Transformer : schechte verarbeitung selbst beheben

Dieses Thema im Forum "Asus Eee Pad Transformer TF101 Forum" wurde erstellt von Dremor, 02.09.2011.

  1. #1 Dremor, 02.09.2011
    Dremor

    Dremor Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    12
    N Abend, nachdem ich den Transformer seit DE Releae besitze und auch schon mehrere an Amazon wg. Verarbeitungsmängel (knarzen des Rahmens etc) zurückgeschickt habe stellt sich mir die Frage ob man dies nicht selbst beheben könnte.

    Anstoß dazu gab mir der vor einiger Zeit hier aufgetauchte Thread, in dem ein User den Transformer aufgemacht hatte.

    Folgende kongrete Fragen stellen sich hierbei:

    1. Rahmen und Gehäuse sind ja miteinander verklebt. Was für eine Sorte Kleber würde sich dazu eignen das Metall des Rahmens mit dem Plastik zu verbinden.
    Und wäre dies eine "dauerhafte" Verbindung. (Jemand mit Erfahrung aus dem Modellbau der so etwas wüsste ?)

    2. Müsste man den Transformer zwangsweise öffen, oder gibt es Kleber der dünnflüssig genug ist um an die Entsprechenden Stellen zu gelangen.

    3. Beeinträchtigungen der Garantie ? Wäre dies nachvollziehbar ?


    Ps. Klar giebt es immer die Möglichkeiten der RMA oder das Rücsenden zu Amazon, dies soll aber Bitte nicht Gegenstand der Diskussion werden. Es geht nur um das oben genannte.

    MfG Dremor
     
  2. #2 onedroid, 02.09.2011
    onedroid

    onedroid Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    1
    Im Modellbauladen Sekundenkleber und in der Apotheke Spritze mit dünner Kanüle besorgen ... und los geht's :)
     
  3. #3 TabAdmln, 02.09.2011
    TabAdmln

    TabAdmln Android-Experte

    Registriert seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Ich hatte das Transformer komplett geöffnet, und wieder zusammengebaut... wüsste nicht wie dann die Garantie verloren gehen könnte, wenn man nicht die Schrauben total ausnuddelt.

    Dannach lösste sich der obere Rahmen etwas... habe ich mit Sekundenkleber geklebt... hält :)
     
  4. #4 Dremor, 02.09.2011
    Dremor

    Dremor Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    12
    Ah, das sind dochmal direkt 2 Antworten die mir gefallen :smile:

    Dann muss ich mir nochmal denThread anschauen bei dem es ums auseinanderbauen ging.

    Der Kleber , wurde aufgebracht als der TF schon wieder zusammengebaut war oder vorher ?
    Hast du ganz normalen Sekundenkleber benutzt ?
    Und wo hast du ihn aufgebracht ? Rahmen ? Oder aufs Plastik ?

    MfG Dremor
     
  5. #5 schlingel, 05.11.2011
    schlingel

    schlingel Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    101
    Erhaltene Danke:
    7
    kann mir vil. einer sagen wie man das tf öffnet? danke
     
  6. #6 kirby, 05.11.2011
    kirby

    kirby Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    2
    Phone:
    Samsung Galaxy S4 Mini
    Hi, aus meiner Erfahrung mit der Reparatur eines Legend (hab das Display getauscht) würde ich zu Kontaktkleber raten. Damit lassen sich Glas, Metall und Kunststoff fest miteinander verbinden und - im Gegensatz zu Sekundenkleber - behält die Verbindung auch ein wenig Elastizität. Positiv finde ich auch, dass Kontaktklebber nicht wahllos alles zusammenklebt, sondern nur in der Richtung, in der man das zusammenpresst.
     
  7. #7 Drake, 05.11.2011
    Drake

    Drake Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    4
    Also ich würde an son nem 500 Euro Tablet auf keinen Fall rumbasteln, nachher geht mal irgendwas anderes kaputt (z.B. der Chip) und du bekommst von Asus kein Ersatz weil du selber dran rumgebastelt hast... das wäre es mir nicht wert.

    Ich für meinen Teil hoffe mal, dass das Transformer Prime da keine so Schwachstellen aufweist. :)

    Grüße
    Drake
     
  8. #8 Pütz, 07.11.2011
    Pütz

    Pütz Android-Lexikon

    Registriert seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1,031
    Erhaltene Danke:
    159
    Bei den XDa Developern hat der user "goodintentions" eine herkömmliche 500GB Harddisk in ein TF101 eingebaut und dazu fast alle internen Komponenten versetzt und bearbeitet. Vielleicht kannst du dir in dem dazugehörigen Thread ein paar Modding-Tricks abgucken, Dremor
     

Diese Seite empfehlen