1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Umfrage zur neuen App: Gitarrenverstärker

Dieses Thema im Forum "Foto und Multimedia" wurde erstellt von Gitsound, 26.03.2012.

  1. Gitsound, 26.03.2012 #1
    Gitsound

    Gitsound Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.03.2012
    Guten Tag,

    wir sind eine kleine Gruppe von Programmierern und denken über die Entwicklung einer neuen App für Android nach.
    Die App kann einen Verstärker ersetzen, indem über einen Adapter die elektrische Gitarre und die Stereo-Anlage oder ein Kopfhörer angeschlossen kann. iPhone-Besitzern könnte diese Idee bereits sehr bekannt vorkommen. Es wäre für uns eine große Hilfe, wenn Ihr unsere Umfrage ausfüllen könntet, damit wir sehen können, ob genug Bedarf besteht.
    Dauert auch nur eine Minute!

    https://docs.google.com/spreadsheet/viewform?formkey=dElWbWxuWGlmVUhjM2FoLTFJV2xIYWc6MQ

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gitsound
     
  2. kolibree, 26.03.2012 #2
    kolibree

    kolibree Android-Guru

    Beiträge:
    2,233
    Erhaltene Danke:
    200
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Phone:
    Nexus 6
    Wie soll das gehn?
    Gitarre > Adapter > Mini USB Anschluß?

    Und dann sollte das Phone den Sound zB verzerrt widergeben? Geht das überhaupt ohne Latenzen?

    Fragen über Fragen :D
    Aber die Idee find ich gut

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit der Android-Hilfe.de App
     
  3. Gitsound, 26.03.2012 #3
    Gitsound

    Gitsound Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.03.2012
    Da eine Gitarre grundlegend wie ein Mikrofon funktioniert, und die gleichen Stecker nur etwas größer verwendet, kann mit dem richtigen Adapter sowohl die Gitarre, als auch ein Paar Kopfhörer oder die Stereoanlage angeschlossen werden, da Android-Smartphones einen kombinierten Mikrofon/Kopfhörerausgang haben. Es läuft also alles über den 3,5mm Stecker.

    Natürlich muss jede App die Daten von einem Puffer einlesen, der eine gewisse Größe hat, daher kann eine Latenz nie vermieden werden. Wir arbeiten daran, diesen Puffer möglichst klein zu halten, damit die Latenz möglichst niedriger als 10ms bleibt.
     
    kolibree bedankt sich.

Diese Seite empfehlen