1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Typische GSM Störgeräusche im Kopfhörer

Dieses Thema im Forum "HTC Desire HD Forum" wurde erstellt von GMoN, 17.01.2011.

  1. GMoN, 17.01.2011 #1
    GMoN

    GMoN Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,137
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    01.02.2009
    Die Kopfhörerbuchse unten anzubringen war eine ganz dumme Idee von HTC. Da sich dort unten auch die ganzen Sendeantennen tummeln, bleiben die typischen Störgeräusche nicht aus, wenn man auf kostspielige Schirmung verzichtet. In GSM sind die deutlich bei mir im Kabelheadset (Beyerdynamic MX100) zu hören. Bei UMTS zum Glück nicht. Beim Nexus one gibt es diese Störeinstrahlungen nicht. Rauschen tut es auch, ist man aber schon vom N1 gewohnt.

    Gewisse Dinge sollte man möglichst räumlich trennen. 6 setzen!
     
  2. Manni09, 17.01.2011 #2
    Manni09

    Manni09 Android-Experte

    Beiträge:
    506
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    02.12.2010
    Phone:
    LG G2
    Im HTC Headset welches beim DHD dabei war, hab ich das nicht.. Hör die Geräusche leider nur hin und wieder an der 5.1 Anlage meines PCs..
     
  3. Bl8_Runner, 17.01.2011 #3
    Bl8_Runner

    Bl8_Runner Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.09.2010
    Ja, ich habe das auch festgestellt.
    Ich hatte aber vorher ein Legend, hier was es besonders ausgeprägt.

    Mein dhd macht das vor allem bei schlechtem Empfang. Denke, weil sich hier die Sendeleistung erhöht.

    Und ja, die Kopfhörerbuchse unten hat mehrere Nachteile...
     
  4. bemymonkey, 17.01.2011 #4
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Ufff, das ist aber ärgerlich. Wollte als Nächstes auch gerne ein Gerät mit Buchse unten... ist es jetzt standard, die Antennen und so Kram unten anzubringen?
     
  5. Jersey Devil, 17.01.2011 #5
    Jersey Devil

    Jersey Devil Android-Experte

    Beiträge:
    577
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Ich höre im Standard-In-Ear auch nichts davon. Nur mein Küchenradio macht morgens manchmal geräusche, wenn ich mit dem DHD daneben sitze.
     
  6. KingPiKe, 17.01.2011 #6
    KingPiKe

    KingPiKe Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Kann das auch nicht bestätigen...
     
  7. mittelhessen, 20.01.2011 #7
    mittelhessen

    mittelhessen Android-Guru

    Beiträge:
    3,016
    Erhaltene Danke:
    336
    Registriert seit:
    27.11.2010
    ... zumindest ist es relativ unkomfortabel, da man das Handy beim Verstauen über Kopf in die Tasche stecken muss wenn das Kabel nicht lang genug ist oder man es nicht abknicken möchte. Die Buchse oben zu positionieren fände ich aus diesem Grund auch einfach besser!

    Es ist lediglich eine Antenne! Sie wird gemeinsam für GSM und UMTS genutzt und sitzt im SIM-Deckel.

    Das alleine die Positionierung der Antenne dafür verantwortlich ist, halte ich für eine vage These! Das ganze Platinendesign dürfte dafür ebenfalls eine große Rolle spielen. Es ist ein Trugschluss zu glauben, dass 100% der Sendeleistung nur aus der Antenne kommen. Das wäre das Ziel, aber Lecks gibts bereits schon auf der Platine und dem Weg zur Antenne! Als praktisches Beispiel kann ich da das XPeria X1 nennen, wo die GSM/UMTS-Antenne ebenfalls um unteren Gehäuserand positioniert ist, der Kopfhöreranschluss aber oben ist. Auch dort treten die Einstrahlungen (auch mit dem Original-Headset) stark auf. Die Positionierung der Antenne bzw. der Kopfhörerbuchse spielt deshalb aus dieser Hinsicht wirklich eine untergeordnete Rolle!

    Da stimme ich dir zu, allerdings kann man die Schirmung nur auf den Audioteil beziehen, weil eine Abschirmung der Antenne eher kontraproduktiv wäre. ;-) Allerdings spielen bei der Abschirmung des Audioteils mehrere Komponenten eine erhebliche Rolle. Das fängt ebenfalls schon beim Platinendesign an, geht über Stecker/Buchse, bis hin zum Kabel selber. Da es sich beim Anschluss nicht um symmetrische Anschlüsse, dürfte eine Abschirmung in der Praxis äusserst schwierig und zu ineffektiv sein.

    Da haben wir aber schon einen wunden Punkt gefunden! Wurde dieses Headset speziell auf die Verwendung mit Handys konstruiert? Da die Störungen auch mit dem Original-Headset auftreten, ist diese Frage zwar überspitzt formuliert, aber bei sowas sollte man sich immer auf die Original-Komponenten beziehen. Sonst kann man HTC da keinen Strick draus drehen!

    Geht auch gar nicht, weils eine komplett andere Übertragungstechnik ist!

    Bisher kam mir noch kein einziges Handy unter, bei dem das bei schwachem Radio und schwachem Handyempfang, nicht zumindest zeitweise und in leisen Passagen zu hören gewesen wäre. Dass es diese Störeinstrahlungen beim N1 deshalb überhaupt nicht gibt, kann ich mir deshalb nicht vorstellen. Lediglich, dass sie deutlich minimiert sind und weniger ins Gewicht fallen!

    Gerne! Aber wegen des Komforts, nicht wegen den Einstrahlungen in den Audioteil! ;-)
     

Diese Seite empfehlen