Testbericht Xperia Arc

Dieses Thema im Forum "Sony Ericsson Xperia Arc Forum" wurde erstellt von matula, 07.07.2011.

  1. matula, 07.07.2011 #1
    matula

    matula Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    895
    Erhaltene Danke:
    127
    Registriert seit:
    31.07.2009
    Phone:
    LG G2
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Hallo,

    ich bin mal so frei und erstelle den ersten Post im Brutofen. Ich denke für die interne Abstimmung vor der Veröffentlichung meines ersten Testberichtes ist hier das geeignete Forum.
    Wie ihr ja vielleicht mitbekommen hattet, konnte ich das Leihgerät Xperia Arc 4 Wochen lang testen. Hier nun mein Bericht:


    In den letzten vier Wochen hatte ich Gelegenheit, das Sony Ericsson Xperia Arc zu testen.

    Als erstes fiel mir die Leichtigkeit des Gerätes auf. Es liegt gut in der Hand und ist nicht zu breit.
    Die Einrichtung des Googlekontos war einfach. Positiv fiel mir die Funktion des Timescape Widgets auf. Damit werden alle konfigurierten Dienste (Twitter, Facebook, Anrufe, SMS, Emails) in einer chronlogischen Reihenfolge angezeigt. Das Widget ist scrollbar und bietet damit einen sehr schönen Überblick aller eingegangenen Events.

    Damit ich richtig testen konnte, habe ich das Arc erstmal voll geladen. Danach kam ich mit folgender Konfiguration gut über den Tag:
    HSDPA, GPS, Bluetooth, Sync, Helligkeit 75%, Bildschirmtimeout 2min.,
    Das ein Smartphone akkumäßig nicht mit einem normalen Handy vergleichbar ist, sollte jedem klar sein. Seit Beginn meiner Smartphonezeit lade ich die Geräte nächtlich auf.

    Nun aber zum Display. Es ist brilliant. Zwar kommt es nicht an ein Super-AMOLED ran, aber die Farben erscheinen auf dem 4,2 Zoll Display dank Bravia-Engine sehr klar und realistisch. Mittels miniHDMI kann man Bilder und Videos auf seinen Fernseher bringen. Die Größe des kapazitiven Displays mit 480x854 Pixeln ist ausreichend zur Darstellung von Webseiten.
    Zum Einsatz kommt Android in der Version 2.3.3 und unter der Haube treibt ein 1GHz Prozessor das Arc an.

    Kontakt mit der Außenwelt nimmt das Arc wahlweise mit Wlan b/g/n, USB, Bluetooth 2.1 und HSDPA auf.
    Über Bluetooth konnte ich meine SE LiveView Armbanduhr verbinden. Verbindungsabbrüche waren -wie bei anderen Handys- nicht der Fall. Hier merkt man, dass die Geräte aus einem Stall kommen.

    Und das Highlight des Handys: Die Kamera
    Sie macht sehr gute Fotos - und das sehr flott. Es ist möglich im Sekundentakt Fotos mit bis zu 8MP zu schiessen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit Videos in 720p aufzunehmen.
    Dem Handy kommt hierbei ein besserer Lichtsensor als dem X10 zu Gute.

    Apropos Licht. Es gibt ja bekanntlich kein Licht ohne Schatten:
    Negativ fiel mir auf, dass das Arc komplett aus Platik besteht. Die metallisch wirkende Rückseite sowie die Chromleiste sind aus lackiertem Kunststoff. Die glatte kann besonders bei Sommertemperaturen dazu führen, dass das Gerät aus den leicht verschwitzten Händen rutscht.

    Die Speicherkarte lässt sich nur nach Entfernen des Akkudeckels wechseln.
    Weiter schaltet sich das Handy bei leichter Berührung einer der 3 Tasten kurzfristig ein. Leichtes Versenken oder zumindest das Anpassen auf die Displayhöhe (wie beim Base Lutea) wäre hier sinnvoll gewesen. Darüber hinaus knarzt der Akkudeckel und ist rutschig.


    Abgesehen von diesen Punkten ist das Arc ein sehr gutes Gerät. Es bietet alles, was die Technik momentan hergibt.
    Bleibt zu hoffen, dass Sony Ericsson aus den Updateproblemen gelernt hat und das Arc künftig regelmäßig mit OS Updates versorgt.


    Pro
    • Klares Bild
    • Timescape sehr praktisch
    • 3,5mm
    • sehr gute Kamera
    • Micro USB
    • Trageschlaufe
    • 8GB microSD Karte im Lieferumfang



    Contra
    • LED falsch angebracht
    • Launcher nur hochkant
    • rutschiges Gehäuse
    • Knartzen
    • leichte Spalten, die den Dreck anziehen
    • Versehentliches Einschalten durch die Hardwaretasten


    Ich bedanke mich bei Sony Ericsson für die freundliche Leihgabe des Gerätes.

    matula
     
    fips und lkrys haben sich bedankt.
  2. flo-95, 07.07.2011 #2
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Folio/AC100/Streak-geschädigt? :lol:

    Hast du die Akkulaufzeit eigentlich mal getestet, ohne jede Nacht zu laden?
     
  3. matula, 07.07.2011 #3
    matula

    matula Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    895
    Erhaltene Danke:
    127
    Registriert seit:
    31.07.2009
    Phone:
    LG G2
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Genau :love:

    Den Akku hatte ich getestet und wie geschrieben hält er einen Tag. Gebrauchszeit 6 -23 Uhr mit der o.a. Konfig.
     
  4. flo-95, 07.07.2011 #4
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Nur ein Tag? :blink: Ich hab das so verstanden, dass du einfach frühzeitig geladen hast. Ich komme in der Konfiguration mit dem Ace bei mäßiger Benutzung auf min. 2 Tage. (Klar, Display ist kleiner und CPU schlechter)
     
  5. matula, 07.07.2011 #5
    matula

    matula Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    895
    Erhaltene Danke:
    127
    Registriert seit:
    31.07.2009
    Phone:
    LG G2
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Ja, leider. Allerdings habe ich natürlich immer und überall an dem Arc rungefummelt. Somit war das Display sehr lange aktiv. Mit meinem Streak oder Blade komme ich abends noch auf 30/35%
     
  6. quercus, 07.07.2011 #6
    quercus

    quercus Gast

    Hey Matula,

    ich hab dir gerade eine PN geschickt und freue mich auf eine Antwort.

    Bezugnehmend des "Brutofens" - hier schreiben wir nur unsere Beiträge, verschieben diese danach in den News-Bereich, um den "Brutofen" nicht mit Diskussionen zu vernebeln.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.07.2011
  7. Slimmer2, 08.07.2011 #7
    Slimmer2

    Slimmer2 Android-Ikone

    Beiträge:
    6,081
    Erhaltene Danke:
    802
    Registriert seit:
    21.06.2011
    Phone:
    Wiko Fever
    Wenn es nur beim Deckel entfernen geblieben wäre, wärs echt toll.
    Man muss auch leider das Gerät ausschalten und den Akku rausnehmen.

    Akkuleistung bin ich letzens auf 4 Tage gekommen dank Juice Defender.
    Benütze es auch nicht so oft
     
  8. ibi, 08.07.2011 #8
    ibi

    ibi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    24.08.2009
    Phone:
    Honor 5x
    Tablet:
    LG G-Pad 8.3
    Danke für den Test!

    Vermutlich wirst du das Gerät nicht mehr haben aber kannst du das mit dem Einschalten über die Hardwaretasten erneut verifizieren?! Mein arc reagiert nur auf die Ein-/Austaste und die Home-Taste zum Aufwachen. Die Menü- und Zurück-Taste wecken das Display - ebenso, wie Lautstärke- und Kamera-Tasten nicht auf.

    Ich komme bei meinem Nutzungsprofil (3 Email-Konten werden regelmäßig abgefragt, von Zeit zu Zeit mal gucken, was auf Facebook los ist, von Zeit zu Zeit surfen,...) auf knapp 2 Tage Akkulaufzeit. Bevor ich Latitude "ausgeschaltet" habe, war es auch bei mir nur ein Tag.
     
  9. matula, 08.07.2011 #9
    matula

    matula Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    895
    Erhaltene Danke:
    127
    Registriert seit:
    31.07.2009
    Phone:
    LG G2
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Ich hab doch gerne "den Tester" gegeben ;)

    Bei den Tasten bin ich mir sicher. Das war einer der ersten Punkte meiner pro/contra Liste. Ich habe mich darüber gewundert, da ich es auch anders kenne.
     
  10. Zett1, 08.07.2011 #10
    Zett1

    Zett1 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    08.04.2011
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia Arc
    Seltsam, da scheint es unterschiedliche Hardware-Versionen zu geben. Bei meinem Arc geht es auch nur über Ein/Aus und die mittlere Taste zu aktivieren.
     
  11. fips, 08.07.2011 #11
    fips

    fips Android-Experte

    Beiträge:
    484
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    30.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 3
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1
    same here.
     

Diese Seite empfehlen