1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

USB Brick nach root

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von Nrond, 30.05.2010.

  1. Nrond, 30.05.2010 #1
    Nrond

    Nrond Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2010
    ich freunde mich grad mit dem Gedanken an, dass durch rooten mein desire nun hinüber ist.

    hat schon jemand Erfahrung mit O2 zwecks Reklamation?
     
  2. burst, 30.05.2010 #2
    burst

    burst Android-Experte

    Beiträge:
    898
    Erhaltene Danke:
    216
    Registriert seit:
    27.05.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 2
  3. Hexxer, 30.05.2010 #3
    Hexxer

    Hexxer Android-Guru

    Beiträge:
    2,452
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    26.02.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Gerootet, selbst Schuld wenn der unbrick nicht geht. Wa sist so schwer daran das rooten auf die eigenen Kappe zu nehmen und nicht auf andere zu schieben ?
    Jaja, aber das sind 450€ - na und ? Zum rooten hat es doch auch gereicht.
     
  4. Laberistikus, 30.05.2010 #4
    Laberistikus

    Laberistikus Android-Experte

    Beiträge:
    624
    Erhaltene Danke:
    171
    Registriert seit:
    19.12.2009
    Hiho,

    nich, dass es mich etwas angeht, aber was genau soll diese Aussage dem Threadersteller jetzt sagen?

    Kommt es nur mir so vor oder werden hier im Forum die immer gleichen Allgemeinplätzchen als OT gepostet?
    Schade, das lässt die wirklich super Qualität des Forums und des überwiegenden Teil der User deutlich blasser erscheinen, als die Community es in Wirklichkeit ist.

    BTT:

    Mit dem Guide aus dem Link funktioniert das UNbricken wohl, teste das einfach mal. Die Antworten der User im MoDaCo Forum machen aber Hoffnung.
    Ansonsten kannst du natürlich versuchen das mit O2 über deren Gewährleistung zu regeln, vielleicht machen die da was aus Kulanz.

    Gruß,

    Gregor
     
  5. Hexxer, 30.05.2010 #5
    Hexxer

    Hexxer Android-Guru

    Beiträge:
    2,452
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    26.02.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Schade das man die Meinung einzelner immer so verallgemeinert und gleich auf tausende User anwendet. Das ist meine Meinung und stellt mitnichten die des Forums dar.

    Was es dem TS sagen soll ? Gerootet = Garantieverlust. Sowas weiß man vorher, Punkt. Selbstverständlich wird er es trotzdem versuchen. Allerdings lege ich das nicht aufs ganze Bord um wenn einer nicht den Arsch in der Hose hat den eigenen Fehler auch selber zu bezahlen. Jaja, bin ein Stinkstiefel blablabla, sagt meine Frau auch immer :D....und ja, der nächste darf schreiben das die einem leid tut.

    Ansonsten, kauf Dir ein neues.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2010
  6. Gast5050, 30.05.2010 #6
    Gast5050

    Gast5050 Gast

    Und im Zweifel zahlt man einfach für das unbricken bei HTC nen Kollege hat damals 25 Euro gezahlt.
     
  7. Nrond, 30.05.2010 #7
    Nrond

    Nrond Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2010
    wer hat denn gesagt, dass es nicht auf meine kappe geht? ich hätt mir hier heut so in die ... beisser können.
    Der versuch der reklamation bei O2 wenighstens unternommen werden. Die Kohlen fliegen hier ja nicht so rum. und wenn O2 gesagt hätte macht nen fuffi zum wiederherstellen wärs auch gut.

    gerootet hab ich, um ne ordentliche VPN Verbindung auf zubauen.

    der unbrick funktioniert einwandfrei. hatte nur noch das problem, dass ich ebenso nicht auf die sd karte kam, diese aber zum unbricken brauchte.
    dank des forum hat aber auch das hingehauen.

    und sieht erstmal aus als würd alles funktionieren
     
  8. Laberistikus, 30.05.2010 #8
    Laberistikus

    Laberistikus Android-Experte

    Beiträge:
    624
    Erhaltene Danke:
    171
    Registriert seit:
    19.12.2009
    Wie du meinem Zitat in deinem Post entnehmen können solltest, hab ich keineswegs verallgemeinert, sonder klar gesagt, dass der überwiegende Teil der Com. super hilfsbereit ist:rolleyes:.
    Aber Schwamm drüber.

    Es ist ja auch nicht so, dass ich deine Meinung nicht teile, wenn man aber ehrlich wäre, würde (Achtung Pauschalisierung!) fast jeder darüber nachdenken auf diese Art und Weise seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Ob mans macht oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.
    Wenn der Nutzer jetzt hier groß Posaunen würde, er hätte O2 übers Ohr gehauen usw. wäre die Kritik ja gerechtfertigt, denke ich aber so...

    Was ich generell meinte war, dass man in steigender Zahl auf Fragen gepostete Antworten liest, die dem Frage Stellenden nicht weiterhelfen und das finde ich schade.

    Es ist ja klar, dass wenn man durch Manipulation an der Software Schaden anrichtet die gesetzliche Gewährleistung in dem Fall nicht greift und es ist auch schön für dich, dass du der Meinung bist der Nutzer hätte keinen "Arsch in der Hose", weil es doch tatsächlich danach fragt, ob schon jemand Erfahrungen damit hat wie ein Unternhemen in so einem Fall reagiert. Hilfreich ist dies allerdings nicht.

    Da tust du mir mehr leid, schließlich gibts kaum was Schlimmeres als von der eignene Frau so durchschaut zu werden.

    Und das verstehe ich dann unter hilfreichem Post!

    Gruß,
    Gregor
     
  9. Toisan, 31.05.2010 #9
    Toisan

    Toisan Android-Experte

    Beiträge:
    455
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    18.02.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Ist des Assi wenn ich des amüsierend finde, dass Mann hier lieber über die richtigkeit und den wert der posts zu schreiben anstatt sich des zu denken oder einfach leise ist?
    Jeder wird schon seine gründe haben warum er hier frägt.

    Und bevors einer meint erneut besser wissen zu müssen, JA mein post wahr nicht sehr informativ!

    Des oben gesagte beginnt erst hier:

    --------> |

    LG
     

Diese Seite empfehlen