1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Theft Aware - nach der Installation wieder unrooten?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S2" wurde erstellt von clydefrosch, 29.07.2011.

  1. clydefrosch, 29.07.2011 #1
    clydefrosch

    clydefrosch Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Kennt sich hier jemand mit Theft Aware aus?

    Habe das Programm jetzt installiert, mit Root-Funktionen und fertig eingestellt. Meinem Verständniss nach brauche ich die Root-Rechte ja nur, um die App einmalig als Systemapp zu installieren, und die Einstellungssicherung für den Hardreset anzulegen. Einmal als Systemapp installiert hat die App ja Zugriff aufs System.

    http://forum.theftaware.com/viewtopic.php?f=32&t=1919&p=4989&hilit=unroot#p4989
    O-Ton Entwickler:
    Deshalb müsste ich doch nun wieder einen original ungerooteten Kernel draufspielen können, ohne dass die Funktionen von Theft Aware beeinträchtigt werden, oder?
     
  2. BigBug, 30.07.2011 #2
    BigBug

    BigBug Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    491
    Registriert seit:
    14.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Kann Dir die Frage zwar nicht beantworten, aber ich frage mich warum man diese Software überhaupt installieren/kaufen muss? :confused:
    Das ist doch in unserem SGS2 alles schon drin!

    Wenn Du unter "Einstellungen" -> "Konten und Synchronisationen" dein Handy mit einem "Samsung-Konto" bei Samsung angemeldet hast, dann stehen dir die Funktionen deines oben genannten Programmes (Ortung, 15Min. Ortung über 12 Std. Dauer, Rufnummer der eingelegten SIM-Karte anzeigen, Anrufliste einsehen, Sperren, Daten löschen, Anrufen...) sowieso schon über SamsungDive zur Verfügung...

    Wozu also die extra Software? :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2011
  3. clydefrosch, 30.07.2011 #3
    clydefrosch

    clydefrosch Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.07.2011
    haha, verdammt. argh.

    okay, jetz muss ich mir was ausdenken damit sich die 3€ gelohnt haben... überlebt samsung dive auch den hardreset?
     
  4. BigBug, 30.07.2011 #4
    BigBug

    BigBug Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    491
    Registriert seit:
    14.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Wenn am Samsung-Konto angemeldet dann gibts ohne Samsung-Konto Passwort kein Hardreset... ;) (Wird abgefragt und Online geprüft für den Werksreset...)

    ...und überhaupt, wie soll der "Finder" denn bis dahin kommen? (Also zur Möglichkeit des Werksresets...) Muss er dann doch sowieso erst einmal am Sperrcode/-Passwort/-Muster vorbei kommen... oder? ;)

    Aber 100% Sicherheit gibt es NICHT... denn niemand (auch deine oben genannte Software nicht) hindert jemanden daran den Akku rauszunehmen, im Download-Modus zu starten (notfalls per JIG) und das Gerät neu zu flashen inkl. Wipe... :flapper:

    Aber genau das ist auch der Punkt den der Benutzer erst einmal verstehen muss! Jeglicher Schutzmechanismus soll lediglich deine "DATEN" schützen! Eine ungewollte "Hardwareübernahme" kann damit nicht verhindert werden...
    ...und wenn man flashen/wipen muss um das Gerät zu "übernehmen", dann sind deine Daten deshalb vor dem "Finder" sicher, weil sie halt gelöscht sind... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2011
  5. clydefrosch, 30.07.2011 #5
    clydefrosch

    clydefrosch Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.07.2011
    dass man für einen hardreset ein passwort braucht ist mir neu, laut dieser anleitung gehts ohne: Samsung i9100 Galaxy S2 hard reset - PDA Smartphone PNA hard reset soft reset

    und dazu brauch er auch nicht meinen sperrcode/muster zu knacken. Oder versteh ich da was falsch? Für einen technisch nicht ganz so versierten Finder liegt m.M. nach Hardreset + Simkartenwechsel deutlich näher als das Gerät komplett zu flashen. So Bauchgefühl. Aber ja, eine Garantie gibts klar nicht, ausser dass die Daten vor fremden Augen geschützt sind.
     
  6. clydefrosch, 31.07.2011 #6
    clydefrosch

    clydefrosch Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.07.2011
    zurück zur ursprünglichen frage, ich würde mein gerät gern unrooten, geht das jetzt problemlos?
     
  7. BigBug, 31.07.2011 #7
    BigBug

    BigBug Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    491
    Registriert seit:
    14.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Du hast nur nicht zuende gelesen... ;)

    Ich zitiere:
    "Aber 100% Sicherheit gibt es NICHT... denn niemand (auch deine oben genannte Software nicht) hindert jemanden daran den Akku rauszunehmen, im Download-Modus zu starten (notfalls per JIG) und das Gerät neu zu flashen inkl. Wipe...
    Aber genau das ist auch der Punkt den der Benutzer erst einmal verstehen muss! Jeglicher Schutzmechanismus soll lediglich deine "DATEN" schützen! Eine ungewollte "Hardwareübernahme" kann damit nicht verhindert werden...
    ...und wenn man flashen/wipen muss um das Gerät zu "übernehmen", dann sind deine Daten deshalb vor dem "Finder" sicher, weil sie halt gelöscht sind... "


    Und nur darum (D-A-T-E-N-S-I-C-H-E-R-U-N-G) geht es ja wirklich...
    Außerdem muss man ja unterscheiden zwischen dem "normalen" und dem "versierten" Finder...
    Der "normale Finder" kennt deine Anleitung nicht und scheitert bei allem..., der "versierte Finder" kommt so aber auch nicht an deine "DATEN"... :)

    Aber zurück zu deiner ursprünglichen Frage...
    Unrooten geht natürlich problemlos... :rolleyes2:
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2011
  8. WernerTA, 01.08.2011 #8
    WernerTA

    WernerTA Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    30.06.2010
    Phone:
    Nexus S
    Hallo,

    Theft Aware funktioniert auch noch wenn man un-rootet. Nachteil: man kann keine updates mehr einspielen und keine änderungen der einstellungen speichern.

    man kann auch nicht so ohne weiteres einfach ein neues ROM drauf flashen um eine root installation zu entfernen. mit theft aware kann man die ADB zu locken :)
     
  9. UnD3Rd0g, 02.01.2012 #9
    UnD3Rd0g

    UnD3Rd0g Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    145
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    30.04.2010
    Hi,
    sag mal kann mir mal jemand erklären, was das Sperren des USB-Debugging durch Theft Aware(Nun avast! Mobile Security) eigentlich genau bewirkt?
     

Diese Seite empfehlen