1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

US Proxy unter Android ::

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Nexus One" wurde erstellt von ftwo, 19.04.2010.

  1. ftwo, 19.04.2010 #1
    ftwo

    ftwo Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    173
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    24.02.2009
    Hallo,
    das hier ist eher so eine allgemeine Android Frage, aber die Suche ergab nichts genaues für mich und ich habe gesehen, dass vergleichbare Beiträge in den Geräte Threads untergebracht waren.

    Ich würde gerne, um eine Sache zu testen, einen Proxy aus den USA verwenden.
    Jetzt bin ich da gar kein Experte, hat das schon mal jemand gemacht? Wie geht das?!

    Es geht mir übrigens nicht um den Traffic für den Browser, sondern um allen Traffic, den das Gerät macht ...

    Danke...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2010
  2. Neo, 19.04.2010 #2
    Neo

    Neo Gast

    Würde mich auch interessieren.

    Nicht so sehr heute, sondern zukünftig. Wenn dann in der zweiten Hälfte des Jahres Flash für Android kommt und es schicke Tablets gibt, wäre es sicherlich ganz fein, mal im Café zu sitzen und die neusten US Serien auf Hulu zu gucken.
     
  3. Alvar Hanso, 19.04.2010 #3
    Alvar Hanso

    Alvar Hanso Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    30.07.2009
    Interessiert mich auch.
     
  4. Tim2k, 20.04.2010 #4
    Tim2k

    Tim2k Gast

    OpenVPN + Ivacy, die Stichwörter sollten reichen, denke den Rest ihr alleine raus, Google is your friend. ;)
    Kostenlose und gleichzeitig performante Angebote gibt es nicht, wer sollte da auch schließlich den Traffic bezahlen.
    Als Notlösung zum reinen Surfen reicht auch Tor, aber damit ist man in der Regel auf ISDN-Niveau unterwegs.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.04.2010
  5. ftwo, 20.04.2010 #5
    ftwo

    ftwo Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    173
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    24.02.2009
    Danke für die Info Tim ....

    Die Frage die sich mir noch stellt, bei CyanogenMod ist schon unter den Einstellungen -> Wirelesse/Networks > VPN settings -> Add VPN -> Add OpenVPN VPN

    ein OpenVPN hinterlegt. Ist das das gleiche, dass man auch mit OpenVPN nachinstalliert? Weil ich bin mir schon bei der Installation nicht sicher, welchen Punkt ich auswählen muss:

    /system/xbin
    /system/bin

    Kannst Du da vielleicht noch mal dein Wissen mit uns teilen?! Danke...
     
  6. Tim2k, 21.04.2010 #6
    Tim2k

    Tim2k Gast

    Wenn du den CyanogenMod hast, hast du schon eine funktionierende OpenVPN-Binary.
    Install dir mal OpenVPN Settings. [​IMG]
    Unter Advanced den Config-Ordner bestimmen in dem sich die .conf sowie die Keys/Zertifikate hinein müssen.
    Wenn du dir jetzt ein Ivacy-Paket gekauft hast, müsstest du die Dateien einfach nach /sdcard/openvpn kopieren und dann die VPN starten können.
    Ich würde dir empfehlen das Ganze aber erst mal unter Windows/Linux ( http://openvpn.net/index.php/open-source/downloads.html ) zu testen, wenn es da schon nicht klappt hast du vielleicht irgendwas an der Config falsch gemacht. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.04.2010
    ftwo bedankt sich.

Diese Seite empfehlen