1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Update verzörgerung durch branding von provider

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von insanetechnology, 09.01.2011.

  1. insanetechnology, 09.01.2011 #1
    insanetechnology

    insanetechnology Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2010
    Hallo, ich bin ein absoluter Android Neuling, und hab gefallen an dem Nexus S gefunden.
    Meine Frage, wenn ich es mir von einem Provider kaufe, bin aus österreich, daher drei, a1 oder t-mobile...
    Verzögern sich dann die updates des OS die man ja gerade bei dem Nexus S sehr schnell erhält?

    greets
     
  2. geminga, 09.01.2011 #2
    geminga

    geminga Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,221
    Erhaltene Danke:
    227
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Das Ding ist auch ein Nexus-Gerät wie das Nexus One, somit kommen die Updates OTA von Google und nicht vom Provider.
     
  3. Kranki, 09.01.2011 #3
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Beim Nexus One hatten die durch Vodafone vertriebenen Geräte ein eigenes Build und die Updates haben sich trotzdem verzögert.
     
  4. geminga, 09.01.2011 #4
    geminga

    geminga Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,221
    Erhaltene Danke:
    227
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Dann sollte man Vodafone mal in den Arsch treten...
     
  5. insanetechnology, 09.01.2011 #5
    insanetechnology

    insanetechnology Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2010
    Hmm, wie wäre das z.b. mit anderen Smartphones wie das Galaxy S.
    Einerseits müsste das Update ja noch mit Touchwizz versehen werden. Würde es dann nochmal von einem Provider mit Werbekram vermurkst werden? Also würde sich das dann zweimal verzögern, wenn ich z.b ein Samsung Galaxy S bei A1 kaufe?

    Wäre gut zu wissen, wie das bei dem Nexus S ist, den ein Handy vom Provider kostet weit weniger als die Hälfte vom Preis bei z.b. Amazon.

    greets
     
  6. geminga, 09.01.2011 #6
    geminga

    geminga Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,221
    Erhaltene Danke:
    227
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Ich habe keine Ahnung wie die das mit dem Nexus S machen, hat das Ding überhaupt TouchWiz? Sollte eigentlich nicht, weil es ein Nexus Gerät von Google ist und die Oberfläche und Updates von Google kommen sollten. Sonst wäre dieses Ding wertlos, zumal Samsung für die Updates verantwortlich wäre LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOLLLLL Wers glaubt...
     
  7. insanetechnology, 09.01.2011 #7
    insanetechnology

    insanetechnology Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2010
    Ja, vllt ein verwirrender Post....
    hmm
    Klar hat das Nexus S kein Touchwiz
    Aber eben das Samsung Galaxy S
    Und ja klar die Android Updates kommmen von Google
    Aber bei besagtem Galaxy S wurde zumindest bisher die Oberfläche immer
    noch mit Touchwiz von Samsung versehen
    Analog bei HTC wäre das die Sense Oberfläche

    Eigentlich möchte ich ja nur wissen, ob ein Nexus vom Provider gekauft ein Branding hat und dieses dann die Android Updates verzögert, weil der Provider da noch seine Finger mit drin hat, wenn eine neue Android Version heraus kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2011
  8. Hille, 09.01.2011 #8
    Hille

    Hille Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    392
    Erhaltene Danke:
    65
    Registriert seit:
    11.08.2010
    Hi.

    Ich hab das Galaxy S von VF (Deutschland). Wenn Du im Galaxy Bereich mal nachliest, dann siehst Du, dass "ganz zufällig" immer wieder neue Firmwares von Samsung nach draußen leaken, die man sehr komfortabel selbst auf sein Handy flashen kann. Da ist man dann nicht auf OTA Updates der Provider angewiesen.

    Klar verliert man prinzipiell die Gewährleistung, aber Samsung ist ziemlich kulant und es kommen immer wieder Berichte, dass - wenn man es dann tatsächlich mal geschafft hat, das Handy zu bricken - Samsung das ohne Probleme re-flashed und zurück schickt.

    Ansonsten stimmt es schon, dass man immer auf die Provider und Hersteller angewiesen ist, dass die Updates kommen. HTC gehört zu den schnelleren, Motorola (wenn überhaupt) zu den langsameren. HTC liefert auf dem offiziellen Kanal sehr schnell Updates. Samsung mit den (in)offfiziellen Firmwares auch. Die haben zwar keinerlei (offiziellen) Support vom Samsung, aber die Community hier ist sehr gut und man bekommt eigentlich immer alles hin, was man will.


    Gruß - Hille.
     

Diese Seite empfehlen