1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

text to speech

Dieses Thema im Forum "Archos Internet Tablet Forum" wurde erstellt von cremefraiche, 27.11.2011.

  1. cremefraiche, 27.11.2011 #1
    cremefraiche

    cremefraiche Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    76
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    23.12.2010
    Hallo
    tunktioniert auf euren gen8 geräten tts? Da soll es in den settings ein menü für "voice & input" oder so ähnlich geben (in den standard geräte settings). Bei mir jedenfalls nicht. Pico tts finde ich auch nicht.
    Jemand eine ahnung wie ich das ans laufen kriege? Also die sprachausgabe.
    Sprachsuche funktioniert einwandfrei!
    Market findet nichts ausser alternativen; die lassen sich allerdings nicht aktivieren weil mir die auswahlmöglichkeit in den gerätesettings fehlt!
     
  2. smallblock, 20.01.2012 #2
    smallblock

    smallblock Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    18.07.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Hallo liebe Archos Gemeinde.

    Ich schließe mich jetzt mal hier an.
    Text to speech habe ich mit Talkadroid lite zum laufen bekommen und SVOX habe ich auch zu Testzwecken mal in der Trial Version installiert. Problem ist folgendes.
    Meine Frau arbeitet in der Intensivpflege und hat da einen netten Patienten der nicht mehr sprechen kann aber seine linke hand noch, oder besser gesagt, wieder bewegen kann. Derzeit kommuniziert er über eine Holztafel auf der Buchstaben aufgedruckt sind. Nun kam mir in den Sinn daß ich ihr mal mein Archos (70IT 250 GB) mitgebe um ihm die möglichkeiten der Sprachausgabe in Form von "Text eingeben und Android liest den laut vor" aufzuzeigen. Leider ist die Qualität und die Benutzerfreundlichkeit bei den freeware Programmen (Talkadroid) oder der trial Version von SVOX nicht sehr berauschend. Kennt irgendjemand ne alternative dazu? Das 70IT mit 250Gb braucht halt auch ne halbe ewigkeit um den Text dann vorzulesen, was aber höchstwahrscheinlich auch daran liegt daß erstmal die Festplatte anlaufen muß.
    Würde ihm wenn dann eh zu nem 101 G9 oder sogar Samsung Galaxy Tab in 10 Zoll raten da das 7 Zoll zu klein ist für seine motorischen Fähigkeiten.
    Oder ist es im Falle des Patienten vielleicht besser auf ein iPad zu verweisen? Ich weiß halt nicht ob es da bessere Software gibt.
    Wäre toll wenn ihr uns da ein wenig weiterhelfen könntet.
    Danke :smile:
     

Diese Seite empfehlen