1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Tethering

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von Teilzeit-Jedi, 06.12.2010.

  1. Teilzeit-Jedi, 06.12.2010 #1
    Teilzeit-Jedi

    Teilzeit-Jedi Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    29.11.2010
    Hat jemand von euch schon mal das Tethering ausprobiert?

    Habe es am Wochenende versucht, jedoch sagt der 3G Mobile Hotspot es wäre kein Tethering-fähiger APN vorhanden. Laut Netzbetreiber (tele.ring in Österreich) sind jedoch alle APNs fürs Tethering freigeschaltet. Ist das ein generelles Problem mit dem Defy, oder liegt es doch am Netzprovider?
     
  2. thewerner, 06.12.2010 #2
    thewerner

    thewerner Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    04.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    mot orange AT hab ich das gleiche problem, ich kann nur mit pdanet tethern..is a bisl anstrengend
     
  3. matix1999, 06.12.2010 #3
    matix1999

    matix1999 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
  4. Splasher, 06.12.2010 #4
    Splasher

    Splasher Android-Experte

    Beiträge:
    487
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    15.06.2010
    gibt's auch USB tethering?

    hab nix gefunden :-(
     
  5. farmer, 06.12.2010 #5
    farmer

    farmer Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    28.06.2009
    Hab den mitgelieferten tether noch nicht getestet. Nutze hauptsächlich den WiFitether aus dem Market.

    Der läuft super. Ohne Probleme und stabil. Mehrere hundert Megabyte schon "versurft"

    Braucht aber root aber das root app gibts ja auch im Market :)

    Hoffe das hilft. Gruß
     
  6. matix1999, 06.12.2010 #6
    matix1999

    matix1999 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
  7. skalde, 07.12.2010 #7
    skalde

    skalde Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    23.09.2010
  8. thewerner, 07.12.2010 #8
    thewerner

    thewerner Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    04.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    pdanet geht, aber das defy hat ja auch nen eingebauten usb tether. währe halt super wenn der auch gehn würde
     
  9. Wolfini, 08.12.2010 #9
    Wolfini

    Wolfini Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    07.12.2010
    Hi!

    Mir ist es jetzt gelungen, ich habe tethering nur mit Bordmitteln (also ohne root und ohne pdanet oder andere Drittsoftware) via WLAN und Bluetooth eingerichtet) - yippiee!

    Da ich hier in den letzten Tagen schon sehr hilfreiches gelesen habe, will ich auch was zurückgeben - et voilá: die Einstellungen ! :w00t00:

    1. Mein Setup
    Ich habe Orange in Österreich als Betreiber, das Defy habe ich ungebrandet von Amazon (leider kein Cybermonday ;) ). Also kein Netzbetreibergerät (gibts ja leider nicht bei Orange).

    Ich denke die Einstellungen werden für die meisten Provider aber ähnlich bzw adaptierbar sein. Ich habe übrigens schon vor dem Kauf in einem Orangeshop nachgefragt, ob mein Datenpaket (1GB) auch für Tethering verwendet werden kann und darf: laut Auskunft der sehr kompetenten Mitarberitern ja, kein Problem, Sonderregeln hat Orange nur fürs IPhone.

    Mein Laptop hat Windows 7 als OS.

    2. APN einrichten

    Zusätzlich zu den vorhandenen APNs für web (web.one.at) und mms muss ein weiterer APN eingerichtet werden unter Home > Menu > Einstellungen > Drahtlos und Netzwerke > Mobile Netzwerke > Zugangspunkte

    Folgende Werte angeben:

    APN: fullspeed [habe ich für orange ergoogelt, könnte für andere Provider evt. ?anders sein?]
    Nutzername: web
    Passwort: web
    APN-Typ: dun [Achtung Kleinschreibung! Mit Dun hat es nicht geklappt]

    3. WLAN Hotspot Tether:
    Die 3G Hotspot App starten; beliebigen Namen des Netzwerks und ein beliebiges Passwort eingeben.

    Laptop verbinden - Passwort eingeben, Passt! :D

    4. Bluetooth Tether
    Komplizierter war die Sache über Bluetooth.

    Nach dem Einrichten des APN unter Home > Menu > Einstellungen > Drahtlos und Netzwerke > Mobile Netzwerke > Internet-Tethering anwählen. Es kommt eine kurze Infobox. Wenn etwas beim APN nicht passt kommt nach der Infobox eine Fehlermeldung, dass eben ein Tethering-APN fehlt. Erscheint diese Meldung nicht, dann ist das schon einmal ein gutes Zeichen.

    Bluetooth aktivieren, und unter Home > Menu > Einstellungen > Drahtlos und Netzwerke > Bluetooth-Einstellungen das Defy auf sichtbar stellen (Achtung, Zeitcountdown, also schnell weitermachen).

    Dann am Laptop im Bluetooth-Kontextmenu auf "Einem persönlichen Netzwerk beitreten" und dann evt. noch auf "Gerät hinzufügen" gehen. Pairing durchführen mit Codebestätigung.

    Das Defy sollte dann als MB525 bei den Bluetoothgeräten aufscheinen, und wird als "Standardmodem" erkannt.

    Und jetzt kommt der Clou ;) Wir haben jetzt nämlich noch kein Internet, sondern müssen erst eine Einwahlverbindung einrichten. Rechter Mausklick auf das MB525 - Einwählnetzwerk - Wählverbindung erstellen. Ihr müsst dann eingeben:

    Rufnummer: *99# [Anmerkung: diese Nr. dürfte nach dem was ich gelesen habe bei den meisten Providern gleich sein]
    Benutzername: web
    Passwort: web [Anm: also so wie beim schon am Telefon vorhandenen APN]

    Dann geht ihr noch auf Verbinden - der Computer rödelt ein bisschen herum, und ihr seid im Internet! Hoffe ich zumindest, bei mir hat es geklappt.


    5. Fazit

    Der WLAN Tether ist deutlich einfacher, und hat bei mir auch besser (schneller) funktioniert. Ob es beim Akkuverbrauch einen Unterschied macht weiß ich nicht, was meint ihr?

    USB-Kabel habe ich noch nicht probiert, ich nehme aber an, dass das ähnlich wie bei der Bluetoothvariante mit Einwahlnummer funktionieren sollte. So wie ich das verstanden habe ist diese Einwahlnummer übrigens keine normale Telefonnummer, also man surft nicht wie mit einem Modem in früheren Zeiten, sondern das ist ein Code, mit dem man auf das Netz zugreift.

    Update 12.1.2011:
    Ich habs jetzt auch via USB probiert - klappt einwandfrei. Tethering am Defy aktivieren, dann anstecken, und am PC Internetverbindung herstellen; das Defy auswählen und Einwahldaten wie bei Bluetooth (stehen dann schon da, wenn man es schon einmal über BT gemacht hat).


    So, ich hoffe das hilft. Falls ein Experte noch Verbesserungsvorschläge hat - immer her damit :)

    Ciao Wolfini
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2011
    granadn, Sgtdeath, SirDuDe und 2 andere haben sich bedankt.
  10. Teilzeit-Jedi, 09.12.2010 #10
    Teilzeit-Jedi

    Teilzeit-Jedi Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    29.11.2010
    Super, das hat bei mir auch funktioniert.

    Habs ähnlich wie Wolfini gemacht. Zu den zwei vorhandenen tele.ring APNs (eins für 3G namens "web" und eins für "mms") hab ich einen dritten angelegt mit den Daten vom "web" 3G-APN (Username "web@telering.at", Password ist "web"). Bei dem neuen APN als APN-Typ statt "default" nur "dun" eintragen.

    Wichtig: diesen neuen APN nicht auswählen als 3G Verbindung, da sonst das Handy sich nicht mehr verbinden kann. Einfach nur anlegen reicht aus.

    Dann das Programm 3G Mobile Hotspot starten, über die Einstellungen (Menütaste drücken) den WLAN-AP-Modus und -Namen Optionen festlegen. Anschließend zurück und den Hotspot in der App starten. Der Rechner sollte jetzt den WLAN-AP vom Defy finden und benutzen können!

    Bluetooth geht auch. Dazu beide Geräte paaren, im Defy die Nachfrage zur Internetweitergabe an den Rechner mit "Ja" beantworten. Dann sollte das Defy als Modem zur Verfügung stehen. Einwahlnummer ist bei tele.ring (und vielen anderen auch) die *99#, Benutzername und Passwort aus dem neu angelegten APN verwenden.

    Der 3G WLAN-Hotspot war aber auch bei mir um ein vielfaches schneller.

    Endlich Tethering, damit ists Weihnachten im Waldviertel gerettet :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
    Defyfan. bedankt sich.
  11. sturmi68, 29.12.2010 #11
    sturmi68

    sturmi68 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    29.11.2010
    Dank eurer Hilfe hab ich es nun auch geschafft. WiFi Tethering am Moto Defy.
    Bei Drei gibt es standardmäßig 2 APNs. Das war der Trick: Ich musste den 2. (DUN) wählen und nun klappt die Verbindung genial. Bis zu 160 KB/s hab ich erreicht :)
    Bluetooth hab ich noch nicht probiert. Auch USB Tehering mit PDANet funzt hervorragend (wenn mal der Akku geladen werden muss)

    Echt sensationell was das Teil kann. Ich bin begeistert!
    Danke
    Tim
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2010
  12. Wolfini, 29.12.2010 #12
    Wolfini

    Wolfini Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    07.12.2010
    Das Defy kann USB-Tethering auch ohne PDAnet.
     
  13. SirDuDe, 05.02.2011 #13
    SirDuDe

    SirDuDe Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    16.01.2011
    Boah was für eine Geburt, aber nach fast einer Stunde rumprobieren habe ich es endlich auch geschafft mein Defy als USB-Modem zu nutzen.

    Eigentlich ganz einfach wenn man weis wie.
    Im Handy Internet Tethering (unter Einstellungen->Drahtlos und Netzwerk->Mobile Netzwerke) aktivieren

    Unter Vista muss eigentlich nur:
    Systemsteuerung->Internetoptionen->(Registerkarte)Verbindungen->Hinzufügen->Wählverbindung->Motorola USB Modem

    Siehe da es funktioniert.
     
  14. obiwan, 06.02.2011 #14
    obiwan

    obiwan Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,970
    Erhaltene Danke:
    1,231
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Ich weiß das dass hier eigentlich keinen interessiert aber ich werf's trotzdem in den Raum.
    Wifi und Bluetooth tethering zwischen meinem defy und dem iPad funzen einwandfrei, mit bordmitteln versteht sich.

    Warum stellen eigentlich so viele eine Verbindung über USB her? Damit der defy Akku geladen wird? Ich find so eine kabellösung recht unkomfortabel.

    Das defy ist mein erstes gerät das alle drei tethering-Möglichkeiten nativ und zuverlässig zur Verfügung stellt :)
     
  15. canada, 06.02.2011 #15
    canada

    canada Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,579
    Erhaltene Danke:
    88
    Registriert seit:
    13.12.2010
    Da werde ich gleich mal eine Frage in den Raum, VF Nutzer hier? Ich komme das Tethring nur mit dem WEB/WAP Zugang hin, aber nicht mit Event (MMS) für WebSession.
     
  16. Omsig, 22.02.2011 #16
    Omsig

    Omsig Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2011
    Bei mir funktioniert das USB mit Defy noch nicht ganz:
    Ich hab beim Handy Mobile Netzwerk das USB aktiv, aber auf dem PC (Vista) finde ich under Wählverbindunen nichts.. kann mir jemand helfen?
     
  17. geejay, 26.02.2011 #17
    geejay

    geejay Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    12.02.2011
    Ersteinmal super vielen Dank für die Tips hier, hatte mir schon bis spät in die Nacht die Zähne ausgebissen, da ich meinen APN nicht richtig konfiguriert hatte. Firmware Orange PL

    Zum Bluetooth tethering.

    Grundsätzlich scheint das Defy PAN (Personal Area Network) und DUN (Dial-up zu unterstützen) Modus zu unterstützen um eine Internetverbindungen über Bluetooth herzustellen.

    Wolfini schreibt man müsse erst "Einem persönlichen Netzwerk beitreten" also PAN aktivieren. Wolfini aktiviert dann eine Modem Verbindung, also DUN.

    Aktivieren des PAN ist überflüssig - es macht im übrigen auch keinen Sinn, da PAN und DUN alternative Verbindungsmöglichkeiten sind.

    Ich habe es nicht geschafft, über PAN das Tethering zu aktivieren. Ich konnte zwar in das Internet pingen aber surfen ging nicht. Anscheinend unterstützt das die APN Konfiguration des Defy nicht.

    Das heisst eine DUN Verbindung muss genutzt werden.

    Zum Verständnis: Bei DUN wird ein virtuelles Modem genutzt. D.h. das Phone emuliert ein Modem und stellt das über Bluetooth zur Verfügung. Der PC verbindet sich über einen virtuellen COM Port, der von Bluetooth DUN bereitgestellt wird mit diesem Modem - wie mit einem normalen Modem.

    Bluetooth tethering mit DUN ohne extra software:

    1. Im Defy muss ein APN mit Typ dun vorhanden sein. Es ist nicht nötig dafür ein extra APN einzurichten, wenn man bereits einen manuell eingerichteten APN für das Internet hat!

    Sofern man bereits einen APN für das Internet eingerichtet hat, muss man unter
    -settings-Wireless Networks- Mobile-networks- Access Point Names in dem bestehenden APN unter

    APN-Type:
    default, dun

    eintragen.

    In jedem Fall ist es wichtig, dass es überhaupt einen APN gibt, der auch den Typ "dun" hat. Ob nun ein extra oder nicht ist egal. Hauptsache die sonstigen Details sind die gleichen wie beim normalen Internet APN.

    2. Unter
    -settings-Wireless Networks- Mobile-networks-

    Internet tethering aktivieren

    3. Unter
    -settings-Wireless Networks-

    Bluetooth aktivieren

    Jetzt auf dem PC weiter. Zuersteinmal sollte das Notebook mit dem Phone gepaart werden.

    1. Unter Control panel / Einstellungen - Bluetooth Devices

    Add ...

    Das Defy hinzufügen und paaren. Ich führe das nicht weiter aus, da das selbstevident ist.

    2. Nach dem Paaren sollte das Defy unter

    Bluetooth - Phones and Modems erscheinen.

    Auf das Defy einmal klicken und dann
    unten rechts auf "Properties"

    Und dann den "Services" Reiter.

    Hier sollte dann aktiviert sein:

    Dial-up networking (DUN) COM6

    oder ein anderer COM port - Bitte merken, welcher !! Über diesen COM port muss sich später der Dialer von XP mit dem Modem verbinden. Wer hier bereits Nokias wie ich hatte, sieht hier auch andere COM Ports.

    Wenn hier nicht Dial-up Network zu sehen ist, dass ist etwas mit den vorherigen Schritten in die Hose gegangen oder der Bluettoothtreiber des Notebook ist Schrott und muss gegen einen anderen ausgetauscht werden.

    Es hat mich Ewigkeiten gekostet damals mein Nokia mit DUN zum Laufen zu bringen, da manche Bluetooth treiber nicht funzen...

    3. Jetzt geht es daran eine Modem Verbindung über diesen COM Port einzurichten

    Control Panel / Einstellungen - Network Connections

    oben links "Create a new connection"

    next - Connect to the Internet - Setup my connection manually - Connect using a dial-up modem

    Dann sollte ein
    "Modem - Standard Modem over Bluetooth link "
    aktivierbar sein. Falls das mehrere sind, das mit dem richtigen COM Port aktieren - in meinem Fall COM6

    Next drücken und Einen beliebigen Namen vergeben. Dann bis zum Ende durchklicken bis Win XP loswählen will. Dann canceln, da noch was modifiziert werden muss.

    In Network connections - Dial-up
    sollte jetzt eine neue Dial-up Verbindung sichtbar sein.

    Mit der rechten Maustauste da raufgehen und Properties auswählen

    Auf das aktivierte Modem klicken und dann "configure"

    Hier

    den Speed auf Maximum stellen
    Enable Hardware flow control
    enable modem error control
    dann ok

    Phone number : *99#

    reiter Options:
    "Prompt for name and password" deaktivieren
    "Prompt for phone number " deaktivieren


    Das wars.

    Ein Doppelklick auf die neue Dial-up Connection sollte dann funzen.

    Ich habe festgestellt, das manchmal die DUN Eigenschaft des Defy in Win XP nicht sichtbar war. In diesem Fall am Defy, Bluetooth deaktivieren und wieder aktivieren.

    Und dann wie oben beschrieben überprüfen, dass das die Bluetooth device in Win XP unter Properties - Services DUN zur Verfügung stellt.

    Im Prinzip funktioniert DUN auf dem Defy haargenau so, wie bei alten Nokias in WinXP, der einzige Unterschied ist, dass bei den Nokias noch ein Init String geschickt werden musste, damit das Nokia Modem in den Internet Modus ging.


    Gruss

    Geejay
     
  18. wasbeker, 26.02.2011 #18
    wasbeker

    wasbeker Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    58
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    18.12.2010
    Ich bin auch Vodafone-Nutzer (genauer Fyve) und habe das nun mal probiert mit Tethering... über USB wie geschrieben einfach als Wählmodem probiert und geht!
    Aber ich habe ja nun auch *99#, web, web eingegeben und habe nen wenig angst das das über WAP oder so läuft und mir Geld abzieht obwohl ich ja ne Flatrate habe
    Oder hat das damit nix zu tun?

    Also Frage: Ist die Einstellung *99#, web, web bei VF richtig gewählt wenn man mit der Flat ins Internet möchte?

    Gruß wasbeker
     
  19. geejay, 26.02.2011 #19
    geejay

    geejay Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    12.02.2011
    Das ist nicht wichtig. Viel wichtiger ist welchen APN von Vodafone Du benutzt, das wird durch den "dun" Eintrag gesteuert. Vodafone hat da nämlich eine Stange auf Lager für verschiedene Services.

    Ich habe mir im Spanienurlaub eine spanische Vodafone Flatrate geholt, die normalerweise für vorkonfigurierte USB Sticks gedacht ist.

    Nach zwei Tagen ging nichts mehr und ich konnte auch nicht mehr telefonieren - Konto leer. (Kontoabfrage kostet übrigens bei Vodafone Spanien ebenfalls)

    Durch Nutzung des "falschen" APN hatte ich das reguläre Telefonkonto mit hohen Internetkosten leergelutscht.

    Die Tanten im Vodafone shop und auch deren Techniker konnten nicht mitteilen, was eigentlich der richtige APN für die Flatrate ist.

    Kurzum bei Vodafone würde ich super aufpassen, in welchen APN Du "dun" als Typ einträgst. Siehe auch meine Nachricht oben. Über den APN geht dann nämlich die Verbindung.

    Vodafone Spanien muss man wie die Pest meiden.

    Gruss

    Geejay
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2011
    wasbeker bedankt sich.
  20. wasbeker, 26.02.2011 #20
    wasbeker

    wasbeker Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    58
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    18.12.2010
    Ja super okay :p Dann ist bei mir immerhin alles richtig eingestellt. Fyve richtet den kram ja selbst per sms ein (den APN). Hatte ihn aber selbst auch nochmal kontrolliert und da ist alles richtig.
    Dann muss ich mir ja keine Sorgen machen :)

    Auf gehts ins www mit dem Laptop übers Handy :D
     

Diese Seite empfehlen