1. Nimm jetzt an unserem UMI Z - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Diese Seite empfehlen

IMG_1027-550x309.jpg
„Sie müssen erst den Nippel durch die Lasche zieh’n…“ Es ist schon seltsam, welche Assoziationen manchmal in einem geweckt werden, aber beim Asus Padfone schoss mir gerade die Mike Krüger-Liedzeile durch den Kopf. Man schiebe das Padfone in den dafür vorgesehenen Schlitz und stecke die Padstation (das Tablet-Dock des Smartphones) an das Tastatur-Dock des ersten Asus Eee Pad Transformer – fertig ist das Android-Netbook. Das ganze schaut im Video schon ganz nett aus und wenn sich die Nvidia Tegra 3-Gerüchte bestätigen, könnte das Padfone nicht nur für Besitzer des TF101 interessant sein, die ihre Tastatur weiter benutzen möchten. Die offizielle Vorstellung des Smartphone/Tablet/Netbook-Hybrid wird auf dem Mobile World Congress im Februar sein, bis dahin werden vielleicht noch einige Vorabinformationen auftauchen. Wer sich also unsicher ist, ob das Transformer Prime (in der aktuell bestellbaren oder verbesserten Fassung) wirklich etwas für ihn ist, der sollte eventuell noch bis zum Release des Padfones warten, denn auch hier werden die entscheidenden Fragen lauten: Wie groß ist der interne Speicher, Wie lange halten die verschiedenen Akkus und natürlich, was soll der Spaß eigentlich kosten?

IMG_1027-550x309.jpg IMG_1028-550x309.jpg

Pics: netbooknews.com


Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Sonstige Android-Tablets")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
http://www.android-hilfe.de/android...egra-3-fuer-249-us-dollar.html?highlight=asus
http://www.android-hilfe.de/android...transformer-prime-mini.html?highlight=padfone
http://www.android-hilfe.de/android...anfang-2012-verfuegbar.html?highlight=padfone

Quelle: ASUS Padfone Android 4.0 Hands on Video | Netbooknews - Netbooks, Netbook Reviews, Smartbooks and more
 
anime und quercus haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen