1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Tischlader mit Zusatzschacht 2. Akku

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Motorola Milestone" wurde erstellt von madbrain, 25.11.2010.

  1. madbrain, 25.11.2010 #1
    madbrain

    madbrain Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.11.2010
    Moin,

    ich habe mir diese Station mit dem zusätzlichen Akku-Schacht gekauft.
    Ähnlicher Artikel bei Ebay:

    Dockingstation + 1300mAh Akku Motorola Milestone Droid bei eBay.de: Für Motorola (endet 29.11.10 07:07:49 MEZ)

    Ich hab mir nun mal die Bedienungsanleitung durchgelesen und musste feststellen, dass das mitgelieferte Netzteil und das USB Kabel nicht gleichzeitig verwendet werden dürfen. Da dacht ich erst ma: mist.

    Allerdings ist an dem Gerät ein Schalter angebracht, der in der Anleitung keinerlei Beachtung findet (siehe Bild). Da dachte ich mir: fragst ma nach, ob es damit evtl. möglich ist, beide Kabel parallel zu benutzen.

    Die erste Anfrage verlief im Sand, da der Händler keine Station mehr vor Ort hatte. Ich also das Foto gemacht und hingeschickt.
    Nun kam die unglaubliche Rückmeldung:

    Da Aber in der Anleitung mindestens 10x erwähnt wird, die Kabel unter keinen Unständen gleichzeitig anzuschließen, bin ich nun verunsichert. Da ist die Rede von der Zerstörung des handys..bla bla..

    Nun meine Frage:
    Hat jemand diese Station mit dem Schalter und betreibt bei Kabel parallel?

    Gruß, mad
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2010
  2. spacer1971, 27.11.2010 #2
    spacer1971

    spacer1971 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    11.12.2009
    Hallo, ich habe die gleiche Ladestation, aber ohne 2. Akkuschacht.

    Bei mir ist auch ein Schalter dran und eine furchtbar helle blaue LED und auch bei mir wird in der Anleitung gewarnt, beide Kabel gleichzeitig anzuschließen.
    Das ist auch nicht ratsam, da die 5V vom Netzteil - egal wie der Schalter steht - mit den 5V vom USB-Kabel verbunden sind, wie ich gemessen habe! Der Schalter schaltet wohl nur die Datenleitungen um oder ab.

    Das mitgelieferte Netzteil verwende ich nicht, da dann das Touch-Display zu spinnen anfängt (zittert), das Problem hab ich hier auch schon öfters gelesen. Ich lade das Handy nur über einen USB-Hub mit eigenem Netzteil am Rechner, das lädt dann recht langsam, aber das ist besser für den Akku. Wenn der Rechner aus ist lädt es leider nicht, aber man kann das USB-Kabel auch in das Motorola-Netzteil stecken, dann lädt das Handy glaube ich normal schnell und das Display funktioniert.

    Falls Du das mitgelieferte Netzteil zum Laden des Zusatzakkus unbedingt benutzen musst, rate ich Dir das Netzteil vom Rechner ein paar Meter entfernt anzuschließen, damit es da keine Verwechslungen geben kann.
    Du musst dann die Ladestation halt rüberstellen um den Akku zu laden.

    Gruß spacer1971
     
  3. madbrain, 30.11.2010 #3
    madbrain

    madbrain Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.11.2010
    Hey, danke spacer1971,

    sorry für meine verspätete Antwort. Dann werd ich wohl das beiliegende Netzteil ebenfalls zur Seite legen.. Nervig ist jetzt, dass ich den 2. Akkuschacht nicht benutzen kann.

    werd mir noch mal überlegen, wie ich das nun am geschicktesten benutze :glare:

    das thema kann erst ma geschlossen werden.
     
  4. TimeTurn, 01.12.2010 #4
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,103
    Erhaltene Danke:
    2,891
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Da passiert nix wenn man das gleichzeitig anschließt - bringt einem aber nix weil er nicht über das Netzteil läd wenn dem so is.
     
  5. Finli, 11.12.2010 #5
    Finli

    Finli Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Ich will mir auch eine Dockingstation für meinen Stein kaufen, allerdings bin ich noch unentschlossen, welche es nun werden soll.

    Wie ich das soweit mitbekommen habe, gibt es anscheinend nur 3 verschiedene Dockingstationen:
    • Die originale von Motorola, welche mit ~ 26 € jedoch sehr teuer ist. Soll vom Material wertig sein und auch ein gewisses Gewicht haben, für mich schon wichtig, ich will keinen billigen Plastikklotz auf den Schreibtisch stellen.
    • Einen Nachbau dieser, natürlich billiger und nicht ganz so toll gemacht. Anscheinend hat jeder Verkäufer dafür einen eigenen Namen, im Endeffekt ist's aber genau das gleiche Produkt, oder?
    • Die Ladestation aus diesem Thread hier. Sollte genau das gleiche wie das hier sein.

    Persönlich will ich schon die hier besprochene, im Moment habe ich zwar noch keinen zweiten Akku, evtl brauche ich später aber sowas. Daher gleich die hier.

    Allerdings hätte ich noch ein paar Fragen dazu und da hier wies aussieht doch ein paar Leute die angesprochene Dockingstation haben, wäre ich sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte:
    1. Ein zweiter Akku wird nur geladen, wenn das Netzkabel angeschlossen ist?
    2. Da der DC-Adapter anscheinend sehr billig ist und Touchscreen-Probleme verursacht, wäre es möglich eine anderen Adapter anzuschließen? Wie viel Spannung braucht der, ich denke mal 5V?
    3. Falls ja, sollte es ja möglich sein, das original Ladegerät zusammen mit einem USB<->Rundstecker-Ladekabel (sowas) zu benutzen und somit auf der sicheren Seite zu sein?
    4. Wie ist die allgemeine Verarbeitung des Geräts? Besonders das Gewicht wäre interessant.
    5. Könnte man die Station irgendwie "modden", also ein Zusatzgewicht reinbauen und eine andere, weniger leuchtstarke LED reinlöten, ohne die Ladestation aufzusägen/bohren oder anderweitig zu zerstören?


    Danke für alle hilfreichen Antworten. :thumbup:
     
  6. domii666, 14.12.2010 #6
    domii666

    domii666 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,122
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    04.12.2010
    Hey,

    ich kann dir sagen dass Nachbaugerät hat eine miese Qualität. Habe mit dem Orginal verglichen und das Orginal genommen. Es lohnt sich.

    Lg Domi
     
    Finli bedankt sich.
  7. Finli, 14.12.2010 #7
    Finli

    Finli Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Danke für die Antwort!:thumbsup:

    Ist leider ein bisschen zu spät, Bestellung ist schon raus und stornieren werd' ich jetzt nichtmehr. Ich will selber mal schauen, evtl. geht die Qualität für mich ja in Ordnung.
    Falls sie dann doch so grottig verarbeitet ist, kann ichs ja, Online-Absatzrecht sei dank, einfach wieder zurückschicken. :biggrin:

    Inwieweit ist die Qualität den "mies"? Die orignale habe ich nämlich noch nie "in echt" gesehen. Dann könnte ich ja mit dem Nachbau vergleichen und entscheiden, ob mir das mehr an Qualität wirklich den doppelten Preis wert ist.
     
  8. domii666, 14.12.2010 #8
    domii666

    domii666 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,122
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    04.12.2010
    Ich kann dir gerne Bilder liefern. Auf meinem Profil hab ich auch ein Bild wo die Orginale gut zu sehen ist. Allein am Gewicht merkt man sehr viel, meine fühlt sich wertiger an und gleitet schön rein beim reinlegen des Telefons, beim Nachbau hingegen fühlt sichs sehr billig an, ist sehr leicht und man muss beim reinschieben drücken(ich hatte Angst um den Anschluss).

    Lg domi
     
  9. Finli, 15.12.2010 #9
    Finli

    Finli Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Verdammt war der Versand schnell! :thumbup:
    Zum Glück heute eher Schule ausgehabt und das Päckchen gleich angenommen.

    Die Ladestation sieht von der Verarbeitung her gar nicht mal soo schlecht aus, sicher wird die originale qualitativ besser sein, aber was will man für den Preis sagen?
    Das Gewicht selbst ist tatsächlich fast ein bisschen leicht und "beschweren" kann man das Teil so einfach auch nicht, da das Gehäuse fest verschweißt ist. Aber da kann man sicherlich noch ein wenig nachhelfen, evtl. einfach unten aufsägen oder sowas in der Art. :winki:

    Der Anschluss ist ein ganz normaler Mini-USB (kein Micro), Kabel und Netzteil sind wie beim original MS getrennt, daher kann man das Kabel einfach mit dem original NT benutzen und muss so dann, denke ich mal, keine Angst vor irgendwelchen Beschädigungen haben. :huh:


    Wie man sicherlich merkt, bin ich also im Allgemeinen doch ganz zufrieden. Die Station wird behalten. :smile:
     

Diese Seite empfehlen