1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Titanium Backup

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von Goldbär, 23.08.2010.

  1. Goldbär, 23.08.2010 #1
    Goldbär

    Goldbär Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    96
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Hallo zusammen,

    ich habe eine kurze Frage zu Titanium Backup. Wenn ich eine neue Rom flashen will, möchte ich die runtergeladenen Apps und die einzelnen Einstellungen (WLAN-Netze usw) gern speichern und nach dem flashen wieder aufs Handy spielen.

    Wie habe ich dann bei Titanium vorzugehen? Ist das Backup Rom-unabhängig, dh kann ich problemlos die Einstellungen der STandard-Rom speichern und auf bspw. LeeDroids Rom überspielen? Oder klappt das nicht?

    Danke und einen schönen Abend!
     
  2. Gast5050, 23.08.2010 #2
    Gast5050

    Gast5050 Gast

    Also Titanium Backuo läuft mit jedem ROM

    Wenn du die Donate Version hast kannst du alles komplett über Batch sichern

    Ich würde nur vorsichtig sein bei nem 2.1 -> 2.2 wechsel hatte ich Probleme mit dem wiederherstellen der Einstellungen.
     
  3. h0LLe, 23.08.2010 #3
    h0LLe

    h0LLe Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    30.12.2009
    oftmals gibts unzählige programme die dadurch entstehen ... ich würd sowas nie automatisch durchlaufen lassen vorallem nicht bei systemnahen dingen. wenn du nun zb shazam wiederherstellst ist das kein problem .. wenn du aber bestimme einstellungen herstellen willst die vllt in einem rom gar nicht da sind kannst du schnell alles schießen..
     
  4. Gast5050, 23.08.2010 #4
    Gast5050

    Gast5050 Gast

    Nunja aber nen Desire kannste damit nicht killen, notfalls wippen und das ganze von vorne.

    Ich würde aber nur die Apps sichern, ist meist die stressfreie Variante.
     
  5. kl64, 24.08.2010 #5
    kl64

    kl64 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    12.03.2010
    V.a. bei einem Schritt 2.1 auf ein 2.2er-ROM, das evtl. um einige Apps bereinigt wurde, wäre eine komplett Wiederherstellung aller vorher gesicherten Apps etwas sinnfrei. Ich kenne da jemanden, der das so gemacht hat :o
     
  6. Goldbär, 24.08.2010 #6
    Goldbär

    Goldbär Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    96
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Danke für eure Antworten!

    Wenn ich ab und zu mal einen Wechsel durchführen würde, wäre ein selbsttätiges Einstellen ja okay, aber wenn ich ständig Updates lade, wird das irgendwann nervig, oder nicht?
    Ich habe bspw. verfolgt, wie oft es in letzter Zeit eine neue Version der LeeDroid-Rom gab. Wenn ich die alle hätte aufspielen wollen, hätte ich mein Desire täglich neu einstellen können.

    Das kanns doch auch nicht sein, oder?!
     
  7. mysticc, 24.08.2010 #7
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
    Ich denke diese Szenario ständig alle paar Tage eine neue Version eines Custom-Rom aufzuspielen hat ja auch wenig mit Nutzung eines Smartphone zu tun sondern ist eben Rumspielen mit seinem Spielzeug.

    Wenn ich mal ne Version hab die tut was ich will belaß ich es auch bei der - sofern ich mein Spielzeug auch sinnvoll nutzen will - wobei da jeder was anderes drunter versteht. Das Ausprobieren aller möglichen ROMS kann dies ja auch genau erfüllen. Aber ich würde dann nen Teufel tun und es jedes mal bis ins letzte Detail durch zu konfigurieren und hoffen Titaniumbackup könne das dann ohne daß man nur ein wenig nachdenken muß alles wieder so machen wie es vorher mit dem anderen ROM war.
    Titaniumbackup ist das meiner Meinung nach wertvollste Tool für die Androiden, aber zaubern kann es auch nicht.

    Nutze selber auch Titaniumbackup - laß immer wenn sich was Größeres geändert hat ein komplettes Backup per Batch laufen, beim Wiederherstellen wähle ich dann eben gezielt die Apps welche ich noch weiter nutzen will.
    Erfahrungsgemäß stellt sich ja nach einiger Zeit raus, welche Apps nur drauf sind aber nicht genutzt werden.

    Vor allem für K9-Mail mit 5 Konten erspart es ne Menge Konfigurationsarbeit.
     
  8. elknipso, 25.08.2010 #8
    elknipso

    elknipso Android-Ikone

    Beiträge:
    4,307
    Erhaltene Danke:
    198
    Registriert seit:
    23.05.2009
    Wenn Du in einem ROM nur einen Versionssprung machst geht das normalerweise ganz ohne wipe. Wenn Du das ROM wechselst solltest Du sowieso nur die User Apps sichern und keine Systemapps und Einstellungen. Das gibt sonst fast immer Probleme.
     
  9. Hexxer, 25.08.2010 #9
    Hexxer

    Hexxer Android-Guru

    Beiträge:
    2,452
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    26.02.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Der Punkt ist das Android bis zu irgendeiner Version (ich weiß es nicht genau) eben solche Einstellungen auf der SD Card unter "Backup" selbst gespeichert hat. Ich meine im Punkt "Privacy" in den Einstellungen ist auch so etwas hinterlegt.
    Ab 2.2 wurde zumindest in den ModRoms dieser Kram nicht mehr angefasst und benutzt. Angeblich hat wohl Android diese Einstellung rausgenommen (sie ist auch nicht mehr da).

    Ansonsten sichere ich per Titanium auch nur die Apps. Bei einem FullWipe muß man hat einmal die Mailadresse und u.U. das Wlan eingeben, das wars ja eigentlich. Screeneinstellungen sind natürlich weg, sprich Szenene muß man neu anlegen (leider). Apps und die Einstellungen der apps sind per Titanium aber sicher - war zumindest bei mir immer so.

    MFG
     
  10. Goldbär, 25.08.2010 #10
    Goldbär

    Goldbär Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    96
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Okay, vielen Dank für eure Antworten!

    Eine einfache Lösung a la "Daten sichern - Rom aufspielen - Daten neu aufspielen - fertig" wirds dann wohl logischerweise nicht geben.

    Schade, aber nachvollziehbar!
     

Diese Seite empfehlen