1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Unklarheiten beim aufspielen von neuer Rom

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Xperia X10 Mini / Mini Pro" wurde erstellt von Glenfiddich01, 04.10.2011.

  1. Glenfiddich01, 04.10.2011 #1
    Glenfiddich01

    Glenfiddich01 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    406
    Erhaltene Danke:
    110
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Hallo Freunde! :thumbup:

    Mal allgemeine Fragen:
    Ich hab bei meinem MiniPro schon öfter mal ne neue Rom draufgepackt. Dabei einfach immer „Full wipe“ und installieren. Hat so auch immer super geklappt…

    Eins vorweg: ich kann zwar ein wenig englisch, aber die bei den XDAdevelopers haben schon viele „Fachausdrücke“ dabei, welche ich nicht deuten kann :sad:

    Mir ist aber immer schon aufgefallen, dass bei den „XDAdevelopers“ nicht nur das Rom, sonder auch immer noch andere „installationsdateien“ dabei sind.
    Als beispiel:

    Quelle: [ROM]GingerDX pro v17 {ready for custom kernel} - xda-developers


    Momentan hab ich einfach das 97,15MB große Paket installiert. Es läuft, aber mich haut die „superschnelle Performance“, wie sie dort im Thread immerwieder beschrieben wird, nicht um. Klartext: meine Stock 2.1 Rom von Sony Ericsson lief sogar etwas schneller!
    Ich versteh jetzt nicht, ob ich die anderen beiden “Pakete” auch brauche, damit die Rom am besten funktioniert und wie ich die installiere…
    Was meinen die mit „Modules“?

    Nächste Frage:
    Mir ist aufgefallen, dass bei diesem „Full wipe“ nur der Telefonspeicher gelöscht wird. Die Speicherkarte bleibt unberührt. Mir ist nun aufgefallen, dass auf meiner Speicherkarte schon ne Menge „Leichen“ rumschwirren, da scheinbar jede Rom ein paar neue Ordner erstellt.
    Kann ich prinzipiell die SD-Karte bevor ich jetzt das nächste Rom draufspiele einfach mit dem PC formatieren?
    Welches Format?
    Ich hab schon öfter gelesen, dass man 2 Partitionen machen soll, weil das Handy dann die Apps auf diese 2. Partition ablegt und so der Handyspeicher entlastet wird à das Handy wird insgesamt schneller…
    Wie richte ich das richtig ein? – Einfach 2. Partition machen (512MB soll laut mehreren Foreneinträgen reichen) und den Rest macht das Handy?

    Wäre super wenn da mal jemand für mich licht ins Dunkle bringen könnte!

    DANKE


    PS: dass ich bei Full Wipe oder Formatieren der SD-Karte all meine Daten verliere, ist mir bewusst ;)
     
  2. kassi, 04.10.2011 #2
    kassi

    kassi Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,283
    Erhaltene Danke:
    254
    Registriert seit:
    02.07.2011
    Phone:
    OnePlus One
    -Die Module brauchst Du, falls du mit dem Stock-Kernel unterwegs bist, weil diese nicht im Kernel integriert sind. Kann schon sein, dass durch die fehlenden Module die Performance etwas hinkt...
    -CMParts sind zusätzliche Einstellmöglichkeiten für das Cyanogen-Mod.
    -Falls Du von einer DX zur nächsten Version upgradest, brauchst du keinen Full-Wipe. Außer wenn, wie jetzt, die Android Version geändert wird. 2.3.6->2.3.7 Dann ist es empfehlenswert. Habe es gestern ohne versucht und hatte zwei Reboots.
     
  3. Glenfiddich01, 04.10.2011 #3
    Glenfiddich01

    Glenfiddich01 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    406
    Erhaltene Danke:
    110
    Registriert seit:
    10.11.2010
    DANKE für die Antwort! :thumbup:
    also, da ich nicht ganz weiß, was ein "Kernel" genau ist, schätze ich mal, dass ich noch mit dem Stock-Kernel unterwegs bin :blushing: (Kernel = Bios beim PC?)
    Also zuerst Kernel installieren, dann die eigentliche ROM?
    Kernel wird genauso installiert wie die Rom? (also die Datei auf die Speicherkarte - xRecovery - dann ".zip installieren"?

    Kannst du auch etwas zum Partitionieren der SD-Karte sagen? :)
     
  4. mikkey, 04.10.2011 #4
    mikkey

    mikkey Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    191
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    14.03.2011
    Phone:
    nexus 5X
    Einstellungen ==> Speicher ==> SD-Karte löschen

    brauchst Du nicht...kannst einfach die Apps auf die SD-Karte verschieben (ich verschieb alles außer Widgets):

    Einstellungen ==> Anwendungen ==> Anwendungen verwalten
    Einstellungen ==> CyanogenMod ==> Anwendungen ==> "Verschieben erlauben" aktivieren und "Installationsort" Automatisch

    Die App hier ist auch ganz praktisch:
    https://market.android.com/details?id=mobi.infolife.app2sd
     
    Glenfiddich01 bedankt sich.
  5. kassi, 04.10.2011 #5
    kassi

    kassi Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,283
    Erhaltene Danke:
    254
    Registriert seit:
    02.07.2011
    Phone:
    OnePlus One
    Mit dem Kernel ist es etwas komplizierter, da musst du erstmal den Bootloader unlocken. Mehr dazu hier: [KERNEL] ZombiePanic v1.63 for all ROM's > Eclair - xda-developers

    Zu der Thema App2SD kann ich dir leider nichts sagen, da Android 2.3.x das nativ unterstützt beschäftige ich mich eh nicht mehr damit ;) Es gibt aber auch hier im Forum einige Threads mit ähnlichen Fragen.
     
    Glenfiddich01 bedankt sich.
  6. kassi, 04.10.2011 #6
    kassi

    kassi Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,283
    Erhaltene Danke:
    254
    Registriert seit:
    02.07.2011
    Phone:
    OnePlus One
    PS: Du brauchst den neuen Kernel nicht, ist Geschmackssache :) Ich benutze auch noch den Stock-Kernel und damit läuft auch alles sehr gut...
     
  7. Glenfiddich01, 04.10.2011 #7
    Glenfiddich01

    Glenfiddich01 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    406
    Erhaltene Danke:
    110
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Danke Jungs! :thumbsup: - Wusste, dass ich mich auf das Forum verlassen kann.
    Dann kann ich ja heut abend mal alles Platt machen und sauber einrichten :)
     
  8. Glenfiddich01, 04.10.2011 #8
    Glenfiddich01

    Glenfiddich01 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    406
    Erhaltene Danke:
    110
    Registriert seit:
    10.11.2010
    so, hab nun den Zombie-Kernel nicht aufgespielt. Einfach die "Modules" installiert, dann das GingerDX. Läuft jetzt deutlich flüssiger als ohne den "Modules".
    Speicherkarte wurde auch problemlos formatiert. :)

    Jetzt muss ich mich nur noch mit den Feinheiten auseinandersetzen.... zB. werden die Profilbilder von Facebook nicht mehr im Telefonbuch/Kontakte angezeigt :(
    Laut Quadrant ist mein minipro jetzt schneller als das Galaxy S und doüüeöt so schnell als ein "normales" minipro :thumbup: - und das ist auch deutlich spürbar! :wubwub:
     
  9. seusdo, 12.03.2012 #9
    seusdo

    seusdo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    10.01.2012
    Gibt es solche Module auch für das X10 mini (kein pro) weil ich will auch gingerdx und das mit dem Kernel ist mir zu riskant! :confused2:
     

Diese Seite empfehlen