1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Übertakten des HANNSPad?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HANNspree HANNSpad (SN10T1)" wurde erstellt von Flugfisker, 28.10.2011.

  1. Flugfisker, 28.10.2011 #1
    Flugfisker

    Flugfisker Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Man kann gar nicht genug Komplimente machen, über die User hier im Forum:thumbup: Das macht richtig Laune hier. Könnten die Experten vielleicht noch etwas zum Ubertakten sagen. Welchen Nährwert hat das? Bringt das eine Verbesserung beim Videoschauen? Welche Frequenz ist gut? Läuft das stabil? Wie macht man das?

    Ist vielleicht auch ein Thema für die FAQ.

    Bin ansonsten mit FB10 easy sehr zufrieden, außer mit den Videostreams ist das noch ausbaufähig, aber großes Lob an den Schöpfer von FB10.
     
  2. mikaole, 28.10.2011 #2
    mikaole

    mikaole Gast

    übertakten kann man nicht jedes Rom, da dieses im Kernel implementiert sein muss. Bei manchen Roms hast Du schon Probleme beim normalen 1000Mhz takt, bei anderen läuft es auch bei 1200 Mhz und bei anderen kannst du bis 1400 Mhz übertakten.

    Dann ist es auch noch von Pad zu Pad unterschiedlich ob es die Übertaktung mit macht. Ich habe von Anfang an Gtab auf 1400Mhz übertaktet und es läuft ohne Freezes. Bei anderen gibt es unter gleicher Vorrausetzung (Rom und Kernel) etliche Freezes.
    Eigentlich laufen die meisten Roms auch bei normaler Taktung flüssig, aber für Benchmark Lienhaber bringt die Übertaktung halt auch immer viel :)
     
  3. KINGMANI, 28.10.2011 #3
    KINGMANI

    KINGMANI Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    441
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    22.11.2010
    Phone:
    LG G3
  4. Grenzwert, 29.10.2011 #4
    Grenzwert

    Grenzwert Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    25.10.2010
    Was übertakten bringt ?

    Ich wollte es auch wissen und probierte es auch.

    Es geht eigentlich nur darum die CPU bei voller Auslastung um 20% oder 40% zu übertakten.
    Gut, die CPU ist das eine, die anderen Komponenten wie RAM,Flash,W-lan, USB etc. das andere.
    Beim Übertakten steigert sich aber direkt nur die CPU-Leistung, und nur wenn vorher die CPU die Bremse war wird das Hannspad schneller.
    Daher ändern sich z.B. auch Speicherzugriffe nur unwesentlich im Rahmen der Meßungenauigkeit.
    Aber um nicht selber das Rad neu zu erfinden gibt es Benchmarkprogramme die außer der CPU-Leistung auch die restlichen Komponenten mitbewerten und am Ende ein Gesamtresultat ausgeben.

    Ich maß bei 20% CPU-übertaktung einen um 15% höheren Systembenchmark. Das ist beachtlich.
    Bei 40% Übertaktung waren es nur noch ein um 20% höherer Benchmark.

    Davon leite ich ab das die Vernunftlösung +20% Maximaltakt sind - also 1200MHz.
    Ich habe das Hannspad allerdings auf 1400MHz laufen - einfach nur weil es noch nie abstürzte (es kanns also), die jetzt erheblich wärmere Ecke am Gehäuse unten links mich nicht stört und der Akku sowieso eine ordentliche Kapazität hat.
    Dazu deaktivierte ich die Grafikanimationen des Androiden und nun ist das ganze auch optisch richtig schnell.

    Würden die 1400MHz Schwierigkeiten machen sähe die Sache allerdings anders aus.
    Betrachte einfach die 200 oder 400 geschenkten mehr MHz als Bonus.
    Wenns rumzickt - wieder weg damit.
    Wenns läuft - dankeschön für den tollen Prozessor.
     
  5. Schnulzi 2.0, 29.10.2011 #5
    Schnulzi 2.0

    Schnulzi 2.0 Android-Experte

    Beiträge:
    468
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    10.02.2011
    Die CPU taktet schneller. Aber wie hier schon jemand geschrieben hat, gibts auch noch andere "Flaschenhälse" und deswegen kommt es stark auf den Einzelfall an, ob die Übertaktung einen spürbaren Vorteil bringt. Bei richtig dicken PDF-Dateien z.B. merke ich das schon.

    Möglicherweise. Die größere Verbesserung bringt bei Videos (mit dem richtigen Format/Codec) aber die Hardwarebeschleunigung. Die sollte bei allen 2.x ROMs funktionieren.

    Ob das Tablet mit dem jeweiligen Takt stabil läuft, kann man nur ausprobieren.

    Einen oc-fähigen Kernel flashen und dann mit der App SetCPU den Takt einstellen.
     

Diese Seite empfehlen