1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[TUT] Flashen mit nur einer Datei (One Package)

Dieses Thema im Forum "Anleitungen für Samsung Ace" wurde erstellt von frostbeule, 26.07.2011.

  1. frostbeule, 26.07.2011 #1
    frostbeule

    frostbeule Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    25.07.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    EDIT DaBigFreak:
    Hallo, als super Kurzanleitung hier her, für alle komplett Unerfahrenen aber hier erstmal durchlesen.

    Kurzanleitung ist vor allem für Leute interessant, die sich mit Samsung flashen bereits auskennen, jetzt das Galaxy Ace neu haben.

    Vielen Dank an dieser Stelle an Frigo2010! :)
    EDIT Ende DaBigFreak


    Version: 1.8.2011

    Hier im Forum gibt es ja schon eine Anleitung, wie man sein ACE flasht, nämlich hier. Allerdings trat dann bei mir der unerwartet Fall ein, dass die heruntergeladene *.rar - Datei nicht 5 Dateien enthielt, sondern nur ein einziges *.tar - Archiv. Dies ist eine sogenannte One-Package-Firmware.
    Wie geht man hier vor?

    Vorweg: Ich lehne jede Verantwortung für eventuelle Fehler und wegen fehlerhaftem Flashen defekte Geräte ab! Das was ihr hier macht, passiert auf eigene Verantwortung!
    Eigentlich ist es ganz einfach, doch auch hier gilt: Erst einmal komplett lesen, verstehen, Fragen klären, dann ausführen!
    1. Vorbereiten des PCs
      Damit das ACE vom PC erkannt wird, installiert man die http://www.android-hilfe.de/samsung...usb-driver-mobile-phones-windows-x86-x64.html. Damit die Treiber für das ACE installiert werden, verbindet man es einmal per USB-Kabel mit dem PC. Dann sollte Windows eine Meldung ausgeben, das neue Hardware gefunden wurde und die dazugehörigen Treiber installiert werden. In diesem Fall sind das die Treiber für das ACE. Nachdem dies geschehen ist, trennt man die Verbindung zum PC wieder.
      Außerdem benötigt man den off-line-Flasher Odin, den man hier fürs Ace (~GT-S5830] und hier fürs Flashen der mehrteiligen Versionen und hier fürs Flashen der einteiligen Versionen fürs Ace-I (VE) (~GT-S5830I bzw. GT-S5839I) herunterladen kann.​
    2. Vorbereiten des ACE
      Als erstes empfiehlt es sich ganz stark, SIM-Karte und SD-Karte zu entfernen. (Backups auf der SD-Karte könnten verloren gehen und Daten auf der SIM könnten überschrieben werden, zB das Telefonbuch).
      Anschließend setzt man das ACE komplett zurück auf Werkszustand. Dazu schaltet man das ACE aus, hält den "HOME-Button" gedrückt und betätigt den "Power"-Button. Jetzt ist man im Recovery-Modus. Mit "Volume Up" und "Volume Down" wählt man erst "wipe data/factory reset" aus und bestätigt dann mit dem "Home-Button", anschließend wählt man "wipe cache partition" mittels "Volume Up" und "Volume Down" aus und bestätigt mit dem "Home-Button". Jetzt schaltet man das ACE aus. Dazu muss man den Recovery-Modus verlassen, was über ein "Reboot" möglich ist. Anschließend schaltet man das ACE aus.
      Wenn man dies nicht tut, kann dies im späteren Verlauf zu Problemen führen. Eine detaillierte Erklärung, was da schief gehen kann, führt hier zu weit, für diejenigen, die sich etwas besser auskennen: Anscheinend kann es sein, dass die Cache-Partition sonst beim ersten Start nur Read-Only gemountet werden kann, weswegen das einrichten dann ncht möglich ist, da das Setup-Programm auf dem Ace nicht in die Cache-Partition geladen werden kann. Außerdem können irgendwelche weiteren Partitionen eventuell nicht beschrieben werden, obwohl diese eigentlich beschrieben werden müssen.
    3. Download von eventuell fehlenden Dateien
      Man lädt sich - sofern sie nicht dabei war - ebenfalls die Cooper_V1.0.ops (bzw. die zu dem ROM gehörige Copper*.ops, das ist bei dem ROM vermerkt - in diesem Tutorial werde ich aber davon ausgehen, dass diese Datei Cooper_V1.0.ops heißt) runter (zB von News - www.SamFirmware.com).
    4. Dann startet man ODIN mit Administratorrechten.
    5. Odin konfigurieren

      1. Als ops-Datei wählt man die oben genannte Cooper_V1.0.ops aus
      2. Anschließend setzt man einen Haken bei "One Package", sodass insgesamt folgende Auswahlpunkte ausgewählt sind:
        • "One Package"
        • "Auto Reboot"
        • "Protect OPS"
        • "Reset Time (sec) 300"
      3. Dann wählt man unten unter dem Punkt "Select Integrate Package - Check One Package Option" das heruntergeladene *.tar - Archiv.
    6. ACE für die Verbindung vorbereiten
      Man startet sein Ace im Download-Modus. Dazu schaltet man das ACE aus und hält dann gleichzeitig "Volume Down" "Home-Button" und "Power" gedrückt, bis "Downloading" im Display steht.​
    7. Wenn dies geschehen ist, verbindet man sein Ace per USB mit dem PC.
    8. Überprüfen der Verbindung vom ACE zum PC
      Jetzt muss (!) Odin im Bereich "Message" ein "Detected" ausgeben! Wenn dem nicht der Fall ist, hat ODIN euer ACE nicht erkannt.​
    9. Wenn dies der Fall ist, gibt es nur noch eins: 3 Kreuze machen, tief Luft holen und auf "Start" drücken.
    10. Warten, das Odin alles auf das ACE kopiert hat
      Der Vorgang sollte nicht abgebrochen werden! Wenn er (z.B. durch versehentliches ziehen des USB-Kabels) abgebrochen wird, kann man Glück haben, dass man das ACE wieder in den Download-Modus starten kann - dann kann man von vorne beginnen. Man kann aber auch Pech haben! Wenn es nicht mehr in den Download-Modus kommt, kann man folgendes versuchen: xda-Developers How to unbrick Samsung Galaxy Ace. Man kann aber auch Pech haben, dass es ab jetzt ein Briefbeschwerer ist. Also: Seht zu, dass niemand am USB-Kabel spielt, niemand am Sicherungskasten spielt etc!
      Irgendwann wird "Odin" ein "Passed" ausgeben, aber das ist nicht so wichtig (Es gibt auch ein "Passed", wenn man das Handy zum Reboot entfernt, das scheint also nur durch den Timer bedingt zu sein).
    11. Abwarten des ersten Neustarts
      Nachdem Odin alle Dateien auf das ACE kopiert hat, wird das ACE neu starten. Dieser erste Neustart wird etwas länger dauern als normalerweise, da einige Sachen noch eingerichtet werden müssen. Also: "Don't panic!". Während dem ersten Neustart und dem Einrichten kann das System Meldungen ausgeben. Das ist gut so, guckt die euch an! Die sind teilweise nur kurz zu lesen. Wenn irgendwelche Meldungen verdächtig sind, sprich das man aus ihnen vermuten kann, das etwas nicht durchgeführt werden konnte, postet hier im Forum! Eine Meldung, die ihr sicher sehen werdet, ist eine Meldung über die CSC-Datei. In der Meldung wird stehen, welcher Sales-Code hinterlegt wurde. Wenn es keine verdächtigen Meldungen gab war das Flashen erfolgreich!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.02.2013
    Rheingauner63, \-latte-/, navian und 15 andere haben sich bedankt.
  2. frostbeule, 26.07.2011 #2
    frostbeule

    frostbeule Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    25.07.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    Jetzt hab ich ein neues ROM, das mir fast gefällt - nur irgendwas davon klappt nicht bzw. soll ersetzt werden. Was jetzt? Wählen zwischen 2 ROMs oder kann man, obwohl dies nur eine "One-Package-Firmware" ist, Einzelteile ersetzen?
    Ja!

    Dazu erstmal zum Inhalt eines ROMs, der aus 5 Dateien besteht (also nicht dem von oben beschriebenen Typ, sondern ein ROM, wie es in diesem Tut vorrausgesetzt wird!):

    • Feld "BOOT": Die Datei APBOOT enthält im wesentlichen den Bootmanager. Dieser muss zur Android-Version passen! (Der Boot-Manager von 2.2.1 kann zB 2.3.1 nicht booten!)
    • Feld "CSC": Die CSC-Datei enthält die länderspezifischen Sachen: Zugangspunktdaten etc (Wichtig: Es scheint einen Zusammenhang zwischen dem Sales-Code, der über die CSC-Datei festgelegt werden kann, und der Einwahlmöglichkeit in das UMTS-Netz zu geben - siehe in diesem Thema)
    • Feld "Phone": Die Datei MODEM enthält alles, was mit den "Drahtlosen Verbindungen" zu tun hat.
    • Feld "PDA": CODE enthält das Herzstück, das eigentliche Android, den Betriebssystem-Kernel, die System-Apps, die swype-Tastatur,... Einfach alles, was nicht zu den anderen gehört.

    !!Dieser Fehler sollte nicht mehr auftreten, wenn man das Tut. ab dem 1.8.2011 verwendet. Die Information bleibt hier nur stehen für den Fall, dass dem nicht so ist!!
    Man kann auf folgendes Problem stoßen:
    Das Flashen an sich klappt, aber beim Neustart des Systems bekommt man eine Fehlermeldung, dass eine Datei nicht geschrieben werden kann. Bei mir war es die CSC-Datei. Was tut man dann?
    Dieses Problem sollte mit dem Tut. nicht mehr auftreten, daher ist dieser Text hier stark verkleinert in geringer Schriftgröße. Wenn es doch auftritt, kopiert es zum lesen in einen Texteditor.
    Die Lösung für das Problem ist denkbar einfach. Man sucht sich ein eventuell älteres ROM, das nicht ein "One-Package"-Archiv ist. Dann startet man wieder Odin mit Administrator-Rechten.
    Allerdings wählt man diesmal nicht die "One-Package"-Option, sondern belässt alles wie es ist.
    Anschließend wählt man wieder die ops-Datei und wählt dann nur die Defekte Datei aus (also z.B. die CSC-Datei), die man ersetzen möchte. Mehr nicht! Die restlichen Felder bleiben frei.
    Das hieß in meinem Fall: Ich habe in "BOOT" keine Datei ausgewählt, ich habe in "Phone" keine Datei ausgewählt, ich habe bei "PDA" keine Datei ausgewählt und ich habe bei "EFS" keine Datei ausgewählt.
    Bei CSC habe ich die die einzelne CSC-Datei ausgewählt, die ich aus einer älteren Firmware entnommen habe.
    Anschließend verbindet man sein ACE wie oben und flasht.
    Was ist zu beachten?
    Die Android-Version der älteren Firmware und der, aus der man etwas ersetzen möchte, sollten identisch sein.

    Wie entdeckt man, was man ersetzen muss?
    Gute Frage, bei mir erschien beim Neustart eine Fehlermeldung die etwas mit "CSC" enthielt. Diese war aber nur beim ersten Start nach der Installation zu lesen!


    Der Ansatz ist folgender (das ist bewusst vage geschrieben, denn hier sollte man schon verstanden haben was was ist):
    1. Datensicherung + ACE vorbereiten wie oben und in Download-Modus bringen!
    2. ACE mit PC verbinden.
    3. Odin mit Admin-Rechten starten.
    4. Die passende Cooper-Datei auswählen (Vermutlich ist das die, die zu dem bereits installierten ROM gehört, bis jetzt habe ich keine verschiedenen Copper-Dateien für das ACE gesehen).
    5. Die Datei wählen, die man Updaten will. Beobachtung: Offenbar geht es nicht, nur die CSC-Datei zu behalten. Das ACE startet zwar, aber es gibt keinen Sales-Code mehr aus und enthält keine Zugangspunkte für die Provider.
    6. Start drücken

    Warum kann das gehen?
    Es kommt drauf an, was man ersetzt - Innerhalb einer Android-Version bleiben vermutlich die wesentlichen Sachen gleich (Sonst wäre es ja eine neue Version) Das heißt insbesondere, dass es keine Strukturänderungen im Aufbau des Systems gibt. Einige Sachen bleiben auch Versionsübergreifend gleich, allerdings ist das mit Risiko behaftet.

    Was sollte man dabei beachten?
    Die Android-Versionen sollten zueinander passen! Wenn nicht, muss man sich schlau machen, ob es trotz unterschiedlicher Versionen funktionieren kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2011
  3. Galaxy2811, 28.07.2011 #3
    Galaxy2811

    Galaxy2811 Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    18.07.2011
    Also ich bin von der XXKPH 2.3.4 mit apboot zurück auf die Originale XXKA6 ohne Probleme. Dann allerdings von der 2.2.1 als one package auf die XXKPN 2.3.3 gewechselt alles ebenfalls ohne Probleme. Demnach müßte in einer One Package Datei die Apboot enthalten sein. Denn sonst hätte ich ja schwierigkeiten bekommen müssen oder nicht?
     
  4. frostbeule, 28.07.2011 #4
    frostbeule

    frostbeule Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    25.07.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    Korrekt. Die One-Package-Firmwares enthalten wirklich alles, was man benoetigt, um diese Firmware auf sein ACE zu installieren. Im ersten Posting steht auch alles, was fuer ein flashen mit nur einer Datei notwendig ist.
    Im 2. Posting stehen Infos fuer den Fall, das es Probleme gibt.
    Es waere ja durchaus moeglich, dass man sich eine neue Firmware als One-Package herunterlaedt und dann der Boot-Manager nicht geschrieben werden kann.
    Mit den Infos aus dem 2. Posting weiss man also, dass man nicht direkt das ganze Update rueckgaengig machen muss, sondern dass es reicht, einen passenden Bootmanager sich aus einer aelteren Firmware zu besorgen, der die Android-Version, die man installiert hat, booten kann.
     
  5. frostbeule, 01.08.2011 #5
    frostbeule

    frostbeule Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    25.07.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    Ich habe gerade eine viel bessere und elegantere und einfachere Lösung für das Problem mit der CSC gefunden und werde also das 2. Posting heute oder morgen ändern und das Tut ergänzen (die Infos könnten eig. auch in das andere Tut rein), ich muss das erstmal vorschreiben etc.
    @Mods: Ist es möglich, dass ein Beitrag von mir in dem Thema "nach oben" verschoben wird, dass ich dann 3 Beiträge hintereinander habe?
     
  6. olawes, 07.08.2011 #6
    olawes

    olawes Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    14.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    Da solltest du evetuell noch erwähnen, dass man nachdem man "wipe data" und "wipe cache partition" ausgeführt hat, einen reboot ausführen sollte und dann das ace ausschalten.
     
    frostbeule bedankt sich.
  7. derEitel, 08.08.2011 #7
    derEitel

    derEitel Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Gibt es eine Möglichkeit One Package ohne APBOOT zu flashen? Ich hab den GB APBOOT bereits drauf und es ist doch quasi nur ein unnötiges Risiko den nochmal drüber zu flashen, oder?
     
  8. frostbeule, 08.08.2011 #8
    frostbeule

    frostbeule Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    25.07.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    Nein, dazu müsste man sich quasi ein eigenes Paket neu erstellen (nur ohne APBOOT) (da weiß ich nicht wie das geht) und außerdem müsste man noch wissen, was ODIN beim flashen einer One-Package-Firmware genau tut, also in den Quellcode von ODIN gucken. Es könnte dann darauf hinauslaufen, dass bei fehlen des Bootmanagers trotzdem probiert wird, einen Bootmanager zu installieren, was nicht geht, da das Paket keinen enthält, und dann hat man unter Umständen keinen Bootmanager installiert, also kein APBOOT.
    Also: so lassen und einfach drüber.
     
  9. frostbeule, 09.08.2011 #9
    frostbeule

    frostbeule Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    25.07.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    Ich bin mir nicht so sicher in wie weit der Neustart das verändern sollte, um ehrlich zu sein. Eigentlich müsste nach den beiden Aktionen alles bereits in einem Zustand sein in dem das problemlos klappt.
     
  10. olawes, 09.08.2011 #10
    olawes

    olawes Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    14.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    Ja gut ein Neustart macht keine Sinn ;)(Ein Glück hats bei mir trotzdem geklappt :D) Aber nachdem man alles gelöscht hat, sollte man den Akku entfernen und wieder einlegen. Weil im Recovery Modus kann man das Handy nicht einfach ausschalten oder vielleicht habe ich auch einfach zu kurz gedrückt.
     
  11. frostbeule, 09.08.2011 #11
    frostbeule

    frostbeule Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    25.07.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    Ich hab das gerade mal ausprobiert und muss feststellen: du hast recht. Ich habe das nur 2 mal gemacht und jetzt gerade nur von dem Blickwinkel "Wie bekomme ich das ACE in den Zustand" gesehen und vergessen, dass man es ja noch abschalten muss. Vielleicht kann man aber von da direkt in den Download-Modus? Mal ausprobieren die Tage...
     
  12. olawes, 09.08.2011 #12
    olawes

    olawes Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    14.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    Hab mir grade wieder 2.3.3 geflasht.
    Hatte vorher 2.3.4 + FirstUa +ClockWordMod

    Hab Wipe Factory + Cache gemacht und dann halt power off, weil das bei CWM ja funktioniert.
    Wollte dann in den Download Modus, dies funktionierte nicht, das Handy hat nicht reagiert und startete dann normal.

    Danach habe ich wieder Wipe Factroy + Cache ausgeführt bei CWM bin dann wieder auf Power Off gegangen habe dann schliesslich den Akku kurz entfernt und wieder eingelegt. Danach kame ich in den Download Modus.

    Nun konnt eich endlich KPN 2.3.3 flashen.
    Nachdem das fertig war, bleib das Handy immer wieder beim Samsung Logo hängen und startet dann immer wieder neu bis zum Samsung Logo.

    Daraufhin bin ich in den normalen Recovery Modus gegangen, da CWM ja nun runter war, und habe wieder Wipe Factory + Wipe Cache aufgeführt. system reboot angeklickt und das Handy fuhr wieder hoch :D
     
  13. Sacrety, 23.03.2012 #13
    Sacrety

    Sacrety Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2012
    1. Überprüfen der Verbindung vom ACE zum PC
      Jetzt muss (!) Odin im Bereich "Message" ein "Detected" ausgeben! Wenn dem nicht der Fall ist, hat ODIN euer ACE nicht erkannt.​
    Wenn dies der Fall ist, gibt es nur noch eins: 3 Kreuze machen, tief Luft holen und auf "Start" drücken.

    Wenn Odin kein Detected anzeigt kann es also auch schon passieren dass mein Handy zum Briefbeschwerer wird? Was ist mit "3 Kreuze machen" gemeint.

    Wie stehen die chancen dass ein handy ersetzt wird wenn es "Bricked" ist
     
  14. Frigo2010, 23.03.2012 #14
    Frigo2010

    Frigo2010 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,907
    Erhaltene Danke:
    590
    Registriert seit:
    19.03.2011
    Nach erfahrungen der ganzen User hier, 85% zu 15% das es vom Service auf
    Garantie gemacht wird!

    Aber flashen ist immer auf eigene gefahr und zum tehma Garantie bitte die Forum Suche verwenden!
     
  15. Jangrie, 23.03.2012 #15
    Jangrie

    Jangrie Android-Guru

    Beiträge:
    2,710
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    28.12.2010
    3 Kreuze machen ist nur ein Lückenfüller und bedeutet im Zusammenhang mit der Anleitung nichts aus "warten" :D
     
  16. ace.the.galaxy, 25.03.2012 #16
    ace.the.galaxy

    ace.the.galaxy Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    Anschließend setzt man das ACE komplett zurück auf Werkszustand. Dazu schaltet man das ACE aus, hält den "HOME-Button" gedrückt und betätigt den "Power"-Button. Jetzt ist man im Recovery-Modus. Mit "Volume Up" und "Volume Down" wählt man erst "wipe data/factory reset" aus und bestätigt dann mit dem "Home-Button", anschließend wählt man "wipe cache partition" mittels "Volume Up" und "Volume Down" aus und bestätigt mit dem "Home-Button". Jetzt schaltet man das ACE aus. Dazu muss man den Recovery-Modus verlassen, was über ein "Reboot" möglich ist. Anschließend schaltet man das ACE aus.
    Wenn man dies nicht tut, kann dies im späteren Verlauf zu Problemen führen
    .

    also...man klickt dann auf reboot und wartet bis man es fertig gebootet hat bis man (eigentlich) pin eingeben muss und schaltet es dann aus?
    oder auf reboot klicken und dann SOFORT akku raus?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2012
  17. Frigo2010, 25.03.2012 #17
    Frigo2010

    Frigo2010 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,907
    Erhaltene Danke:
    590
    Registriert seit:
    19.03.2011
  18. Jangrie, 26.03.2012 #18
    Jangrie

    Jangrie Android-Guru

    Beiträge:
    2,710
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    28.12.2010
    Du schaltest also ein Geraet immer aus indem du den Akku entfernst? ... interessant
     
  19. ace.the.galaxy, 26.03.2012 #19
    ace.the.galaxy

    ace.the.galaxy Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy Ace
    @Jangri: nur wenn es sein muss, zb wenns mal derbst hängt und nix mehr geht.
    Außerdem war meine frage bezüglich dem ausmachen nach dem factoryreset gestellt. Ich wollte wissen, ob man das ace KOMPLETT hochfahren lassen soll, weil es ja dann wieder n bisschen einstellt instaliert etc. Deswegen. Oder ob man den akku rausnehmen soll/kann damit es evtl keine daten produziert. Oder soll es das?

    Gesendet von meinem GT-S5830 mit der Android-Hilfe.de App
     
  20. Jangrie, 26.03.2012 #20
    Jangrie

    Jangrie Android-Guru

    Beiträge:
    2,710
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    28.12.2010
    Naja, Akku raus ist sicherlich nicht "Ace ausschalten" ;)

    Du kannst mit dem CWM Recovery uebrigens auch direkt den Befehl "Power Off" geben.

    Aber wie Frigo schon sagt. Dies ist eine etwas aeltere Anleitung. Du wirst wohl mit der von ihm geschriebenen besser klarkommen.
     

Diese Seite empfehlen