1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

USB cdrom

Dieses Thema im Forum "Odys Allgemein" wurde erstellt von RainerWP, 30.01.2012.

  1. RainerWP, 30.01.2012 #1
    RainerWP

    RainerWP Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    09.01.2012
    Hi,

    nachdem der USB-Hub und die USB-Steckdosenleiste etc. funktioniert fehlt mir eigentlich nur noch ein CD-ROM und mein HTT (Home Theater Tablet) wäre komplett :)
    Hier mal dmesg :
    Code:
    <4>[53587.740209] Loading HUB access mod
    <4>[53587.740766] HUB access mod applying patch..
    <6>[53604.842212] usb 2-1: new high speed USB device using usb20_host and address 3
    <6>[53605.047117] usb 2-1: New USB device found, idVendor=05e3, idProduct=0608
    <6>[53605.047144] usb 2-1: New USB device strings: Mfr=0, Product=1, SerialNumber=0
    <6>[53605.047163] usb 2-1: Product: USB2.0 Hub
    <6>[53605.049910] usb 2-1: configuration #1 chosen from 1 choice
    <6>[53605.051356] hub 2-1:1.0: USB hub found
    <6>[53605.051681] hub 2-1:1.0: 4 ports detected
    <6>[53632.052422] usb 2-1.3: new high speed USB device using usb20_host and address 4
    <6>[53632.173351] usb 2-1.3: New USB device found, idVendor=13fd, idProduct=0842
    <6>[53632.177373] usb 2-1.3: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
    <6>[53632.188524] usb 2-1.3: Product: USB Mass Storage Device 
    <6>[53632.191069] usb 2-1.3: Manufacturer: TSSTcorp
    <6>[53632.191077] usb 2-1.3: SerialNumber: SATASLIM00002000000
    <6>[53632.192927] usb 2-1.3: configuration #1 chosen from 1 choice
    <6>[53632.194056] scsi0 : SCSI emulation for USB Mass Storage devices
    <7>[53632.195772] usb-storage: device found at 4
    <7>[53632.195779] usb-storage: waiting for device to settle before scanning
    <5>[53637.198040] scsi 0:0:0:0: CD-ROM            TSSTcorp CDDVDW SE-S084C  TS00 PQ: 0 ANSI: 0
    <7>[53637.208590] usb-storage: device scan complete
    
    Erkannt wird es ja schon mal, aber da fehlt doch was ......
    /dev/cdrom oder ähnliches ist nicht vorhanden :-(
    Aufruf an die Kernel/Modul Meister:
    geht da was ??

    Danke und bis dann.............

    Rainer
     
  2. Oma7144, 30.01.2012 #2
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    RainerWP bedankt sich.
  3. RainerWP, 30.01.2012 #3
    RainerWP

    RainerWP Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    09.01.2012
    Hi,
    danke für den Hinweis, leider negativ :-(
    Code:
    [16:21:39 modules]# insmod cdrom.ko                                                                                                                         
    insmod: cannot insert 'cdrom.ko': invalid module format
    [16:25:47 modules]# insmod sg.ko                                                                                                                            
    insmod: cannot insert 'sg.ko': invalid module format
    [16:26:04 modules]# insmod sr_mod.ko                                                                                                                        
    insmod: cannot insert 'sr_mod.ko': invalid module format
    [16:26:13 modules]# insmod udf.ko                                                                                                                           
    insmod: cannot insert 'udf.ko': invalid module format
    [16:26:21 modules]# insmod isofs.ko                                                                                                                         
    insmod: cannot insert 'isofs.ko': invalid module format
    [16:26:28 modules]#
    
    dmesg :

    Code:
    <3>[19866.666404] cdrom: version magic '2.6.21-omap1 mod_unload ARMv6 ' should be '2.6.32.27 preempt mod_unload ARMv7 '
    <3>[19880.426148] sg: version magic '2.6.21-omap1 mod_unload ARMv6 ' should be '2.6.32.27 preempt mod_unload ARMv7 '
    <3>[19891.246041] sr_mod: version magic '2.6.21-omap1 mod_unload ARMv6 ' should be '2.6.32.27 preempt mod_unload ARMv7 '
    <3>[19897.396865] udf: version magic '2.6.21-omap1 mod_unload ARMv6 ' should be '2.6.32.27 preempt mod_unload ARMv7 '
    <3>[19903.186351] isofs: version magic '2.6.21-omap1 mod_unload ARMv6 ' should be '2.6.32.27 preempt mod_unload ARMv7
    
    Ich gehe davon aus das diese Module erst einmal durch den Crosscompiler gejagt werden müssen. Leider habe ich zur Zeit noch keinen :crying:

    Thomas :love: ???????????????????????

    Danke und bis dann.............

    Rainer
     
  4. wusel, 31.01.2012 #4
    wusel

    wusel Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    Hi Rainer,
    mann, das nächste Thema wo ich schon mit Oma dran war!
    bin zwar nicht Thomas, aber hier hast Du schon mal 2 Module - wobei ich denke Du brauchst wahrscheinlich nur das isofs.ko; ansonsten geht das Mounten in den Odys Tablets via vold - schau Dir mal die vold.conf und vold.fstab an ...
    Lösung habe ich bis jetzt noch nicht .....
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2012
    RainerWP bedankt sich.
  5. RainerWP, 31.01.2012 #5
    RainerWP

    RainerWP Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    09.01.2012
    Hi wusel,

    die Module laden auf alle Fälle schon mal ohne Fehler.
    Kann heute abend leider nicht mehr testen :-(
    Ich muss dann mal gucken ob ich noch ein /dev/cdrom oder so benötige
    und die vold.fstab bzw. vold.conf muss ich auch mal unter die Lupe nehmen.

    Danke und bis dann.............

    Rainer
     
  6. fluxflux, 02.02.2012 #6
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    So läuft es auf meinem Loox:

    • Anhängendes ZIP auf /sdcard entpacken
    • ScriptManager oder andere Konsole öffnen und eingeben:
    • su
    • busybox insmod /sdcard/cd/crc-itu-t.ko
    • busybox insmod /sdcard/cd/cuse.ko
    • busybox insmod /sdcard/cd/cdrom.ko
    • busybox insmod /sdcard/cd/sg.ko
    • busybox insmod /sdcard/cd/sr_mod.ko
    • busybox insmod /sdcard/cd/udf.ko
    • busybox insmod /sdcard/cd/isofs.ko
    • mkdir /mnt/cdrom
    • CD-Laufwerk anstecken
    • mount -o ro -t iso9660 /dev/block/sr0 /mnt/cdrom
    Dann kann mit einem Dateimanager auf /mnt/cdrom zugegriffen werden.

    Wenn man /data/cdrom erstellt, dann bleibt der Mountpunkt erhalten. /mnt/cdrom kann aber in der boot.img auch dauerhaft angelegt werden. Viele Varianten möglich ...


    Thomas.
     

    Anhänge:

    • cd.zip
      Dateigröße:
      108.4 KB
      Aufrufe:
      326
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2012
    KDO70, Gallierobelix, wusel und 2 andere haben sich bedankt.
  7. RainerWP, 02.02.2012 #7
    RainerWP

    RainerWP Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    09.01.2012
    Hi Thomas,

    so ein Mist, ich bin noch auf der Arbeit :cursing:
    Werde ich heute abend als aller, aller aller erstes Testen.
    Merci, Gracias, Thanks und Danke

    Ich gebe Status asap

    Bis dann..............

    Rainer
     
  8. RainerWP, 02.02.2012 #8
    RainerWP

    RainerWP Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    09.01.2012
    :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:
    Kurz nach deiner Anleitung vorgegangen, es geht !!
    Für heute bist du mein persönlicher Held
    :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Bis dann...........

    Rainer
     
  9. wishmasterf, 04.02.2012 #9
    wishmasterf

    wishmasterf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    409
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    26.12.2011
    Sollten alle Standard-USB-CD-Laufwerke mit dem selben Treibern laufen? wie sieht es mit DVD-Laufwerken aus?h
     
  10. fluxflux, 04.02.2012 #10
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Bei mir läuft ein DVD-Brenner genauso wie ein normales CDROM-Laufwerk mit dieser Anleitung.

    Thomas.
     
  11. wishmasterf, 04.02.2012 #11
    wishmasterf

    wishmasterf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    409
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    26.12.2011
    fehlt nur noch cdrecord/wodim oder so ;-)
     
  12. fluxflux, 04.02.2012 #12
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Keinen Desktoprechner oder kein Notebook? :D

    Was macht ihr nur alle mit dem armen Tablet ... :ohmy:

    Thomas.
     
  13. hävksitol, 04.02.2012 #13
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,607
    Erhaltene Danke:
    8,874
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
    Ich bin seit Jahren froh über jede CD/DVD, die ich nicht brennen, validieren, beschriften, archivieren und vor dem Verlorengehen bewahren muss.
    Allerdings stellt die von Dir gewünschte/ersehnte/vorgeschlagene Brennfunktion natürlich eine neue Herausforderungsstufe dar (der sich fluxflux vielleicht doch nicht entziehen kann ;-) ).

    MfG
     
  14. wishmasterf, 04.02.2012 #14
    wishmasterf

    wishmasterf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    409
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    26.12.2011
    Ich betrachte diese Tablet als Spielzeug un hherausforderung das maximum heraus zu holen. Und naja wenn man ne cd brennen möchte und der desktoprechner spinnt kann man schnell am tablet ne cd brennen ;-)
     
  15. fluxflux, 07.02.2012 #15
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Hier noch das Kernelmodul für cdfs in der aktuellsten Version ...

    Thomas.
     

    Anhänge:

    • cdfs.zip
      Dateigröße:
      12.2 KB
      Aufrufe:
      108
  16. KDO70, 05.03.2012 #16
    KDO70

    KDO70 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Könnte man das ganze als Script automatisieren?
    Hab das mal für mich versucht, wobei ich im BTGPS-Script etwas 'abgeschrieben' habe um die Bibliotheken zu laden...

    Code:
    #!/bin/sh
    busybox insmod /sdcard/cd/crc-itu-t.ko >/dev/null 2>&1
    busybox insmod /sdcard/cd/cuse.ko >/dev/null 2>&1
    busybox insmod /sdcard/cd/cdrom.ko >/dev/null 2>&1
    busybox insmod /sdcard/cd/sg.ko >/dev/null 2>&1
    busybox insmod /sdcard/cd/sr_mod.ko >/dev/null 2>&1
    busybox insmod /sdcard/cd/udf.ko >/dev/null 2>&1
    busybox insmod /sdcard/cd/isofs.ko >/dev/null 2>&1
    mkdir /mnt/cdrom
    sleep 30
    mount -o ro -t iso9660 /dev/block/sr0 /mnt/cdrom
    
    Es treten allerdings noch 2 Fehler auf:

    1. Das Loox erkennt das CD-Laufwerk aber es kommt eine Meldung:

    'fehlerhafter USB-Speicher erkannt' die mit einem Icon in der Leiste oben links dargestellt ist. CD-Laufwerk funktioniert allerdings.

    2. Wenn ich das Laufwerk abstecke und nochmals neu anstecken möchte, lass ich das Script nochmal laufen und dann tritt in der letzten Zeile des Scripts ein Fehler auf der besagt, 'kann Laufwerk nicht mounten'!

    Nach Neustart klappt es dann wieder. Wie kann das Script noch verbessert werden, um diese Fehler eventuell noch zu beheben? Danke.

    Klaus
     
  17. fluxflux, 05.03.2012 #17
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    1. Fehlermeldung kommt vom Android-Automounter, kann meines Wissens nicht abgestellt werden.

    2. Du kannst das Ganze im inotifyd-Skript einbinden, dann läuft es automatisch ab, auch das Laufwerk umounten lassen, dann kann es beim Wiederanstecken neu gemountet werden. Da kann ich dir bei Bedarf helfen.

    Thomas.
     
  18. KDO70, 05.03.2012 #18
    KDO70

    KDO70 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Hallo Thomas,

    danke für deine Antwort. Ich denke im inotifyd-Skript wird der unmount-Befehl im Bereich nach "d") eingetragen werden müssen.
    Wie kann ich prüfen, ob das Laufwerk gemounted ist und daß unmount ausgeführt werden soll?

    Klaus
     
  19. fluxflux, 06.03.2012 #19
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    In etwa so:

    /system/etc/rc.d/rc.inotifyd

    Code:
    #!/system/bin/sh busybox inotifyd /system/etc/rc.d/rc.devwatch /dev:n /dev/input:n /dev/bus/usb/002:nd /dev/block/:nd &
    /system/etc/rc.d/rc.devwatch

    Code:
    #!/system/bin/sh 
    EVENT=${1} 
    case ${EVENT} in "n")
    # CD-ROM mounten, dmesg-Ausgabe entsprechend anpassen
    if dmesg | busybox tail -10 | busybox grep sr0; then
    busybox insmod /sdcard/cd/crc-itu-t.ko >/dev/null 2>&1 
    busybox insmod /sdcard/cd/cuse.ko >/dev/null 2>&1 
    busybox insmod /sdcard/cd/cdrom.ko >/dev/null 2>&1 
    busybox insmod /sdcard/cd/sg.ko >/dev/null 2>&1 
    busybox insmod /sdcard/cd/sr_mod.ko >/dev/null 2>&1 
    busybox insmod /sdcard/cd/udf.ko >/dev/null 2>&1 
    busybox insmod /sdcard/cd/isofs.ko >/dev/null 2>&1 
    mkdir /mnt/cdrom 
    sleep 30 
    mount -o ro -t iso9660 /dev/block/sr0 /mnt/cdrom
    fi
    ;; 
    "d")
    umount /mnt/cdrom
    ;; 
    esac 
    exit 0
    Problem ist, dass sr0 wahrscheinlich nicht auftaucht, solange die Kernelmodule nicht geladen sind. Hier müsstest du die dmesg-Ausgabe testen, was passiert, wenn du das CD-ROM-Laufwerk ohne geladene Kernelmodule ansteckst und die Zeile im Skript entsprechend anpassen!!! Oder aber die Kernelmodule grundsätzlich laden lassen, das kannst du auch im /system/etc/rc.d/rc.inotifyd machen lassen, dann klappt es auf jeden Fall.

    Thomas.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2012
    KDO70 bedankt sich.
  20. KDO70, 06.03.2012 #20
    KDO70

    KDO70 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Hallo Thomas,

    mount und unmount im script rc.devwatch klappen.
    Die Zeile if dmesg... hab ich folgendermaßen abgeändert
    Code:
    if dmesg | busybox tail -10 | busybox grep CD-ROM; then
    Allerdings müssen bei mir vor dem ersten anstecken des CD-ROM-Laufwerks noch die Treiber geladen werden, was ja im Script rc.inotifyd möglich ist.
    Bei nur gelegentlichem Bedarf reicht aber auch ein Script das manuell gestartet wird.

    sleep 30 hab ich auf sleep 5 reduziert, kann aber eventuell auch ganz weggelassen werden, da ja die Treiber schon geladen sind.

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen