1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[TipP] Dateiaustausch SGS <-> PC von unterwegs

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von Johnny02, 23.09.2010.

  1. Johnny02, 23.09.2010 #1
    Johnny02

    Johnny02 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    338
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    18.08.2010
    Da es hier schon oft Anfragen gegeben hat wie man denn Dateien zwischen PC und Handy austauschen kann, will ich hiermit kurz beschreiben wie ich das ganze gelöst habe...

    Ich hab das Ganze ein wenig ausgeweitet um auch von unterwegs (anderes WLAN oder eben über Mobilfunk) Daten von meinem Rechner aufs Handy zu holen. Man brauchts zwar eher selten, aber es ist doch praktisch jederzeit Rechnungen/wichtige Dokumente/was auch immer auch von unterwegs abrufen zu können.

    Ich hab folgende Vorgehensweise:

    • SSH Server am Rechner installiert (Wichtig: Keine Passwörter sondern Public-Key Authentication verwenden, Passwort Anmeldung und root-Anmeldung deaktivieren)
    • Wake on LAN am Rechner aktivieren (wenn vorhanden ;))
    • Wake On LAN am SGS installiert (APP um den Rechner aus dem Ruheustand aufzuwecken, Port weiterleitung am Router!)
    • ConnectBot am SGS installiert (alles Mögliche über SSH (z.B.: Rechner wieder in Ruhezustand versetzen) Port weiterleitung am Router!)
    • AndFTP am SGS installiert (Verbindung über sftp, Port weiterleitung am Router!; Dateizugriff auf alle Dateien am Rechner)
    Wichtig: Wenn man keine fixe IPAdresse hat, muss man auf dynDNS (oder dergleichen) zurückgreifen UND: man sollte wissen was man tut, denn man öffnet doch die ein oder andere Angriffsmöglichkeit ;)

    Danke an TheDarkRose :thumbup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2010
    mkspeedy, AndyInBlood und darkdroid haben sich bedankt.
  2. TheDarkRose, 23.09.2010 #2
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    KEINE PASSWÖRTER verwenden, sondern Public-Key Auth verwenden. Wird von beiden Programmen (ConnectBot, AndFTP) unterstützt.
     
    Johnny02 bedankt sich.
  3. Johnny02, 23.09.2010 #3
    Johnny02

    Johnny02 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    338
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    18.08.2010
    Hast Recht, hab ich jetzt im Eifer des Gefechts vergessen... Werd ich dann editieren wenn ich an PC bin.
     
  4. TheDarkRose, 23.09.2010 #4
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    Btw. schreib dazu, das man am ssh-server die passwort anmeldung komplett deaktivieren soll, sowie root anmeldung auch verbieten
     
  5. diFenz, 23.09.2010 #5
    diFenz

    diFenz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    20.09.2009
    Phone:
    One Plus 3
    oder einfach dropbox benutzen :)
     
  6. mkspeedy, 23.09.2010 #6
    mkspeedy

    mkspeedy Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    327
    Erhaltene Danke:
    98
    Registriert seit:
    22.08.2010
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Wäre Super wenn mal jemand erklären könnte wie Dropbox funktioniert und was ich einstellen muss.
    Danke
    Gruß mkspeedy
     
  7. diFenz, 23.09.2010 #7
    diFenz

    diFenz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    20.09.2009
    Phone:
    One Plus 3
    1. Auf Dropbox - Home - Online backup, file sync and sharing made easy. einen Account erstellen und Programm herunterladen...

    2. Den erstellten DropBox Ordner im Programm befüllen

    3. Die DropBox App auf dem SGS herunterladen und Zugangsdaten eingeben

    4. Dateien dort wie in dem Programm auf dem PC abrufen und verwalten.

    --> Die Tutorials auf Dropbox - Home - Online backup, file sync and sharing made easy. sind aber auch alle sehr gut.
     
    Johnny02 bedankt sich.
  8. cyorps, 23.09.2010 #8
    cyorps

    cyorps Android-Experte

    Beiträge:
    600
    Erhaltene Danke:
    113
    Registriert seit:
    28.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Eine tolle Beschreibung! Ich fände es allerdings besser, wenn diese Erläuterung in einen allgemeineren Forum veröffentlicht worden wäre. Denn m.E. kann man diese Anleitung auch für jedes andere androidbasierende Mobile nutzen, womit auch nicht SGS-Nutzer von dieser Beschreibung profitieren würden.
     
  9. mkspeedy, 23.09.2010 #9
    mkspeedy

    mkspeedy Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    327
    Erhaltene Danke:
    98
    Registriert seit:
    22.08.2010
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    @bgoerner
    Danke, super Anleitung
     
  10. Johnny02, 23.09.2010 #10
    Johnny02

    Johnny02 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    338
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    18.08.2010
    Dropbox ist sicher um einiges einfacher in der Konfiguration nur bietet es nicht mal annähernd die Funktionen die man mit dieser Methode hat.

    z.B.:

    • ich muss meinen Laptop nicht eingeschaltet lassen (ist immer im Ruhezustand wenn ich nicht zu Hause bin)
    • ich kann den Laptop auch wieder in den Ruhezustand versetzen nachdem ich fertig bin
    • ich kann Programme (Downloadmanager,...) von unterwegs starten (z.B.: Links hinzufügen und Download starten)
    • bin mir nicht sicher wie Dropbox funktioniert aber läuft dann alles über einen Server? (Filesharing im Homenetzwerk -> Geschwindigkeitseinbußen?)
    es gibt noch unzählige Möglichkeiten, aber das waren mal die, die mir am wichtigsten sind ;)

    Stimmt, vielleicht kann den Thread ja ein Mod verschieben (und gleich den Tippfehler in der Überschrift ausbessern ;))?
     
  11. diFenz, 23.09.2010 #11
    diFenz

    diFenz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    20.09.2009
    Phone:
    One Plus 3
    öhm ich brauche meinen PC auch nicht an haben... es wird alles auf dem Server gespeichert und synchronisiert!
     
  12. diFenz, 23.09.2010 #12
    diFenz

    diFenz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    20.09.2009
    Phone:
    One Plus 3
    Bekomm ich auch ein "Danke"? :) Hehe...
     
  13. Johnny02, 23.09.2010 #13
    Johnny02

    Johnny02 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    338
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    18.08.2010
    Naja, dann greift für mich wieder der Punkt Geschwindigkeit. Wenn ich zu Hause bin und Musik oder Videos über WLAN aufs SGS kopiere, dann will ich das nicht über einen Server schicken müssen...
    Aber ich sag ja gar nichts gegen Dropbox... ;)
    Für die meisten reicht das sicher aus, ich benütze halt gerne noch die Funktionen die ich über SSH habe...

    Edit:
    Der fast wichtiste Unterschied fällt mir jetzt erst ein: Es geht da vorallem darum, dass ich auf ALLE Dateien Zugriff habe. Wenn ich Dateien vorher auf einen Server stellen muss um sie aufs Handy zu bekommen, dann kann ich sie ja gleich per WLAN/USB/Card Reader, was auch immer kopieren
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2010
  14. diFenz, 23.09.2010 #14
    diFenz

    diFenz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    20.09.2009
    Phone:
    One Plus 3
    hmmm... nicht ganz! Ich denke das die Geschwindigkeit zum dropbox Server wesentlich schneller ist als vom PC zu Hause. Zu Haus hab ich in der Regel nen erheblich niedrigeren, begrenzten Upload.

    Was das "auf den Server schieben" angeht empfinde ich es auch hier nicht wirklich so! Es ist ja quasi ein ganz normaler Windows Ordner, welcher "Freigegeben" wird und autom. synchronisiert wird.
     
  15. AndyInBlood, 23.09.2010 #15
    AndyInBlood

    AndyInBlood Android-Lexikon

    Beiträge:
    920
    Erhaltene Danke:
    112
    Registriert seit:
    04.08.2010

    Trotzdem müssen die Dateien dann erst mal auf einen Server in der Cloud geladen werden. Und erst dann kannst du sie runterladen auf dein Handy. Da es zwei Schritte sind würde ich behaupten, dass es schneller geht, den Kram direkt zu transferieren. Zumal der Upload ja über die selbe, langsame Verbindung geht wie wenn du es direkt aufs Handy lädst. In die andere Richtung ist das das Selbe in grün.
     
  16. Johnny02, 23.09.2010 #16
    Johnny02

    Johnny02 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    338
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    18.08.2010
    Ok, das kommt dann wieder auf die Internetanbindung an... Ich habe definitv zu Hause einen Upload der höher ist als die Downloadraten die ich über HSPA am Handy schaffe. Und wenn ich zu Hause im WLAN bin, dann ist das mit Sicherheit schneller wenn ich direkt vom PC aufs Handy kopiere, als vorher die Dateien ins Internet zu synchronisieren und danach aufs Handy...

    Ja, nur musst du dann eben immer im Vorhinein wissen was für Dateien du benötigst oder du musst ALLES freigeben und auf den Server stellen (ich nehme nicht an, das man dort unbegrenzten gratis Speicherplatz hat, und machen würde ich es auch nicht)

    ... aber ich denke wir können langsam aufhören mit dieser Diskussion... beides hat seine Vorteile ;)
     
  17. devilseye, 23.09.2010 #17
    devilseye

    devilseye Gast

    Also wenn sich bei der Dropbox beide devices in einem Netzwerk befinden, werden die Dateien über das LAN synchronisiert. So funktioniert es mit meinem Rechner und meinem Laptop. Sollte dann ja auch mit dem Handy funktionieren. Ich werde es später mal testen und mich dann wieder melden.

    Die Dateien sind übrigens verschlüsselt, niemand anderes bekommt sie zu sehen, außer du gibst sie frei. Es ist sicherlich eine recht einfache Möglichkeit um Dateien mit mehreren Geräten oder sogar Freunden zu teilen. Ich benutze es beispielsweise im Studium mit mehreren Kommilitonen, so ist jeder auf dem gleichen Stand und man muss nicht alles per Mail rumschicken...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.09.2010
  18. diFenz, 23.09.2010 #18
    diFenz

    diFenz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    20.09.2009
    Phone:
    One Plus 3
    du hast einen Upload von theoretischen 7,2 Mbit/s? :)
     
  19. AndyInBlood, 23.09.2010 #19
    AndyInBlood

    AndyInBlood Android-Lexikon

    Beiträge:
    920
    Erhaltene Danke:
    112
    Registriert seit:
    04.08.2010

    Nein, habe ich ja eben nicht! Aber den habe ich so oder so nicht, egal ob ich die Daten auf einen Cloudserver oder auf mein Handy schiebe.
     
  20. AndyInBlood, 23.09.2010 #20
    AndyInBlood

    AndyInBlood Android-Lexikon

    Beiträge:
    920
    Erhaltene Danke:
    112
    Registriert seit:
    04.08.2010

    Definitiv! Beides hat auch absolut seine Daseinsberechtigung! Das würde ich auch niemals anzweifeln. Ich finde beide Möglichkeiten gut!
     

Diese Seite empfehlen