1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Uhr geht nach

Dieses Thema im Forum "Huawei MediaPad Forum" wurde erstellt von Xer0, 17.07.2012.

  1. Xer0, 17.07.2012 #1
    Xer0

    Xer0 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    649
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    20.03.2012
    bei meinem HMP (Comec B005) geht die Uhr täglich bis zu 2min nach
    ClockSync steht auf täglich, scheint aber irgendwie nicht immer zu syncen
    gelegentlich hab ich so auch untolerable Abweichungen von 5min nach hinten

    ist das ein Hardwaredefekt? (RTC)
     
  2. OctoCore, 17.07.2012 #2
    OctoCore

    OctoCore Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    425
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    28.02.2012
    Huch? ClockSync auf täglich?
    Da habe ich wohl was verpasst.
    Wo stellt man das denn ein?
    Auf jeden Fall nicht bei Datum&Uhrzeit - aber genau da habe ich Autom. Datum/Uhrzeit angehakt. Damit stellt sich die Zeit nach der (Mobil-)Netzzeit ein - zumindest beim Einbuchen.
    Das reicht eigentlich, um Abweichungen im Rahmen zu halten
    In welchen Intervallen weiter die Zeit gestellt wird - keine Ahnung.
    Ohne Funknetz braucht es ein paar Tage, um 2 Minuten abzuweichen - was ich aber auch schon als extrem empfinde.
     
  3. Xer0, 17.07.2012 #3
    Xer0

    Xer0 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    649
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    20.03.2012
    ClockSync ist eine App ;)
    und unter deren Stats steht auch "average daily drift -100 sec"
     
  4. OctoCore, 18.07.2012 #4
    OctoCore

    OctoCore Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    425
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    28.02.2012
    Ah so. Ich werde die mir mal ansehen. ;)
    Trotzdem ist es erst mal der beste Workaround, sich mit dem Funknetz zu verbinden - man muss ja nicht online gehen oder telefonieren. Voraussetzung ist natürlich, dass überhaupt eine SIM steckt - klar. ;)
     
  5. Xer0, 18.07.2012 #5
    Xer0

    Xer0 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    649
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    20.03.2012
    ClockSync kam ja erst drauf, weil es schon mit Netzzeit nachging...
     
  6. gunnarweibrink, 19.07.2012 #6
    gunnarweibrink

    gunnarweibrink Android-Experte

    Beiträge:
    610
    Erhaltene Danke:
    165
    Registriert seit:
    03.05.2012
    Über “Netzwerk“ aktualisieren heißt idR die Synchronisation via NTP.
    Mit Mobilfunk hat das recht wenig zu tun... soll ja auch Pads geben, die mir WLAN haben, gell?

    Greets Gunnar
     
  7. OctoCore, 19.07.2012 #7
    OctoCore

    OctoCore Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    425
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    28.02.2012
    Aber hier in De kein MediaPad...
    Das mit dem Netz dachte ich zuerst auch: Über NTP-Server - hatte da auch brav den Zeitserver der PTB eingetragen.
    Als meine Daten-SIM mal woanders Unterschlupf gefunden hatte, habe ich nach ein paar Tagen eine alte SIM eingeschoben, hauptsächlich wegen der nervigen Meldung, dass keine SIM vorhanden ist und weil zumindest meine HC-Version ohne SIM nicht zum Homescreen durchbooten wollte - trotz aller Sicherheitseinstellungen auf Durchzug.
    Wie auch immer - die Zeit hing auch schon etwas daneben, das hat sich dann ohne weiteres Zutun geregelt. Allerdings muss man sich schon in ein Netz einbuchen können. Und ein Zeitsignal gibt es da jedenfalls - obwohl noch lange nicht jedes Handy was damit anfangen kann - wenigstens nicht bei den älteren Generationen.
    Ist ja nicht so wichtig - streiten möchte ich mich darum nicht - vielleicht wars auch nur ein Zufall. Aber man kanns versuchen. Wenn ich demnächst mal Zeit und Laune habe, werde ichs mal absichtlich testen mit dem um ein paar Minuten verstellten Pad.

    Nachtrag: Es ist zwar bei mir nicht soooo extrem - aber trotzdem: So stark wie das MP ist noch kein netzloser PC bei mir in diesem Jahrtausend vom Pfad der rechten Zeit abgewichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2012
  8. Xer0, 19.07.2012 #8
    Xer0

    Xer0 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    649
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    20.03.2012
    hab ClockSync nun schon auf 12h Intervall gestellt, trotzdem "daily drift: ~100sec"
     
  9. OctoCore, 20.07.2012 #9
    OctoCore

    OctoCore Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    425
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    28.02.2012
    Dann stelle doch einfach mal auf stündliches Timesync.
    Wenn immer noch eine 100-Sekunden-Abweichung gezeigt wird, dann kann das nicht sein - zumindest ist es dann keine echte Driftermittlung über den ganzen Tag, sondern wahrscheinlich eine Hochrechnung aus einem kürzeren Ermittlungszeitraum.
     
  10. gunnarweibrink, 20.07.2012 #10
    gunnarweibrink

    gunnarweibrink Android-Experte

    Beiträge:
    610
    Erhaltene Danke:
    165
    Registriert seit:
    03.05.2012
    Sorry, aber bei Euch ist da irgendetwas anders... oder aber Ihr initialisiert Euer Pad anders nach einem Flash.
    (Flash ist unerheblich... nach einem "Factory start" trifft es vielleicht eher)

    Wenn das Pad im Ausliefgerungszustand daher kommt (also nach Erststart, Komponenten-Aktualisierung, direkt erzwungenem Neustart und nachfolgendem Factory-Reset) ist bei mir weder SD-Karte (sicher ist sicher ;-), noch SIM-Karte gesteckt...

    ...letzteres ist im Übrigen UNBEDINGT zu beachten!!!

    Wenn man jetzt Schritt für Schritt den Assistenten durchgeht und - natürlich - den Teil mit der SIM-Einrichtung übergeht, kommt man zur WLAN-Geschichte, welche ich natürlich durchführe um im direkten Anschluss zur Zeit-Nummer zu kommen...

    ...und hier sieht man SEHR GENAU, dass NTP im Spiel ist!

    Bitte nicht falsch verstehen, denn das mache ich ganz sicher nicht so, um "irgendetwas" zu erreichen, sondern weil es der "natürliche" Weg ist, das Gerät in Betrieb zu nehmen - oder nennen wir es nicht "natürlich", sondern... sicher, ja "sicherste Weg" ist. Schießlich wird bei SIM-Aktivierung das Gerät neu gestartet und das sollte IMHO erst dann passieren, wenn das Pad -wirklich- betriebsbereit und eingerichtet ist.

    Klar, wer kein WLAN hat, wird diesen Weg nicht gehen können, aber ist er vorhanden sollte er auch genutzt werden.

    Ich vermute, dass dort schon eine Logik dahinter hinter steckt.
    Aber Fakt ist, dass offenbar beides genutzt wird: NTP und GSM/CDMA (kurz "NITZ").
    Aber die Fragen "wann und wie" bleibt offen.

    Ansonsten gilt: Computer konnten noch nie gut "Zeit rechnen" :D

    Greets Gunnar
     
  11. OctoCore, 20.07.2012 #11
    OctoCore

    OctoCore Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    425
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    28.02.2012
    okayyyyyyy....

    Ich komme jetzt zwar jetzt grade nicht drauf, wie du aufs Flashen kommst - aber egal :)
    Ich wollte nur daruf hinweisen, dass es noch einen alternativen Weg gibt, immer genaue Zeit auf dem Mediapad zu haben - auch ohne Internetzugang - wenn man noch irgendwo eine alte SIM rumliegen hat. Es ist zwar in meinen Augen etwas Verschwendung, den Mobilteil des Mediapads nicht zu nutzen, aber zu seiner Zeit war das MP auch ein guter Kauf, wenn man die 3G-Hardware nicht nutzen wollte.
    Wie auch immer... die beschriebene Zeitasynchronizität ist aber trotz allem sehr groß.
    Historische Anmerkung: Der klassische CMOS-Uhrenchip der Ur-PCs, der ja bis heute aus Kompatibilitätsgründen mitgeschleppt wird (wenn auch inzischen supergeschrumpft und im Chipset in der ISA-Legacy-Abteilung), konnte auch sehr genau sein - auf Kosten eines vergleichsweise extrem hohen Energieverbrauchs. Das hätte die Boardbatterie nur einen Bruchteil ihre gewünschten Lebensdauer gehabt. Deshalb wurde der Uhrenchip nur sehr grob getaktet.

    Am Problem des TE ändert sich dadurch leider nichts.
    Wie schon erwähnt.... ich würde mal das Time-Update-Intervall testweise klein halten. Da kann am Ende des Tages wohl vergleichen, ob das Pad wirklich so aus dem Takt läuft, wie von der App behauptet. 100 Sekunden sollten schon auffallen, wenn man das mit einer nachweislich genau gehenden Uhr vergleicht. In vielen Haushalten hängt irgendwo eine DCF77-Funkuhr rum (bei mir neben dem heimischen Schreibtisch) - das reicht ja zum Vergleich.
     
  12. Xer0, 20.07.2012 #12
    Xer0

    Xer0 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    649
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    20.03.2012
    So, hab jetzt mal die Stats resettet, und auf stündlich umgestellt. mal sehen

    Server ist übrigens überall de.pool.ntp.org; nur der Laptop nutzt stattdessen die PTB

    Könnte es was damit zu tun haben, das CPU auf max 810Mhz und conservative hab?
     
  13. OctoCore, 20.07.2012 #13
    OctoCore

    OctoCore Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    425
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    28.02.2012
    Nein... aber wieso 810 MHz? Klar... wegen Strom sparen. ;)
    Irgendwie klappt das bei mir durch sowas nicht - der fette Stromfresser ist sowieso die Displaybeleuchtung. Die CPU turnt nur mit hohem Takt rum, wenn auch entsprechende Apps laufen - sprich die Spiel- und Spaßabteilung, aber eigentlich zocke ich extrem selten.
     
  14. Xer0, 20.07.2012 #14
    Xer0

    Xer0 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    649
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    20.03.2012
    Bei mir ist er mit default Takt+Governnor ständig entweder auf max oder min, nix dazwischen
    und dabei auch weit mehr auf höchstem Takt. nun eher auf niedrigstem...
     
  15. OctoCore, 20.07.2012 #15
    OctoCore

    OctoCore Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    425
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    28.02.2012
    Hm... okay... ist eigentlich OT. Aber bei "ruhendem Desktop", wie der Windowsianer sagen würde. pendelt es sich bei mir recht schnell auf 192 MHz ein (default OnDemand-Gov). Ab und zu mal ein Zucken nach oben.
    Ich hatte mal kurz (gestern) so eine Memory-Booster-App laufen: genau umgekehrt - 1188 Mhz mit ab und an einem Abfall auf 192 mit diversen Zwischenstufen.
    Da saubeutelt bei dir bestimmt eine App mit der CPU rum.
     
  16. gunnarweibrink, 21.07.2012 #16
    gunnarweibrink

    gunnarweibrink Android-Experte

    Beiträge:
    610
    Erhaltene Danke:
    165
    Registriert seit:
    03.05.2012
    Geht um die initialisierung der SIM.
    Ist noch aus früheren Zeiten (der Dieter-ROMs) bei denen die SIM nicht richtig initialisiert wurde, wenn sie nach dem Flash (oder eben einem Factory Reset) "drin" war. Steckte man sie erst, wenn das Pad "da" war, dann war alles gut... und so halte ich es noch immer.

    Deswegen: Init mit WLAN = NTP = Zeitsync funzt.

    Greets Gunnar
     
  17. OctoCore, 21.07.2012 #17
    OctoCore

    OctoCore Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    425
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    28.02.2012
    Ja okay... und so oft flashed/resettet man ja nicht - eigentlich.
     
  18. gunnarweibrink, 21.07.2012 #18
    gunnarweibrink

    gunnarweibrink Android-Experte

    Beiträge:
    610
    Erhaltene Danke:
    165
    Registriert seit:
    03.05.2012
    Das habe ich tatsächlich auch mal gedacht... :D
    Und wenn man es "tut", dann eben richtig, gelle?

    Greets Gunnar
     

Diese Seite empfehlen