Ubuntu -Produktiver Einsatz möglich

Dieses Thema im Forum "Linux auf Android Forum" wurde erstellt von Jarkiro, 16.11.2011.

  1. Jarkiro, 16.11.2011 #1
    Jarkiro

    Jarkiro Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    301
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    07.09.2010
    Hey Leute,

    seit heute werkelt neben Prime noch Ubuntu auf meinen Transformer. Es hat noch einige Weh-Wehchen wie noch nicht ausgereifte Hardware Beschleunigung, aber Touchpad und WLAN funktionieren jetzt.

    How to install Ubuntu on an Asus EEEPad Transformer - XDA-Developers

    Hauptbestandteil ist diese schöne Pack :

    http://lilstevie.geek.nz/ports/OLiFE-Prime-Edition.tar.gz

    Wenn ihr jetzt noch eine VMware mit Ubuntu drauf habt kann es losgehen.

    Ubuntu gibt es hier:

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j...sg=AFQjCNEzAbdtk6LWr6jJ5-ptI_nAujSE-Q&cad=rja

    Den VMware Player gibt es nach Registration auf der Herstellerwebsite:

    VMware Player: kostenlos mehrere virtuelle Maschinen auf einem PC



    Kurze Zusammenfassung (Handhabung von Ubuntu-Terminal wird vorrausgesetzt)



    1) Alle Daten sichern (es wird ALLES gelöscht, macht dies am effektivsten mit Titanium Backup und kopiert euch den gesamten Inhalt auf den PC)

    2) die OLife-Prime entpacken und per Terminal ins Verzeichniss wechseln

    3) sh OLife.sh starten. Dort dann Install auswählen -> Dualboot -> Android Default

    4) Nach bitte des APX Modus das Transformer in selbigen bringen (Ausschalten, dann power + Vol UP gedrückt halten. Bildschirm bleibt erstmal schwarz)

    5) Irgendeine Taste drücken, Ubuntu wird aufgespielt. Dauert EINIGE Zeit, wenn es fertig ist

    6) Linux sollte alleine starten. Wenn ihr in Zukunft Ubuntu starten wollt, einfach Vol Down + Power beim Start halten und wenn der weiße Text kommt einmal Vol UP drücken, dann startet Ubuntu. Wenn ihr nichts macht, startet ganz normal Android.



    Grüße

    Jar

    EDIT: Genau wie der Author des Wiki Eintrags übernehme ich keine Verantwortung wenn was schief geht, die Übersetzung war frei und so habe ich es halt gemacht

    EDIT2: Javascript funktioniert einwandfrei, genauso Java Applets auf Websites
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2011
    mickdry und reiset haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen