1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Überblick verloren - Welche Firmware aufspielen?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von Mercurio, 27.11.2010.

  1. Mercurio, 27.11.2010 #1
    Mercurio

    Mercurio Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Hi Leute,

    bin schon länger hier im Forum unterwegs, allerdings bis jetzt nur als Passivuser ;-)

    Habe mein Galaxy ungefähr seit einem halben Jahr und relativ schnell die JM3 Firmware aufgespielt, sowie einen Speedfix aufgespielt, dessen Namen ich vergessen habe. Allerdings war es einer der ersten Fixes, bei dem keine zusätzliche Partition eingerichtet werden musste.

    Nun meine Frage:

    Ich möchte meine Galaxy auf Froyo updaten und nach möglichkeit einen Uptodate Speedfix aufspielen. Leider habe ich bei der Masse an Fixes und Firmwares komplett den Anschluss verloren.

    Könnte mir irgendjemand ne kurze Auflistung geben aus der ersichtlich ist, was im Moment State of the Art ist und man sich aufspielen sollte?

    Wäre wirklich sehr nett!

    Dazu kommt noch, dass bei den meisten How-to's zum Thema "Update auf FroYo" geschrieben steht, dass alles Speedfixes entfernt werden sollten. Wie mache ich dass!

    Danke schonmal im Vorraus!

    Viele Grüße,
    Mercurio
     
  2. hermz, 28.11.2010 #2
    hermz

    hermz Android-Experte

    Beiträge:
    708
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    13.09.2010
    Hey,
    meiner meinung nach läuft die JPO sehr gut, hab seit heute die JPA drauf und die scheint relativ viel akku zu saugen... ist aber nur das gefühl der letzten 12 stunden, in denen ich sie drauf hab:)

    bzgl speedfix kann ich den hier empfehlen:
    [KERNEL] SpeedMod Froyo 341MB RAM [K9A ULF 0.4-pre+fixed TINY_RCU] - xda-developers
    läuft gut und hat clockworkmod-recovery, in der du zwischen mehreren lagfixes auswählen kannst.

    vor dem flash musst du deinen speedfix in der recovery entfernen, in die kommst du mit dem 3-tasten-modus falls der bei dir funzt (VOL up + Home + Power)

    sonst find ich is hier Anleitungen für Samsung Galaxy S auf Android-Hilfe.de jetzt alles recht übersichtlich zusammengefasst! (danke an die mods! :))


    LG
    Hermz
     
  3. fruchtmix, 28.11.2010 #3
    fruchtmix

    fruchtmix Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    193
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    31.07.2010
    Ich wiederrum hatte eigentlich immer mit der JPO Ärger.Und mit der JPA hats immer gut funktioniert....
    Jedenfalls sind die JPO , JPA und JP7 die aktullsten.

    Wenn ich aber auf JF3 runterflashe,zeigt mir Kies erst dann dass ein Update vorhanden ist.Und dann bietet es mir die JPA an.

    Kurzer Tipp:bei mir haben die Firmwares die ich über Kies aufgespielt habe,immer am stabilsten gearbeitet.
    So sehr Kies auch verhasst sein mag.

    PS:riskier mal einen kurzen Blick auf meine Signatur.Läuft perfekt.;)

    Gruss
     
  4. hermz, 28.11.2010 #4
    hermz

    hermz Android-Experte

    Beiträge:
    708
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    13.09.2010
  5. GerdS, 28.11.2010 #5
    GerdS

    GerdS App-Anbieter (kostenpfl.)

    Beiträge:
    778
    Erhaltene Danke:
    91
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 10
    Wearable:
    Sony SWR50
    Nach meiner persönlich gemachten Erfahrung ist es am besten, erst mal ein absolut sauberes JF3 per ODIN zu flashen (mit Repartition angeklickt), danach per Kies ohne irgendwelches Rumgebastele in der Registry auf XXJPO upzudaten und zum Schluss noch mit dem Code "*2767*3855#" einen richtigen Hard-Reset zu machen.
    Danach hast Du ein jungfräuliches Froyo-System und solltest das erst mal in Ruhe testen, bevor Du das auch wieder mit Lagfixes verpfuschst.

    Ich lebe derzeit wunderbar ohne, habe keine störenden Lags und vor allem ist das System wieder stabil.

    Auch beim Rooten mache ich keine Experimente mehr. z4root ermöglicht temporäres Rooten (also nur bis zum nächsten Neustart) und patcht dazu nicht die Systemdateien. Mir reicht das, weil ich Root-Rechte nicht jeden Tag brauche und sie bei Bedarf auch schnell wieder da sind. Wieder der Plus-Punkt: stabiles System. Denn ich will mit dem SGS auch arbeiten und telefonieren können und nicht nur permanent dran rumschrauben müssen...

    Gruß Gerd
     
  6. Mercurio, 28.11.2010 #6
    Mercurio

    Mercurio Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Hallo Jungs (und Mädels?),

    danke erstmal für die vielen Tipps. Ich muss sagen, prinzipiell bin ich der Meinung von Gerd, dass ein stabiles System das Wichtigste ist, und ich auch keine große Lust habe alle zwei Wochen daran rumzubasteln.

    Von daher werde ich seinen Tipp erstmal ausprobieren.

    Zum Thema Speedfix nochmal: Den Speedfix habe ich damals nicht über irgendeine update.zip eingespielt, sondern über Android APK per Kommandozeile.

    Kann ich trotzdem den Speedfix wie beschrieben per recovery entfernen?

    Gruß,

    Btw: Bei meiner Firmware Version ist das GPS eine mittlere Katastrophe, wie schaut dass bei der XXPO aus? Irgendwelche Erfahrungen?
    Mercurio
     

Diese Seite empfehlen