Arbeit ins UMTS Netz). Das mache ich beim Defy ganz genauso und der Akku hält im Schnitt 1,5 Tage. Ich fände es total nervig, wenn man W-Lan, GPS, 3G usw. ständig manuell ein- und ausschalten müsste wenn man es braucht oder nicht mehr baucht. Ich bin der Meinung, dass das die Software automatisch für einen erledigen muss.

    Ergebnis war, dass das Gerät mit einer vollen Akkuladung gerade mal 18-20 Stunden hält. Über Nacht hat das Handy bei mir satte 25% Akku gezogen (ich benutze das Handy als Wecker).

    Grund ist, dass das P970 von Haus aus keine so genialen Energiesparfunktionen wie das Motorola Defy an Board bzw. aktiviert hat. Denn beim Defy gibt es in den Optionen einen intelligenten Akkumodus, der in einer definierten Ruhezeit (vorzugwsweise in der Nacht) bei z. B. 15 Minuten Inaktivität des Gerätes sämtlichen Datenverkehr und Hintergrunddaten ausschaltet. Auch wird W-Lan automatisch abgeschaltet, wenn das Gerät tagsüber einige Zeit nicht benutzt wird. Nimmt man die Tastensperre wieder raus, verbindet sich das W-Lan schnell neu.

    Beim P970 ist W-Lan jedoch ständig verbunden, solange die Funktion aktiviert ist und man im Bereich des W-Lan Netzwerkes ist. Also auch wenn das Gerät ungenutzt rumliegt und in der Nacht Und W-Lan zieht (neben dem Display) mit Abstand am meisten Strom.


    Um diese ernüchternde Akkuleistung zu verbessern, habe ich nun folgende Maßnahmen durchgeführt, die ich WÄRMSTENS (nicht nur Besitzern des P970) empfehlen kann:

    - Ich habe die App Timeriffic installiert. Hier kann man automatische Zeitprofile anlegen und so schaltet die App bei mir in der Nacht automatisch den Flugzeugmodus ein (also UMTS, Mobilfunknetz, GPS und W-Lan komplett deaktiviert) und morgens bevor ich aufwache automatisch wieder aus. Während ich auf der Arbeit bin, wird automatisch W-Lan komplett deaktiviert usw.

    - In den Wi-Fi Optionen des P970 findet man ganz versteckt, wenn man dort die Menü-Taste drückt und auf "erweitert" klickt, die Option "Wi-Fi Standby-Richtlinie". Hier kann man einstellen, dass W-Lan automatisch abgeschaltet wird, sobald der Bildschirm aus ist. Ebenfalls absolut zu empfehlen! Nimmt man die Tastensperre raus, ist W-Lan in wenigen Sekunden wieder verbunden.


    Mit diesen neuen Einstellungen habe ich schließlich erneut getestet mit den gleichen Testbedingungen, Ergebnis:

    0:30 Akku 100%
    1:00 Akku 95% (ab hier schaltet Timeriffic den Flugzeugmodus ein)
    7:45 Akku 91% also in der Nacht nur noch 4% Akku gezogen statt vorher 25% !
    12:30 Akku 80% (zwischendurch auf der Arbeit immer mal wieder mit 3G im Netz unterwegs)
    16:30 Akku 70% (ab hier wieder W-Lan Nutzung statt 3G)
    19:00 Akku 60% (zwischendurch auch wieder unterwegs und 'ne Stunde mit dem Gerät rumgespielt)
    03:00 Akku 33% (ab hier wieder Flugzeugmodus bis 7:30)
    09:00 Akku 31%

    Das Ergebnis sieht also schon SEHR viel besser aus als am Anfang. Obwohl ich zwischendurch auch mal 30 Minuten ununterbrochen am Gerät rumgespielt habe und immer im mobilen Internet oder W-Lan bin, sind mit der Akkuladung locker 1,5 Tage drin.

    Ich hoffe ich schaffe damit bei dem ein oder anderen Klarheit, der die Akkulaufzeit des P970 noch nicht so recht einschätzen konnte. Auch bei regelmäßiger Nutzung von W-Lan und 3G bekommt man mit intelligenten Energiesparoptionen 1-2 Tage Laufzeit hin, ohne auf Komfort zu verzichten. Anmerken muss ich noch, dass ich den Akku jetzt insgesamt das dritte Mal voll entladen und wieder aufgeladen habe, seit ich das Gerät gekauft habe. Es ist also anzunehmen, dass sich die Akkukapazität nach weiteren Ladezyklen sogar noch etwas verbessert.

    Mir persönlich ist es unbegreiflich, warum LG solche sinnvollen Energiesparoptionen nicht, wie Motorola, standardmäßig aktiviert bzw. deutlich sichtbar in den Optionen unterbringt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2011
    BouleBoo, grateful-dead, KroenenHH und 6 andere haben sich bedankt.
  2. Phoenyx, 14.05.2011 #2
    Phoenyx

    Phoenyx Android-Experte

    Beiträge:
    483
    Erhaltene Danke:
    273
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Phone:
    LG G5, Zuk Z1, demnächst Zuk Z2 Pro, S5 Neo
    Kleine Ergänzung das Akku die ersten male voll entladen und voll aufladen. AKKUS von heute bekommen ihre volle Leistung erst nach mehreren Ladezyklen.

    G Phoenyx

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  3. fighterchris, 14.05.2011 #3
    fighterchris

    fighterchris Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,270
    Erhaltene Danke:
    1,487
    Registriert seit:
    16.08.2010
    Phone:
    LG G2
    @Phoenyx nun hast du wohl wieder ein Thema los getreten ,da einer meint das es so ist und der andere so ;)
    Aber ich geb dir Recht,sollte man immer so machen(4-5x)
     
  4. Phoenyx, 14.05.2011 #4
    Phoenyx

    Phoenyx Android-Experte

    Beiträge:
    483
    Erhaltene Danke:
    273
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Phone:
    LG G5, Zuk Z1, demnächst Zuk Z2 Pro, S5 Neo
    Also ich kann nur sagen das ich am Anfang innerhalb von 3 Std mein Handy auf 20% hatte inzwischen komme ich gut einen Tag hin auch wenn die Nutzung über dem Druchschnitt liegt und ich bin mir sicher das mein Nutzungsverhalten über dem Durchschnitt liegt.

    3 Googlekonten die gesynct werden
    1 Exchange
    2 Imap

    2 Twitter
    1 Facebook
    Pingchat/Whatsapp

    und bis auf 3 Stunden in der Bahn dauer Wlan

    Achja und ich habe nen Schlafzyklus von 5 bis 6 std pro Tag mehr iss nicht drin
     
  5. Kusie, 14.05.2011 #5
    Kusie

    Kusie Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,282
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Hi,
    hierzu sollte man aber anmerken, dass damit das Handy zwar WLAN abschaltet, wenn man den Bildschirm ausschaltet, aber intern sofort auf 3G Datenverkehr für Mailabruf etc. umschaltet - und damit potenziell Kosten verursacht, die man ja grade durch Nutzung von lokalem WLAN vermeiden will.

    Das Ding ist nett, aber kann soweit ich das sehe nicht den 3G mobile Datenverkehr ausschalten ohne ein weiteres Zusatztool (APNDroid) anzusprechen, welches aber anscheinend den 3G Traffic nicht wieder zuverlässig anschalten kann.

    Gruß,
    Kusie
     
    androide13 bedankt sich.
  6. Thunderbird1400, 15.05.2011 #6
    Thunderbird1400

    Thunderbird1400 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    346
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2011
    Das ist richtig, allerdings werden ja kaum Daten übertragen, wenn das Handy ungenutzt rumliegt. Sein verbrauchtes Volumen kann man ja mit z. B. 3G Watchdog im Auge behalten.
    Hö? Wenn Timeriffic den Flugzeugmodus aktiviert ist das genauso, als würde man manuell den Flugzeugmodus einschalten (die App macht nichts anderes). Und dann ist 3G natürlich auch aus.

    Die separate Funktion von Timeriffic, 2G/3G ein- bzw. auszuschalten, benötigt man nicht.
     
  7. Kusie, 15.05.2011 #7
    Kusie

    Kusie Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,282
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Hiho,
    der Flugzeugmodus schaltet ja ALLES ab, auch GSM,d.h. ich bin auch telefonisch nicht mehr erreichbar. Dann sehe ich keinen Sinn darin z.B. nachts, wenn man absolut ungestört sein will, das Black per App in den Flugzeugmodus zu versetzen - dann schaltet man das Handy doch lieber direkt komplett aus -> null Akkuverbrauch ;)

    Was ICH gerne hätte wäre: alles aus ausser GSM, d.h. ich möchte telefonisch erreichbar bleiben, aber trotzdem möglichst wenig Energie verbrauchen. Ich will das Smartphonezu einem "Dumbphone" machen.
    Und dann muss man die Möglichkeit haben, alle Datendienste (WLAN, 3G/2G, Wifi etc.) abzuschalten ohne GSM abzuschalten. Nur geht das mit Timeriffic nicht (der Schalter für 3G/2G Datentraffic ist bei mir immer ausgegraut, weiss jemand warum???).

    Gruß,
    Kusie
     
  8. Balthazar, 15.05.2011 #8
    Balthazar

    Balthazar Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Hallo zusammen,

    ich lese so oft Beschwerden über die Akkulaufzeit von Handy, Laptos und anderen diversen Elektrogeräten und frage mich immer,... was treibt ihr den ganzen Tag damit? Die Erwartungen sind immer: Akkus sollen flach, leicht, klein sein und natürlich ernorm viel Power haben, doch soweit ist die Technik einfach nicht. :)

    Bin eigentlich sehr zufrieden mit der Laufzeit vom Black und benutze es auch eigentlich sehr intensiv.

    Habt ihr dauerhaft die ganzen Stromschlucker an wie GPS oder WiFi?

    @Kusie schau mal in der Statusleiste, dort sind Buttons für WiFi/Bluetooth/GPS/Datentrasfer
     
  9. Phoenyx, 15.05.2011 #9
    Phoenyx

    Phoenyx Android-Experte

    Beiträge:
    483
    Erhaltene Danke:
    273
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Phone:
    LG G5, Zuk Z1, demnächst Zuk Z2 Pro, S5 Neo
    Du hast es erfasst genauso siehts aus.

    Wozu habe ich das Handy denn sonst.

    Ein All IN One Gerät sollte auch als dieses genutzt werden.

    Klar sicher hat nicht jeder 4 5 6 oder mehr Push dienste und ich brauche für die Fahrt zur Arbeit und zurück kein Navi. Aber ich habe diese Dienste also kann ich Sie auch nutzen. Wenn ich mein Handy nur zum SMS Empfangen und Telefonieren nutze brauch ich kein SmartPhone dann langt auch ein 3320.

    Und um nochmal auf den Akkuvergleich zu kommen.

    Mein Desire mit GingerVillian ROM 2.2 nutze ich genauso und dort beläuft sich die Akkulaufzeit auf 2 Tage. (Ja Absolut Identisches Nutzungsverhalten)

    Also hat das Black entweder eine schlechte Energieverwaltung, was durch aus möglich ist oder das Akku ist zu klein dimentioniert für das Gerät, was meiner Meinung nach definitiv der Fall ist.

    G Phoenyx
     
  10. Kusie, 15.05.2011 #10
    Kusie

    Kusie Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,282
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Klar, das kenne ich (und nutze ich auch oft, um nicht gebrauchte Dienste wie GPS auszuschalten), aber es wäre halt sexy wenn man das automatisch via Profile steuern könnte. Grundsätzlich macht Timeriffic ja genau das, nur ist es eben anscheinend nicht in der Lage den Mobile Traffic zu kontrollieren.

    Die Frage, ob man an einem Smartphone nun wirklich immer alles an haben MUSS, weil man es eben drin hat, ist ja so alt wie die Smartphones selbst und letztendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden/beantworten.

    Ich für meinen Teil habe entschieden dass ich Dienste wie GPS oder Bluetooth, die ich selten bis nie brauche, nur bei Bedarf aktiviere, und damit auf eine höhere Akkulaufzeit komme. Wer immer alles an hat, der darf sich nun wirklich nicht wundern/beschweren dass er täglich ans Ladegerät muss - wobei man das auch mal ins Verhältnis setzen sollte: mein Navigon Standalone Navidationsgerät hält im Akkubetrieb maximal 2 Stunden durch wie auch mein Notebook wenn ich Spiele oder Filme gucke, da finde ich die 8-12 Stunden Laufzeit des Black (wenn man es intensiv nutzt) gar nicht sooo schlecht für das was es alles bietet/kann.

    Gruß,
    Kusie
     
  11. Neban, 15.05.2011 #11
    Neban

    Neban Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    430
    Erhaltene Danke:
    65
    Registriert seit:
    21.02.2011
    Phone:
    LG G2
    Probier mal die App. Green Power. Da kannst du zeitsteuern wann WIFI und/oder Datennetzmodus eingeschalten werden soll. Ich nutze Sie auch. Bei mir schaltet Sich das "Internet" z.B. alle 30Min. für 2Min. an, dann gehts wieder für 30 Min aus. So bekomme ich immer noch relativ zeitnah Mails, es wird syncronierst etc. und kann trotzdem Akku sparen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2011
    androide13 und Kusie haben sich bedankt.
  12. depp2k, 18.05.2011 #12
    depp2k

    depp2k Junior Mitglied

    Beiträge:
    36
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.04.2011
    Gibt es noch andere Tipps, akku zu sparen?
     
  13. Moosach, 19.05.2011 #13
    Moosach

    Moosach Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    220
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Die Akkudauer ist auch stark von den jeweiligen Empfangsverhältnissen abhängig. Im Büro z.B. ist schlechter Empfang, da wechselt das Black ständig zwischen "3G" und "H". Zu Hause hab ich einwandfreien Dauer-H-Empfang und der Akku hält deutlich länger. Evtl. mal auf die Empfangsqualität achten und ggf. das Handy woanders hinlegen oder auf 2G zurückgehen.

    Ansonsten ist der größte Stromfresser immer noch das Display. Wenn man das Handy nicht mehr braucht, am besten gleich über die Powertaste das Display ausschalten und nicht warten, bis es in den Timeout läuft.

    Gruß,
    Moosach
     
  14. Jonasbvb, 19.05.2011 #14
    Jonasbvb

    Jonasbvb Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Moin,

    habe mich jetzt hier auch mal angemeldet und habe zwei Fragen. Bei mir zieht die app "Maps" ziemlich viel Strom (über 90 %). Ich war da nur einmal drauf. Was kann ich dagegen tun? Wie kann ich eine app löschen? Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte. ;)
     
  15. Thunderbird1400, 19.05.2011 #15
    Thunderbird1400

    Thunderbird1400 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    346
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2011
    Also Maps solltest du auf keinen Fall versuchen zu löschen, da es eine System-App ist.

    Allerdings ist mir schleierhaft, wie es soviel Akku ziehen kann, wenn es im Hintergrund läuft. Tritt das Problem auch noch nach einem Neustart des Geräts auf?
     
  16. Jonasbvb, 19.05.2011 #16
    Jonasbvb

    Jonasbvb Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Habe es jetzt ausgemacht und ist jetzt weg. War vorher nicht weg. Obwohl ich es schon einmal ausgeschaltet hatte. Aber ist jetzt weg. Danke für die Antwort.
     
  17. Happy63, 20.05.2011 #17
    Happy63

    Happy63 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Trotzdem kann ich alles, was ich gerade nicht brauche ausschalten. Ich nutze mein Black vielleicht mal alle 2-3 Tage als Navi. Warum soll ich dann das stromfressende GPS den Rest der Zeit mitlaufen lassen?

    Das selbe mit Blauzahn. Brauch ich vielleicht einmal die Woche. Dann wird es eben ein- und nachher wieder ausgeschaltet. Wo liegt das Problem?

    Klar, wenn ich auf dem Herd einen Topf stehen habe, mach ich alle vier Platten an, wozu hab ich sie denn? Und anschließend lasse ich sie gleich eingeschaltet, damit sie beim nächsten mal schon heiß sind.

    Und in meinem Auto läuft auch den ganzen Sommer die Heizung auf Hochtouren. Wenn ich sie schon habe, dann will ich sie auch nutzen.

    Wenn ich abends das Auto abstelle, bleibt der Motor selbstverständlich an. Ist ja viel zu umständlich den am nächsten Morgen wieder zu starten. Vom Energiemanagement meines Autos erwarte ich selbstverständlich, dass es in den Nachtstunden kein Benzin verbraucht. :))


    Richtig, aber keine Begründung dafür, alle Stromfresser auch zu den Zeiten laufen zu lassen, zu denen ich sie gar nicht nutze.

    Peter
     
    Stoan, depp2k und androide13 haben sich bedankt.
  18. Phoenyx, 20.05.2011 #18
    Phoenyx

    Phoenyx Android-Experte

    Beiträge:
    483
    Erhaltene Danke:
    273
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Phone:
    LG G5, Zuk Z1, demnächst Zuk Z2 Pro, S5 Neo
    Es gibt aber auch Leute die andere Positionierungsdienste nutzen. Hier mal ein paar die es da so gibt "" Gowalla FourSquare Facebook Places etc etc ""

    Blauzahn nutzen wohl die wenigsten an Ihren geräten daher lasse ich das einfach mal bei der Beurteilung der Akkulaufzeit raus.

    Vielleicht solltest du dich nicht angegriffen fühlen weil dein E63 das nicht kann ;) . Es geht hier nicht darum das du alles auf einmal anmachst nur weil du einen Dienst brauchst aber es hier darum das du es kannst wenn du es brauchst. Und ich brauche Sie nun mal und das nicht alle halbe Stunde sondern at the moment.

    Ja wenn ich alle Dienste zu allen Zeiten brauche ist das die Lösung kann ja nicht jeder wie du auf 90% der Dienste zu einem Großteil des tages verzichten.

    So und nun schluss mit dem geflame.

    Fakt ist das der Akku hätte durchaus mehr Leistung haben können oder die Stromverwaltung von LG besser hätte umgesetzt werden müssen aber die wird sich ja hoffentlich bald erledigt haben wenn die ersten ROMs kommen.

    G Phoenyx
     
  19. Kusie, 20.05.2011 #19
    Kusie

    Kusie Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,282
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Hallo,

    wären denn Akkus in gleicher Bauform / Spannungszahl mit höherer Leistung (>= 2.000 mAh z.B.) denkbar oder utopisch? Ich kenne das z.B. von Digitalkameraakkus, da haben die Originale 1390 mAh und die Nachbauten teils bis 2.500 - klar sind das erstmal nur Angaben die zu verifizieren sind, da wird auch Schindluder getrieben - aber die grundsätzliche Frage bleibt.

    Gruß,
    Kusie
     
  20. mfriedenhagen, 03.06.2011 #20
    mfriedenhagen

    mfriedenhagen Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.05.2011
    Bei mir verbraucht eigenartigerweise angeblich die Uhr 95% der Batterie, Cell Standby, Wifi und Idle sind nur mit jeweils 1-2% dabei. Seltsam das.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen