1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Unübersichtliche Flut an neuen Android Phones...

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von payce, 17.02.2011.

  1. payce, 17.02.2011 #1
    payce

    payce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,133
    Erhaltene Danke:
    1,133
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Hi!

    Sagt mal, bin nur ich es oder liege ich mit Folgendem richtig:

    Die FLUT an neuen Phones mit Android reißt seit Jan 2011 einfach nicht mehr ab. Jetzt kommen ja pro Hersteller und Jahr um die 2, 3 oder manchmal 5 neuen Phones raus! Mitspielen tun inzwischen Acer, Motorola, Sony Erricson, HTC, Samsung, LG, Huawei ... usw ... das sind nach Adam/Riese > 20 neue Phones pro Jahr.

    Also ICH blicke echt langsam nicht mehr durch. Ich habe nur noch in geringstem Maße einen Überblick insofern, dass ich die "Flagschiffe" der größeren Hersteller kenne (*glaube* ich).

    Findet Ihr das gut? Ich mache mir eher Sorgen, ehrlich gesagt. Zu der Flut an momentan verwendeten Android-Versionen kommt jetzt noch die Flut an unterschiedlichen Geräten, die inzwischen jeweils eine (Update-)Laufzeit von 1 Jahr und weniger aufweisen.

    Es ist echt toll, dass man sich *theoretisch* das perfekte Phone selbst raussuchen könnte, aber wo gibts denn überhaupt eine entsprechend benötigte Übersicht? Kennt da jemand etwas?
     
  2. the_force, 17.02.2011 #2
    the_force

    the_force Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    119
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Nein. Ich habe wie Du die Befürchtung, dass die Hersteller auf einem so kurzlebigen Markt keine gerätespezifischen Updates nachliefern und halbreife Produkte, die "an den Mann gebracht sind", am langen Arm versauern lassen.

    Frei nach dem Motto: "Der Kunde hat doch bezahlt - warum noch etwas für ihn tun?"

    Auch finde ich, dass der Markt schon jetzt zu sehr fragmentiert ist. Die gemeinsame Basis (welche die Android-Plattform für Entwickler interessant macht) schrumft zunehmend.
     
    Antiker bedankt sich.
  3. segelfreund, 17.02.2011 #3
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Naja,

    ich betrachte das ganze auch etwas argwöhnisch.
    Nicht nur weil die Auswahl für einen selber schwer fällt.
    Sondern auch weil das eigene vorhandene Gerät schneller "veraltet" ist.

    Und so wie hier auch schon gesagt wurde.
    Habe ich etwas Angst das die Hersteller Ihre Phones dann zum Teil nicht mehr updaten.
     
  4. payce, 17.02.2011 #4
    payce

    payce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,133
    Erhaltene Danke:
    1,133
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Tjoa... wie kann man dem als Kunde entgegentreten?

    Also ich habe ja schon meine persönliche Blacklist: Motorola (klar, warum) und Sony Erricson (X10 Debakel). Vllt könnte man solche Blacklists tatsächlich mal öffentlich machen, könnte das was nutzen? Oder grenzt das dann schon wieder an Verleumdung? (Egentlich ja nicht... ist ja nur die Wahrheit)
     
  5. Tobi1982, 18.02.2011 #5
    Tobi1982

    Tobi1982 Android-Lexikon

    Beiträge:
    981
    Erhaltene Danke:
    106
    Registriert seit:
    05.12.2010
    Klar, die Auswahl, wenn man selber einen Androiden sucht, fällt so natürlich schwerer. Gerade in der Mittelklasse, wo jeder Hersteller gleich mehrere Geräte auf dem Markt hat.
    Andererseits belebt Konkurrenz ja bekanntlich das Geschäft, und die Hersteller sind gezwungen, einiges zu bieten (Ausstattung, Qualität, Preisgestaltung...), um konkurrenzfähig zu bleiben.
    Ist man als Kunde mit einem Hersteller unzufrieden - tja was soll's, die Zahl an Alternativen ist groß und der Wechsel fällt durch das gemeinsame Betriebssystem und dessen Personalisierbarkeit leicht.
    Das Geräte nur halbherzig mit Updates versorgt werden, ist ja jetzt schon bei vielen Herstellern so, aber auch das ist ein Argument, von dem Kunden ihre Kaufentscheidung abhängig machen und dann dementsprechend eben den Hersteller wechseln werden. Sieht man ja jetzt bei Motorola, wie viele Milestone-Kunden sich anderen Herstellern zuwenden.

    Also ich sehe es unter'm Strich sogar recht positiv!

    Gruß
    Tobi
     
  6. the_force, 18.02.2011 #6
    the_force

    the_force Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    119
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Nein, das ist ausschließlich bei Android-Smartphones der Fall.

    Bei Apple und RIM gibt es selbst für ältere Geräte Major Updates, die auch regelmäßig neue Features mitbringen.
     
  7. Tobi1982, 18.02.2011 #7
    Tobi1982

    Tobi1982 Android-Lexikon

    Beiträge:
    981
    Erhaltene Danke:
    106
    Registriert seit:
    05.12.2010
    Naja, von Android sprechen wir hier doch, oder? ;-)
     
  8. payce, 18.02.2011 #8
    payce

    payce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,133
    Erhaltene Danke:
    1,133
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Ja schon, aber der Vergleich von force ist trotzdem passend: Apple hat halt prinzipbedingt nicht >20 neue Geräte pro Jahr, sondern eben *1*. Punkt. Ei-...-nes. :)

    Wie wärs wenn mit einem Pendant zu dem hier:[Wiki] Große Tablet-Übersicht - AndroidPIT

    Finde die Idee ganz gut. Für Tablets ist das ganz gemütlich & übersichtlich (NOCH). Wie wärs? Sowas auch für Phones? Oder geht sowas über lange Sicht wieder unter?
    Ich finde sogar, man könnte in ein solches Wiki auch grobe Bewertungen zu bspw. GUI und allg. Verarbeitung einbauen (bspw. Samsung = Plastikbomber).

    Grüße!
     
  9. the_force, 18.02.2011 #9
    the_force

    the_force Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    119
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Auch möchte ich ergänzen, dass sich iPhones, iPods und iPads technisch durchaus voneinander unterscheiden. Insofern wird das Betriebssystem durchaus mit unterschiedlicher Hardware konfrontiert.

    Gibt es eigentlich ein hardwaretechnisches Pendant zu einer API? Oder kann sich jeder Android bedingungslos da hinkompilieren, wo er's gerade haben möchte?
     
  10. Tobi1982, 18.02.2011 #10
    Tobi1982

    Tobi1982 Android-Lexikon

    Beiträge:
    981
    Erhaltene Danke:
    106
    Registriert seit:
    05.12.2010
    Was das aber noch mit der ursprünglichen Frage nach der Meinung zu der Flut an neuen Androidhandys zu tun hat...?
     
  11. Lubomir, 21.02.2011 #11
    Lubomir

    Lubomir Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Ich finde das gut, dass viele Hersteller viele Modelle rausbringen. Ich werde mir die Handys eh nur noch nach CyanogenMod Kompatibilität kaufen.
    Für mich erscheint ein Handy also erst dann auf dem Markt, wenn es in der CyanogenMod Liste aufgenommen wurde.
    1. Ich muss mir keine Sorgen machen, dass ich keine Updates bekomme
    2. Ich habe eine vernünftige, nicht vom hersteller vermurkste Oberfläche
    3. Ich habe vom Anfang an Root - wenn man bedenkt, dass das eine oder andere handy (noch) nicht rootbar ist und dadurch für mich unbrauchbar ist :blink:
     

Diese Seite empfehlen