1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Übermäßiger Internetgebrauch

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Z Forum" wurde erstellt von SebastianJu, 07.10.2011.

  1. SebastianJu, 07.10.2011 #1
    SebastianJu

    SebastianJu Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Hallo,

    ich habe von meinem Chef ein HTC Desire Z bekommen um erreichbar zu sein und damit Mails usw zu bearbeiten.

    Wenn ich das Handy in mein WLAN hänge dann gibt es für die anderen PCs im Netz immer das Problem dass sie den Kontakt zum Router verlieren bzw der Internetzugang nicht mehr da ist.

    Deswegen habe ich das WLAN mal ausgeschaltet gehabt. Und irgendwann rief mein Chef an und meinte das Handy hätte 1400Euro an Internetkosten erzeugt. Es würde ständig von Mitternach bis 10Uhr oder so ähnlich im Internet sein.

    Keine Ahnung was das HTC da tut denn ich schlafe um die Zeit. Und ich weiß auch nicht wieso das so viel im Netz sein sollte aber jetzt kann ich wenigstens verstehen wie diese hohen Rechnungen zu Stande kommen die man im TV ab und zu sieht.

    Bei mir ist glücklicherweise nichts passiert weil der Provider meines Chefs automatisch auf so eine Flatrate umgeschaltet hat die mein Chef ohnehin kaufen wollte. Die hohe Rechnung muss also nicht gezahlt werden.

    Trotzdem kommt mir das gefährlich vor. Wieso geht das Handy einfach so ins Netz und verursacht dann auch noch so hohe Kosten?

    Wie stellt man das HTC richtig ein, so dass es nicht so teuer wird? Es sollen zumindest die Mails abgerufen werden.

    Und weiß vielleicht noch jemand eine Lösung für das WLAN-Problem?

    Danke!
    Sebastian
     
  2. Acid.Drop, 07.10.2011 #2
    Acid.Drop

    Acid.Drop Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.10.2010
    Phone:
    HTC Desire Z
    Das liegt nicht am handy...

    Du erwähntest schon das TV, wenn du in dieser Richtung mal weiter recherchierst wirst du herasufinden das es Apps gibt die sich eigenständig. ohne zutun des Besitzers des Handys, ins Internet einwählen. ist kein WiFi erhältlich bzw. deaktiviert, kennen die nichts und gehen über die mobilen Netzwerke rein.

    Ich habe z.B. meine mobilen Zugangspunkte manuel verändert um gar nicht erst Gefahr zu laufen das eine Verbindung ohne mein zutun entstehen kann.

    Daher wäre mMn der erste Schritt, herausfinden welche Apps die Schuldigen sind und diesen einen Strich durch die Rechnung machen sowie den automatischen Zugang unterbinden.
    Wenn du permanent deine Mails abfragen lassen willst, musst du eben nur Abends/Nachts die mobilen blockieren anstatt permanent.
     
  3. Randall Flagg, 07.10.2011 #3
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Na ja... das ein Smartphone in das Internet geht wundert euch?
    Es wurde gebaut um ständig online zu sein!
    Ohne Flat fallen Gebühren bis zu 49 Cent pro Mb an.
    Das hat nichts mit HTC zu tun, sondern mit der Idee das Internet von überall aus nutzen zu können.
    Wenn ich das nicht will oder brauche dann hole ich mir ein normales Handy, mit dem ich Mails abrufen kann.

    Ich bin immer verwundert, wie wenig informiert manche Leute sind, wenn ich solche Storys im TV sehe.
    Diese Teile sind für Facebook, Twitter und YouTube gemacht.
    Die Tagesschau unterwegs sehen, Songs downloaden, Projekte online zu teilen.
    Messenger, die völlig überteuerte SMS ersetzen usw.
    Vielleicht sollte man sich etwas mit der Materie beschäftigen, dann findet man schnell heraus, was so ein Handy, von einem Nokia irgendwas unterscheidet.

    Ein Smartphone ohne Internet macht wenig Sinn!
    Da ist man woanders besser aufgehoben, schon wegen der Akkuleistung.

    Wozu den Apps die Sync verbieten?
    Das führt das gesamte Konzept ad absurdum.
    Ich verändere die APN um mein Smartphone,dass genau dafür erdacht ist, an der Verbindung zum Web zu hindern?
    Ich sehe den Sinn nicht!
    Schuld sind nicht böse Apps, sondern dass ihr das Konzept nicht mögt, oder verstanden habt.
    Dafür kann aber HTC nichts. ;)
    Man kauft ja auch keinen Porsche um morgens 2 km zur Arbeit zu fahren.

    Getaptalkt von unterwegs
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2011
    m106 bedankt sich.
  4. viper2097, 08.10.2011 #4
    viper2097

    viper2097 Android-Experte

    Beiträge:
    645
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    installier dir mal 3g watchdog und schau mal nach wieviel datenverbrauch du wirklich hast, dann könn ma weiterreden...

    und dass es andere geräte raushaut wenn du dich ins wlan hängst find ich eigenartig...
     
  5. Acid.Drop, 08.10.2011 #5
    Acid.Drop

    Acid.Drop Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.10.2010
    Phone:
    HTC Desire Z
    Aber nur weil ich einen Porsche habe muss ich nicht immer mit 200 km/h durch die Fußgängerzone brettern... ;)

    Internet mag ein bedeutender faktor des Smartphone Konzeptes sein, jedoch bin ich der Ansicht, ich und nicht mein handy, entscheidet wann es ins Internet geht. Das kann dann gerne so interpretiert werden als hätte ich das Konzept nicht verstanden aber ein SMARTphone hat sich meinen Wünschen anzupassen und nicht ich mich dessen schrullen unterwerfen.
    Zudem darf auch der kostenfaktor nicht ignoriert werden, ständiges aufladen ( ich Lade mein DZ alle drei bis vier Tage auf und bin dennoch oft genug im Netz ) und permanenter Internetzugang kostet. Vernünftige internetflats die nicht nach ein paar mb auf Edge umstellen kosten, da ist es dumm den Apps diese Entscheidung zu überlassen, besonders wenns Nachts während man pennt geschiet...

    Wenn man sich lieber in den Bus hockt und jemand anderem die Entscheidung überlässt wie und wann man fährt, anstatt selber das Steuer zu übernehmen... bitteschön, jeder wie er mag.
     
  6. viper2097, 08.10.2011 #6
    viper2097

    viper2097 Android-Experte

    Beiträge:
    645
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    Ein smartphone dass nicht permanent online ist, schießt am ziel vorbei...

    Ist ja der Sinn davond ass sich anwendungen automatisch aktualisieren bzw. dass mir meine emails, kontakte und kalendareinträge per push übermittelt werden...

    Ich kauf mir ja auch keinen Flugzeugträger um dann damit angeln zu fahren...

    Für dich wär ein Symbian Handy perfekt, da musst du es jedes mal bestötigen wenn was ins internet will...

    Und ich weiß nicht was bei euch in D die Tarife kosten, aber ich hab 2.000 Minuten in alle Netze, 1000sms und 2gb um, ich glaub 19€ herum im Monat... und 2gb müssen mal mit nem Handy augfgebraucht werden...
    Mein DZ lade ich jeden Abend auf, mag sein dass das mehrkosten von 2-3€ im Jahr sind gegenüber dir wenn du es jeden dritten Tag ladest, aber da hab ich andere Energiefresser die mich mehr Strom kosten...
     
  7. tiscali, 08.10.2011 #7
    tiscali

    tiscali Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    25.03.2011
    Naja wozu kauft man wozu hat man... Warum kaufen sich leute nen iphone, wo es doch viel bessere geräte gibt? Weil sie es wollen. Warum nicht einen porsche haben um 2km auf arbeit zu fahren? Wenn der jenige damit glücklich ist ist das doch ok. Smartphone ohne inet(ausser wlan), warum nicht? Wenn die leute glücklich damit sind... Aber aufregen das apps selbstständig online gehen sollten die da nicht, klar wäre es gut und sinnvoll wenn man das jeder app sagen könte aber so ist derzeit nun mal das konzept der phones und das sollten die leute beachten und nicht meckern. Der porsche fahrer der 2 km arbeitsweg hat regt sich sicher auch nicht über den verbrauch auf, das fahrzeug is nun mal nicht zum sparen konzipiert.

    Und alles was so im tv wegen hohen kosten bei smartphones kommt wo leute geld zurück haben wollen vom provider, da kann man nur den kopf schütteln. 1. Handbuch lesen(auch zu den apps) da steht eindeutig da das internetkosten entstehen. 2. Heutige smartphones kann man so einstellen das nur wlan geht( dazu muss man sich damit aber mit dem gerãt beschäftigen) und zumindest in unserer firma gehen sollche geräte nur mit mobilet inet flat raus bzw wenn der kundes s ohne unbedingt will mit dem hinweis auf die kosten. ( online händler und große märkte werden das sicher nicht tun)
    Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit der Android-Hilfe.de-App
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2011
  8. Acid.Drop, 08.10.2011 #8
    Acid.Drop

    Acid.Drop Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.10.2010
    Phone:
    HTC Desire Z
    Stimmt schon, nur wozu sollte es mobiles Internet benötigen wenn ich Zuhause oder in der Arbeit Zugang zu wlan habe bzw. in der Nacht während ich schlafe.
    Das es gedacht ist, als ein Gerät das permanent zugriff aufs Netz hat, ist ja auch gut, nur zeigt es sich das viele Entwickler genau diese Umstände ausnutzen, ja sogar missbrauchen und das muss man mMn nicht akzeptieren... oder würdet ihr es hinnehmen wenn eine App plötzlich eigenständig porno hotlines anruft?! ;)

    Das Grundprinziep allgegenwärtigem Internets gehört für jeden Smartphone Besitzer zum Kaufentscheid selbigen dazu, nur muss man imho nicht akzeptieren das jede App machen kann was sie will und damit das Datenvolumen und den Akku unnötigt absaugt, denn seien wir mal ehrlich... man Brauch keinen Flugzeugträger zum Angeln, aber mann muss auch nicht ständig Flugzeuge starten/landen lassen um es für sich zu rechtfertigen.
    Manchmal kann man es auch nutzen und Kolfbälle vom oberdeck ins Meer ballern ;)

    Wie gesagt, ich bin der Ansicht das Smartphone hat sich meinen, und ich mich nicht seinen, bedürfnissen bzw. aktionen anzupassen.

    Insofern, ums aufs Thema zurückzukommen, wenn das DZ etwas macht das es (momentan) nicht machen soll, muss man dem eben einen Riegel vorschieben.
    Nur liegt das nicht am Handy sondern, speziell bei nächtlichen Aktivitäten die an standleitungen erinnern, an Apps die machen was sie wollen... und das muss man auch bei einem Smartphone nicht hinnehmen, erst recht nicht wenn man nur durch Glück an einer bösen Rechnug vorbei geschrammt is.
     
  9. tiscali, 08.10.2011 #9
    tiscali

    tiscali Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    25.03.2011
    Das sagte ich ja es wäre schön wenn man es einstellen könnte bei.jeder app aber ist nun mal nicht so, und das ist vorher bekannt. Außerdem sollte man sich die apps gut auswählen die man verwendet, bei meinem apps versuche ich den entwicklern zu vettrauen..(früher gabs stasi und kgb heute gibts facebook und google). Mein gerät ist auch permanent on, aber die datenmengen per umts ca.100 mb im monat per wlan sind schon einige gb. Da es das wlan nach 15min ausschaltet wenn das display aus geht( einsellunssache), sehe ich ja wie viel traffik z.b. nachts war, letzt nacht z.b. 96 kb. Allso ist auch viel eine einstellungssache und das verstehen der geräte, der apps, des konzeptes und die auswahl der apps

    Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit der Android-Hilfe.de-App
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2011
  10. viper2097, 08.10.2011 #10
    viper2097

    viper2097 Android-Experte

    Beiträge:
    645
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht wo das problem liegt, aber ich sehe genau welches app ohne aktiviert zu sein aufs internet zugreift und ich sehe auch welche apps permanent laufen.

    dazu kommt noch dass man eh beim installieren darauf hingewiesen wird welche rechte dieses app haben will...

    Und ja, ich brauche die permante Datenverbindung für Push-Emails usw... Und wenn das Telefon nciht das macht was man von ihm will, dann sitzt, wie in den meisten Fällen, der Fehler 30 cm vor dem Bildschirm...
     
  11. SebastianJu, 10.10.2011 #11
    SebastianJu

    SebastianJu Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Also dass so ein Smartphone ins Internet gehen darf ist ja ok. Das Problem ist dass oben in diesem Menü stand ich hätte 1000MB frei. Ok dann wird das auch passen dachte ich. Und es war nie auch nur nahe daran dass da viel verbraucht war. Von daher war ich immer der Meinung dass alles im grünen Bereich ist.

    Und dann erfahre ich dass das Handy über Nacht ständig 5 bis 10 Stunden im Internet war. Ich glaube es ging dabei gar nicht um Downloads sondern darum dass es eingeloggt war im Internet. Und deshalb wurde wohl auch die Verbrauchszahl nicht kleiner.

    Und hinterher kostet das dann 1400Euro. Also da darf man sich schon wundern finde ich. Dass ein Smartphone ins Internet geht ist ja ok. Aber dann so hintertückisch über Nacht ohne dass man merkt dass es das macht da es nichts runterläd? Ne... normal finde ich sowas nicht. Und da kann ich jeden verstehen der ein Problem mit so einem Verhalten hat.

    Vielleicht wollte es ja auch etwas laden und hat es nur nicht bekommen und blieb dann Stunden im Netz? Auf jeden Fall kann ich verstehen dass Gerichte entscheiden dass man das nicht bezahlen muss. Wenn selbst ich als Programmierer nicht bemerke was da passiert dann bekommt sowas der normale User erst recht nicht mit. Ich meine es sollte machbar sein von Herstellerseite dass der User einen echten Überblick darüber erhält wie das Internet genutzt wird. Und er auch gewarnt wird. Einfach so im Hintergrund und plötzlich kommt die Überraschung... ich sag mal so... ich würde das so als Hersteller nicht beim Kunden abliefern.

    Und ja, wenn ich das Handy ins WLAN hänge dann gibt es Probleme mit den anderen Rechnern. Ich habe schon alles mögliche probiert umzustellen im Router aber bisher ohne Effekt.

    Grüße!
    Sebastian
     
  12. Nimrod, 10.10.2011 #12
    Nimrod

    Nimrod Android-Guru

    Beiträge:
    2,859
    Erhaltene Danke:
    587
    Registriert seit:
    02.01.2011
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Versuch am besten mal deinen Mobilfunkanbieter zu kontaktieren. Meistens lässt sich da was machen, die sind da meistens sehr kulant (zumindest hört man das). Versuchen solltest du's auf jeden Fall.

    Und falls du wirklich 1000MB frei hast, hätte dich dein Anbieter beim Überschreiten des Frei-Volumens auf jeden Fall warnen müssen.
     
  13. tiscali, 11.10.2011 #13
    tiscali

    tiscali Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    25.03.2011
    Mh also 1gb trafic, das klingt eher nach einer flat. Schau dir mal die rechnung genauer an würd sagen da ist was anderes schief gelaufen. Und wenn das tel im inet ist und nichts läd dann entstehen normalerweise auch keine kosten. Ps schau dir mal die app welches netz an, dort hast du auch einen zähler für den trafic.

    Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit der Android-Hilfe.de-App
     
  14. SebastianJu, 11.10.2011 #14
    SebastianJu

    SebastianJu Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Ja, der Mobilfunkanbieter war auch kulant. Es war ein Geschäftshandy und mein Chef hat schon einiges Geld bei denen gelassen. Die haben dann automatisch auf einen Flatratetarif umgeschaltet und er braucht das dann nicht zahlen. Was bei einem Privatbenutzer passiert wäre weiß ich nicht.

    Eine Warnung gab es nicht. Die hohen Kosten sind ja offenbar durch die Zeit entstanden die das Handy im Netz war. Nicht durch die heruntergeladenen MB. Ich habe ja auch das Datenvolumen im Blick gehabt. Das sah gut aus. Aber wenn das Handy jeden Tag für 5 bis 10 Stunden im Netz ist dann scheint das ordentlich zu kosten obwohl nichts geladen wurde. So habe ich das Geschehen zumindest interpretiert. Die Verbrauchszahlen der MB sind ja auch nicht groß gestiegen.

    Keine Ahnung was da passiert ist. Vielleicht hat eine App versucht etwas zu laden und es nicht bekommen und blieb dabei ständig im Netz? Keine Ahnung. Trotzdem würd ich das eine üble Falle nennen.
     
  15. viper2097, 11.10.2011 #15
    viper2097

    viper2097 Android-Experte

    Beiträge:
    645
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    Najajajajaj, es GÄBE da schon eine MÖGLICHKEIT:

    Das Handy sendet und schickt alle 15 Sekunden bis 15 Minuten ein datenpaket an google und empfängt wieder eines. Ist die Grundvorraussetzung dass Push funktioniert. Notfalls googeln wem das nicht klar ist...

    Dadurch ist es auch normal dass dein handy die ganze nacht über ins Internet will.
    Die datenpakete die hierbei gesendet werden sind selten größer als 1kb, also winzig klein.

    Es wäre jetzt aber MÖGLICH, dass du einen Uraltvertrag hast, der bei jeder Datenaktivierung immer mit mindestens 1mb rechnet. Hoffe ich drück mich verständlich aus?

    sprich, dein Handy "verbraucht" in der Nacht 50x 1kb, würde 50kb über Nacht ergeben.
    Deinem Betreiber juckt 1kb aber nicht, für Ihn ist im Uralt-Vertrag die kleinste Einheit 1mb, somit verbraucht dein handy in der Nacht 50x 1mb, ergibt schon 50mb.
    Wäre auch eine Möglichkeit warum der Netzbetreiber von selbst schon in Richtung Kulanz gelenkt hat...

    Keine Ahnung ob es so ist, wäre nur eine Möglichkeit. Die Abrechnungsschritte im Datenverkehr stehen meist im Kleingedruckten...
     
  16. SebastianJu, 11.10.2011 #16
    SebastianJu

    SebastianJu Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Der Vertrag war ganz neu. Ein paar Wochen alt.

    Ich dachte bisher immer dass das Handy sich eingeloggt hat und dann einfach online geblieben ist. Vielleicht hat eine Software versucht etwas zu laden aber hat es nicht bekommen. Und hat es immer weiter versucht. So lang bis die voreingestellte Zeit um war in der es laden soll.

    Keine Ahnung ob es eine Standleitung beim Smartphone gibt oder ob die immer gleich wieder abgeschaltet wird.
     
  17. viper2097, 11.10.2011 #17
    viper2097

    viper2097 Android-Experte

    Beiträge:
    645
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    Das könnte man aber anhand der Pfeile erkennen die Links vom Empfang sind.
     
  18. SebastianJu, 11.10.2011 #18
    SebastianJu

    SebastianJu Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Ich hab zu dem Zeitpunkt ja geschlafen. Ich habe ja gar nichts davon mitbekommen dass da überhaupt was passiert.
     
  19. viper2097, 11.10.2011 #19
    viper2097

    viper2097 Android-Experte

    Beiträge:
    645
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    Du kannst dir ja auch mal die app "3G Watchdog" installieren. Da siehst du dann in der Früh, wieviel mb dein Handy seit mitternacht verbraucht hat.
    Normalerweise sollten das nur wenige kb sein wenn du keine Emails oder so downloadest.

    Das bringt mich allerdings auch auf die idee, dass du vielleicht einen active sync Account für deine firmenemails hast, und das handy so eingestellt ist dass es alle emails komplett herunterladet, da wäre es dann durchaus denkbar dass du auf einmal soviel Daten zusammenbekommst wenn du regen emailverkehr mit Anhängen hast...
     
  20. SebastianJu, 11.10.2011 #20
    SebastianJu

    SebastianJu Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Ja, den Watchdog habe ich jetzt auch installiert. Allerdings hatte ich ja vorher auch so ein Tool welches mir angezeigt hat wie viel MB ich verbraucht habe. Insgesamt natürlich. Und wie schon gesagt war da nicht viel an Verbrauch zu sehen.

    Firmenemails rufe ich ab, das stimmt. Allerdings bringt das nicht viel Traffic mit sich. Ich schätze da werden auch erstmal nur die mailtitel abgerufen und erst bei Bedarf die eigentliche Mail nachgeladen wird.
     

Diese Seite empfehlen