1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Überwachung durch Google?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 3 (I5800) Forum" wurde erstellt von samsunger, 19.03.2011.

  1. samsunger, 19.03.2011 #1
    samsunger

    samsunger Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Hallo,

    ich habe gerade Frojo auf dem I5800 installiert.

    Das Handy ist über WLAN mit dem Internet verbunden.

    Als ich das Suchfeld "Google" auf dem Hauptbildschirm aufrief, traf mich der Schlag !!

    Es tauchten alle Suchbegriffe auf, die ich heute auf dem PC über Google gesucht habe auf.

    Das ist grauenvoll und macht Angst.:huh:

    Weiß jemand wie diese Verknüpfung funktioniert ? ( Evtl. IP-Adresse wegen WLAN)

    Kann man diesen Quatsch ausschalten ?

    Grüsse
    Samsunger
     
  2. Kranki, 19.03.2011 #2
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
  3. JoeIntel, 20.03.2011 #3
    JoeIntel

    JoeIntel Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    04.03.2011
    Offensichtlich hast du dir vorher noch nie die Frage gestellt warum Google ein BS für Handys herstellt. Aber auf der anderen Seite bist du ja nicht gezwungen dein Handy mit deinem Google account zu syncen. Da gibt es manigfaltige einstellungen. Ausserdem must du dich beim Suchen in Google nicht anmelden.
    Joe

    Gesendet von meinem GT-I5800 mit der Android-Hilfe.de-App
     
  4. DaBigFreak, 20.03.2011 #4
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Nunja, du hast eine Browser ID, oder per Cookie wird dein Rechner ziemlich genau identifiziert, so weiß google immer wer gerade nach was sucht. ->Bähm, kein google nutzen ^^
    Die zweite Möglichkeit ist, du bist immer mit deinem google-Account eingeloggt, dann wird ohnehin alles gespeichert, jeder kleine Mausklick! Im Handy hast du ja sicherlich dann auch brav dein google-Account eingerichtet, und genau hier kommt die Verknüpfung ins Spiel! Ist komfortabel, aber alles andere als anonym bzw. werden nicht im geringsten deine privaten Daten geschützt, fast so schlimm wie Facebook^^ Nur die sind noch schlimmer^^
     
  5. samsunger, 20.03.2011 #5
    samsunger

    samsunger Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Danke für die Antworten.
    Unter https://www.google.com/history/edit kann man das Merken der Suchbegriffe abschalten. Dort werden die Suchbegriffe sogar mit der jeweiligen Uhrzeit angezeigt.

    Wer sich im Internet bewegt ist nicht anonym, aber so krass hatte ich das noch nicht gesehen.
     
  6. Plasmafox, 20.03.2011 #6
    Plasmafox

    Plasmafox Gast

    Das Webprotokoll ist aber auch nur aktiviert, wenn du es selbst einstellst.
    Es ist ein Angebot, das du nutzen kannst , aber nicht musst.
    Beim Erstellen des Google-Kontos hast du wohl nicht richtig aufgepasst, denn dort gab es den Punkt "Webprotokoll aktivieren" und beim Anlegen eines neuen Kontos sollte man sich schon durchlesen was da so alles steht.

    Daher würde ich sagen, dass man hier Google keinen Vorwurf machen kann. ;)
     
    Mouro bedankt sich.
  7. DaBigFreak, 20.03.2011 #7
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Soweit ich das mitbekommen habe, wirken die Funktionen, sofern man einen nicht GoogleBrowser verwendet. Verwendet man jedoch z.B. den GoogleChrome, dann werden diese ganzen "Spy-Adds" ohne aktivierung benutzt, hat dann nix mehr mit dem google-Account zu tun, man kanns auch nicht ausschalten. Deshalb benutz ich Iron, gibts auf srware.net! Saugeiler Browser.
    Wer garantiert denn eigentlich, dass die Funktion im Hintergrund nicht doch mitläuft? ^^^ :p
     
  8. Keinbockwurst, 20.03.2011 #8
    Keinbockwurst

    Keinbockwurst Android-Guru

    Beiträge:
    3,013
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    07.02.2011
    Oh nein, Google weiß was du Googlest! Der erste Schritt zur Weltherrschaft :(
     
  9. kaimauer, 21.03.2011 #9
    kaimauer

    kaimauer Gast

    Wenn ich mich recht entsinne, ist das Webprotokoll im Google-Account standartgemäß aktiviert.

    _______________________________
    send from my mobile device
     
  10. Plasmafox, 21.03.2011 #10
    Plasmafox

    Plasmafox Gast

    Ja, aber die Option wird dir bereits im Registrierungsformular angezeigt, also kann es jeder sogar noch vor Abschluss der Registrierung deaktivieren (vorausgesetzt man liest sich durch was man da tut).
     

    Anhänge:

  11. kaimauer, 21.03.2011 #11
    kaimauer

    kaimauer Gast

    Gut, wenn das heute so ist, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass mir diese Option vor 6 Jahren nicht angeboten wurde (nur deshalb, weil ich die dann sicher deaktiviert hätte und nicht erst vor zwei Jahren, als Google die Möglichkeit erstmals anbot).

    _______________________________
    send from my mobile device
     
  12. id.goPLAY, 21.03.2011 #12
    id.goPLAY

    id.goPLAY Android-Experte

    Beiträge:
    463
    Erhaltene Danke:
    123
    Registriert seit:
    05.12.2010
    Phone:
    Galaxy S7
    Warum so negativ?! Eigentlich wollen "alle" das das benutzen des handys vereinfacht wird, das all die Social networks auf einem platz sind oder nicht?! Google (und Wikepedia) ist das beste was den Internet passier ist. Wenn aber jemand annonym sein wird dan soll er das. Versuche zu verstehen warum du so aengstlich bist?! Glaubst du das Mircosoft nicht als erster alles ueberwacht hat, er weiss ja auch alle deine clicks und Hotmail das ist auch ein MS produkt?!
     
  13. Keinbockwurst, 22.03.2011 #13
    Keinbockwurst

    Keinbockwurst Android-Guru

    Beiträge:
    3,013
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    07.02.2011
    Selbst wenn ich "Überwacht" werde. Wayne? Ich ziehe keinen persönlichen Schaden daraus? Dafür leiste ich einen Beitrag zu Nutzerorientierter Werbung. Habt ihr etwas zu verbergen? Sollen die doch Wissen was ich Aufrufe, wo ich bin oder wann ich wo surfe.

    Was ist daran ein Problem? Was zu weit geht ist der Zugriff auf Persönliche DATEIEN. Mit meinen Nutzerdaten(Cookies, Verlauf, usw.) können die gerne machen was die wollen, schad doch nix!


    mfg Keinbockwurst
     
  14. DaBigFreak, 22.03.2011 #14
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Nunja, wenn jemand weiß auf was du gerade absolut abfährst, dann wird man dir genau das Geld abknöpfen was du gerade noch in der Tasche hast ^^

    Ajo...interessante Diskussion^^
     
  15. Keinbockwurst, 22.03.2011 #15
    Keinbockwurst

    Keinbockwurst Android-Guru

    Beiträge:
    3,013
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    07.02.2011
    Allerdings musst du dir eingestehen, dass jemand der sich für etwas interessiert (sagen wir mal PC) sich ohnehin früher oder später etwas kauft ;) Welcher PC-Spieler rüstet nicht alle paar Jahre mal um? Ich denke kaum das Werbung (Welche ja nun PC-Teile anbietet, weil auf ihn zugeschnitten) diese Person in irgendeiner Weise beeinflusst ;) Ich denke so wirklich "Ausnehmen" kann man mit auf Benutzer angepasste Werbung kaum jemanden, wenn nicht sogar niemanden ;)
     
  16. Alexgalaxy, 22.03.2011 #16
    Alexgalaxy

    Alexgalaxy Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,068
    Erhaltene Danke:
    274
    Registriert seit:
    29.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Also mir ist egal ob Google meine Daten hat oder nicht^^
    Google vertraue eigentlich am meisten von den großen Softwareunternehmen
     
  17. knopper84, 22.03.2011 #17
    knopper84

    knopper84 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    280
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    04.02.2011
    auch noch mal zum Thema Überwachung. kann Google nun eigentlich, theoretisch das Handy stilllegen, wenn sie merken das man gecrackte Apps installiert hat?
     
  18. Kranki, 22.03.2011 #18
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Google kann weder das Handy stilllegen, noch feststellen, dass man gecrackte Apps installiert hat.
     
  19. Keinbockwurst, 22.03.2011 #19
    Keinbockwurst

    Keinbockwurst Android-Guru

    Beiträge:
    3,013
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    07.02.2011
    Sind gecrackte apps etwa diese illegalen dubiosen apps die man sich aus solchen illegalen "alternativen markets" laden kann?

    Und Google kann das nicht rausfinden? :O

    Ich vertraue Google nebenbei auch sehr. Das ist ein weltweites unternehmen. Wenn die was anstellen haben die echt ein Problem. Ich vertraue lieber den internetriesen als irgendwelchen kleinen internetzwergen. Bestes beispiel: Versandhandel. :)


    Edit: Kranki wo wurden denn hier Warez verteilt? :O
     
  20. Kranki, 22.03.2011 #20
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Laut meinen Infos kann Google Apps, die nicht aus dem Market kommen, nichtmal mit dem Remote App Removal entfernen.

    Ich weiß auch nicht, ob meine Anti-Warez-Linie auffällt, aber mir gegenüber damit protzen, dass man selber ein tolles Beispiel dafür ist, dass Google nichts gegen Warez auf einem Gerät unternimmt, ist keine gute Idee.
     

Diese Seite empfehlen