1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Ubuntu: Smartphone wird vollwertiger Desktop-PC

News vom 04.05.2012 um 07:38 Uhr von don_giovanni

ubuntuandroid-3.jpg
Vor gut zwei Monaten berichteten wir euch von der Arbeit der Firma Canonical, die aus dem Smartphone und einer Dockingstation einen vollwertigen Desktop-PC machen will: Android und Ubuntu Hand in Hand. Die Idee ist der Entfall von Synchronisation und Datentransfer, ein Gerät - ein Smartphone - das alles in sich vereint. In Kombination mit dem Bildschirm, Tastatur und Maus wird daraus eine voll-funktionierende Arbeitsplattform. Die neusten Geräte sind allesamt in der Lage, eine entsprechende Performance zu leisten und eine derartige Verbindung mit einer Dockingstation einzugehen, HDMI ist in der Regel vorhanden. Lediglich eine Speichererweiterung in Form einer externen Festplatte wird nötig sein, wenn man das Smartphone wirklich als Rechner nutzen will. Denn mit 40 GB kommt man auf Dauer sicherlich nicht aus. Android und Ubuntu teilen sich in der beschriebenen Symbiose den selben Linux Kernel. Beim Einsetzen in die Dockingstation wird das Smartphone automatisch mit Ubuntu gebootet. Danach ist der Weg frei, für was auch immer man damit tun will. Nach der bisherigen Erfahrung mit dem Projekt, läuft die Performance flüssig und reagiert wie gewünscht - Ubuntu ist ein einfaches und unkompliziertes Betriebssystem. Bereits die Standard-Dualcore-Smartphones kommen damit zurecht. Nachfolgend eine Liste, welche Voraussetzungen ein Gerät mitbringen muss, um mit Ubuntu laufen zu können:
  • Dual-core 1GHz CPU
  • Video acceleration: shared kernel driver with associated X driver; Open GL, ES/EGL
  • Storage: 2GB for OS disk image
  • HDMI: video out with secondary frame buffer device
  • USB host mode 512 MB RAM
Ab sofort arbeitet Canonical mit Smartphone-Herstellern zusammen, um die Ubuntu-Desktop-Funktionalität in Zukunft für Android-Smartphones als festes Feature einzupflegen. Welches der großen Unternehmen dabei mitmachen wird, ist allerdings bisher nicht bekannt. Kämen Hersteller wie HTC oder Samsung ins Boot, würde die Idee mit Sicherheit entsprechende Beachtung finden.

ubuntuandroid-3.jpg ubuntuandroid-4.jpg ubuntuandroid-5.jpg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Android Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Mobile Browser: Eine lohnenswerte Übersicht
Samsung Galaxy S3: Eine erste Übersicht
Samsung: In einer weit, weit entfernten Galaxy - wird Android noch dabei sein?

Quellen: Ubuntu transforms dual core phones into fully functional desktop PC's - Images
Ubuntu for Android | Ubuntu
 

Diese Seite empfehlen