1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

TF101 mit Revolver MicroSD kaputt?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Asus Eee Pad Transformer" wurde erstellt von U-Rise, 26.02.2012.

  1. U-Rise, 26.02.2012 #1
    U-Rise

    U-Rise Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.02.2012
    Hallo zusammen,

    ich habe das Problem, dass zwar eine MicroSD Karte nach dem einlegen erkannt wird und ich anscheinend auch darauf schreiben kann aber wenn ich sie in einem anderen Device lese, nichts darauf ist. Genauso auch umgekehrt, wenn ich die MicroSD aus meinem Galaxy i9000 nehme, auf der massig Musik gespeichert ist, wird zwar die Karte im TF101 erkannt aber keine Daten sind darauf zu lesen :-(
    Ich habe auch schon versucht die Karte mit fat32 erneut zu formatieren aber das hat auch nichts gebracht.

    Da das OTA Update damit auch fehlschlägt, habe ich ein Henne Ei Problem, bei Saturn kann ich es auch nicht als Garantiefall zurück geben, da die doch wohl dann auf das ROM prüfen und sagen, ich sei selbst schuld, oder?

    Bin dankbar für jeden Tipp!

    Gruß U-Rise
     
  2. Pütz, 27.02.2012 #2
    Pütz

    Pütz Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,027
    Erhaltene Danke:
    166
    Registriert seit:
    07.07.2009
    Ich weiß ja nicht ob du zuerst versucht hast das TA Update über dein Custom Rom drüberzubügeln (das ist grundsätzlich eine schlechte Idee) oder die Karte schon vorher nicht ging . Factory Reset machen oder einfach direkt ein Original ROM zu Fuß einspielen würde mir da jetzt als Lösung einfallen.

    Ich hatte das auch schon bei verschiedenen Geräten (eigentlich aber eher Digitalcameras) dass Speicherkarten die von einem Gerät formatiert wurden dann auf anderen Geräten nicht sauber erkannt wurden
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2012
  3. U-Rise, 27.02.2012 #3
    U-Rise

    U-Rise Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.02.2012
    Hallo Pütz,

    danke für deine Antwort. Ich habe das Pad bei eBay geschossen, daher weiß ich nicht, wie mein Vorbesitzer Revolver darauf gebracht hat. Ich wollte es mit dem von Revolver eingebauten Over the Air Update upgraden, das will aber eine SD Karte dafür haben, um da den Download abzuspeichern. Da das nicht geht, geht auch kein Update per OTA. :(

    Meinst du mit dem Factory Reset "auf Werkseinstellungen zurücksetzen" ? Das habe ich gemacht aber damit bleibe ich ja bei Revolver und das SD Karten Problem ändert sich leider auch nicht.

    Auf ein Original ROM würde ich ja gerne zurück gehen aber so wie ich die Anleitungen verstanden habe, geht das auch nur mit einer funktionierenden SD Karte. Oder gibt es da auch einen Weg zurück, ohne SD Karte? Wenn ja, wie? Das würde mir sehr helfen.

    Viele Grüße, U-Rise
     
  4. Pütz, 29.02.2012 #4
    Pütz

    Pütz Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,027
    Erhaltene Danke:
    166
    Registriert seit:
    07.07.2009
    Also das Offizielle Update über ein Custom ROM drüberbügeln - das würde ich selbst dann nicht versuchen wenn die Speicherkarte noch funktionieren würde!

    Prinzipiell kannst du mit dem NVFlash Tool von Nvidia ein anderes ROM aufspielen. Dazu brauchst du keine Micro SD Karte, sondern nur eine Verbindung zu deinem PC. Allerdings musst du auf dem PC Das Android DEveloper Kit bzw. die Android Platform Tools installieren und eine ADB Verbindung zu deinem TF101 aufbauen. Wenn du das noch nie gemacht hast ist das eventuell langwierig.

    Die Schritte wären dazu

    1.Android Software Developer Kit installieren
    2.Android Platform Tools installieren (aus dem SDK heraus)
    3.eine ADB Verbindung aufbauen (dazu müssen i.d.R. Treiber von Asus bzw die ganze Syncsuite von Asus installiert werden)
    4. Der NVFlash Anleitung aus diesem Forum oder aus dem XDA DEveloper Forum folgen

    Dabei gilt auf jeden Fall : Alles ganz genau lesen. Wenn was schief geht oder du einen Schritt vergisst kann es sein das du ohne eine funktionierende Speicherkarte nicht mehr aus einer eventuell auftretenden Bootschleife herauskommst !!
    Grundsätzlich gilt bezüglich der Garantie: Wenn ein Hardwaredefekt auftritt muss der Hersteller den innerhalb der Garantie beheben egel was mit der Software ist. Bei deinem Problem würde ich aber stark davon ausgehen dass es sich in irgendeiner Form um ein Softwareproblem handelt - daher kann es wenn du einen Garantiefall davon machst Probleme geben. Asus ist zwar echt kulant (nach dem was ich so gehört habe) aber verlassen würde ich mich darauf nicht. Zumindest nicht ohne die hier geschilderten Lösungsansätze zu probieren.

    Wie verhält es sich denn wenn du das Gerät an den PC anschließt? Siehst du dann den internen und den externen Speicher ? Vielleicht kannst du über die USB Verbindung eine Datei (also z.B. ein aktuelles Custom ROM als ZIP Datei) auf den Internen Speicher ( "/SDCard") kopieren und dann auf über den Dateimanager des Tablets auf die MicroSD schieben. Dann bootest du in das Recovery ROM und installierst über "Any ZIP from SD".
    Wenn es nach der Neuinstallation immer noch Probleme gibt würde es entweder mit der oben geschilderten NVFlash Methode versuchen. ( Da gilt dann wie gesagt die o.g. Warnung)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2012

Diese Seite empfehlen