1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

USB Kabel zum AC Laden umbauen

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Samsung Galaxy S2" wurde erstellt von benni16, 20.08.2011.

  1. benni16, 20.08.2011 #1
    benni16

    benni16 Threadstarter Gast

    Hi!

    Das ist mein erster Beitrag bei euch. :)

    Folgende Frage: Ich hab vor mir folgende Sachen zu kaufen:

    USB-Y-Stromversorgungskabel - Computer und Zubehör - Hardware - Kabel / Stecker / Adapter - Pollin Electronic

    mumbi Mini KFZ USB Adapter DUAL - 2 USB Ports Duo mit: Amazon.de: Elektronik

    mumbi USB Ladegerät 2100mA einsetzbar als Netzteil: Amazon.de: Elektronik

    Micro-USB 2.0 Kabel, USB-A Stecker an Micro-B Stecker: Amazon.de: Elektronik


    Erklärung: Der erste Link ist ein Y-Adapter, um 1000mA von meinem Netbook abzugreifen (Notlösung bis ich ne gute Akkubox gefunden habe).
    Der zweite ist ein KFZ Ladegerät mit 2 USB Ausgängen, maximal 2,1A. der dritte dasselbe, nur für 230V und mit einem Ausgang.
    Das dritte ist ein USB A -> Micro USB B Adapterkabel.

    Ich habe vor, den A-Stecker aufzubrechen und die Datenleitungen zu überbrücken, zwecks AC Modus.
    Danach fein verkleben und fertig.
    Dann dürfte ich doch mit dem KFZ- und Steckerladegerät + Kabel + Handy laden können und unterwegs mit dieser Kombination: Netbook + Y-Adapter + Kabel + Handy.

    Oder liege ich da irgendwie falsch? Wenn es ein Problem geben sollte, sagt es mir, wollte mich nur vergewissern.

    Danke im Voraus,

    Benni :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  2. C01, 20.08.2011 #2
    C01

    C01 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    339
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    17.07.2011
    stecker aufbrechen? Den Micro USB Stecker hat Conrad für 60cent. Das Ladegerät muss nur min 650mA bringen, mehr bringt keinen vorteil fürs sgs2. Y Kabel... ich würds meinem netbook nicht antun und nur usb laden daran.
     
  3. benni16, 21.08.2011 #3
    benni16

    benni16 Threadstarter Gast

    Also nutzt es nicht die Resourcen die vorhanden sind, also z.b. 0,8A zum Navigon nutzen und soviel es geht zum Laden?

    Das ist natürlich ganzschön geschlampt.

    Und wenn ich eh nie mehr als 650mA ziehe, machts dem Netbook doch nichts oder?
     
  4. ting tong, 21.08.2011 #4
    ting tong

    ting tong Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.11.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Mahlzeit !!!!!

    ich habe nach dieser Anleitung mehrere USB-Kabel zum reinen Ladekabel umgebaut.
    http://www.android-hilfe.de/zubehoe.../109781-how-reines-usb-ladekabel-basteln.html

    USB-Kabel habe ich diese genommen wegen dem Winkelstecker.
    Usb A male AM to right angle 90 degree micro B cable 2M | eBay

    Zum Laden im Auto habe ich auch mehrere KFZ-USB-Lader probiert.
    Der letzte war der von Mumbi mit 2 x 2100mA
    mumbi Mini KFZ USB Adapter DUAL - 2 USB Ports Duo mit: Amazon.de: Elektronik


    Das USB-Kabel wird bei allen USB-Lader korrekt als AC-Ladekabel erkannt.
    Aber bei laufender Navigation (Navigon), Display auf volle Helligkeit und GPS+Internet an,
    schafft es kein Lader, den Akku auch noch voll zuladen.
    Der Akku verliert pro Stunde ca. 10 Prozent.

    Ich habs jetzt aufgegeben. Wird mir auch langsam zu blöd (und auch zu teuer).
    Probiert habe ich auch mal ohne den USB-Lader. Da habe ich 2 Akkus in ca. 3 Std. durchgehauen.
    Ist also auch keine Alternative.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  5. benni16, 21.08.2011 #5
    benni16

    benni16 Threadstarter Gast

    Also kann ich auch gleich nen billigeren 1A Lader nehmen oder? :(

    Da hat Samsung ja wirklich geschlampt, hoffenlich lässt sich da per CFW was machen. Vielleicht erkennt Samsung das ja auch und änderts mal selbst.
     
  6. boshot, 21.08.2011 #6
    boshot

    boshot Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Kannst machen, aber mit dem 1A lader hast dann auch nur die knappen 700mA Ladestrom. Mehr lässt das S2 nicht zu, ist in der Ladeelektronik so festgelegt.
    Da geht auch nix per CWM.

    Und warum hat Samsung hier geschlampt? Sag lieber Navigon sie sollen ihr navi nicht so stromhungrig machen.
    Mit Goolge Maps Navi geht die Sache 1auf1 aus, also kein Akkuverlust, wird sogar noch minimal geladen.
     
  7. ting tong, 21.08.2011 #7
    ting tong

    ting tong Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.11.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Ja, ein billiger USB-Lader müsste auch reichen.

    Geladen wird ja das Handy und der Akku wird auch irgendwann voll sein,
    aber mit Navigon + Display volle Helligkeit + GPS + Internet reicht es dann nicht mehr.

    Gelesen hatte ich auch, das dieser Effekt wohl nur bei Navigon auftritt.
    Google Maps und andere Navi-Apps sollen wohl angeblich weniger verbrauchen.

    Getestet habe ich das aber nicht !!!!!
     
  8. benni16, 21.08.2011 #8
    benni16

    benni16 Threadstarter Gast

    Aber es ist doch wohl schlampig, die Ladeelektronik so zu bauen, dass das Gerät (nehmen wir mal an) 0,9A verbrauchen kann, aber nur 700mA aufnimmt, oder?

    Es wäre ja besser wenn der Ladestrom so genutzt wird: 1A Ladestrom -> 0,9A Handy (bei Navigon) + 0,1A Ladestrom. :rolleyes2:

    Allerdings das ganze so zu lösen wie Samsung (0,7A Ladestrom max. -> 0,9A Handy - 0,2A Akku) ist doch recht schlecht. :glare:
     
  9. boshot, 21.08.2011 #9
    boshot

    boshot Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Jein..
    Ich denk die haben das scho getestet was im Durchschnitt gebraucht wird. Bei (sagen wir mal) 9 von 10 Apps reichen die 700mA.

    Gut ne Beschränkung, wo ab 700mA zu macht, hätten se einbauen können. Das stimmt..
     
  10. osmosis123, 27.08.2011 #10
    osmosis123

    osmosis123 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.08.2011
    Hallo zusammen,
    Mein SG2 wird nächste Woche ankommen, ich möchte es in meinem neuen Auto als Navi einsetzten, um zum Thema zurückzukommen,
    Kann ich das Kabel

    Micro-USB 2.0 Kabel, USB-A Stecker an Micro-B Stecker: Amazon.de: Uhren

    Verwenden und an einen Kfz Lader anschließen, sodass das Handy ausreichend geladen wird?

    Evtl. Muss ich eine USB Verlängerung noch dazwischen machen da das Handy an die linken lüftungsschlitze kommen soll?

    Danke schonmal für eine Antwort.

    MfG Osmosis123
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  11. C01

    C01 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    339
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    17.07.2011
    Nein!

    Außer, dein USB anschluss hat die beiden Datenleitungen mit 100ohm verbunden (noch NIE gesehen).

    Das ist ein HGW (hundsgewöhnliches) USB Datenkabel und wird vom Handy auch so erkannt, somit wirds mit max 500mA laden.

    Mit einem Kabel, das zwischen den beiden Datenleitungen einen 100ohm Widerstand hat, wirds als Ladegerät erkannt, dann lädt es mit max 650mA, also satte 150mA mehr. Selbst das wird manchmal eng...

    Obs ein solches kabel käuflich gibt?! Keine ahnung. Ich hab mir die dinger selbst gebaut, so tuts im Auto mein mini ziggianzünder USB lader...
     
  12. osmosis123, 27.08.2011 #12
    osmosis123

    osmosis123 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.08.2011
    Hallo,
    Danke für deine Antwort, leider habe ich kein Plan von Elektrotechnik, aber mit nen bissl rumsuchen habe ich ne 2. Variante gefunden:

    http://www.amazon.de/Cabstone-High-...MIR2/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1314474303&sr=8-4

    Und dann 4 oder 5 mal aneinander gehängt:
    http://www.amazon.de/mumbi-Micro-US...7F3M/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1314474256&sr=8-1

    Geht das? Oder kommt am Ende nicht genug Saft an?

    Danke schonmal für die Hilfe.
    (so nun bin ich mal weiter am root cfw fw auseinander klamüstern)

    MfG Osmosis123
     
  13. rogerben, 07.06.2012 #13
    rogerben

    rogerben Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  14. Thomas_, 13.06.2012 #14
    Thomas_

    Thomas_ Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,323
    Erhaltene Danke:
    147
    Registriert seit:
    16.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1
    Als Zweitkabel habe ich mir eines bei reichelt.de (ArtNr.:USB DK NOK7) für €1,90 gekauft.
    Das Originalkabel hat allerdings den Vorteil, dass es (Stecker + Kabel) sehr leicht ist und dadurch die Buchse im S2 länger hält.
    Der Strom ist wohl deshalb von Samsung klein gehalten worde damit die USB-Kontakte nicht überlastet werden können. Damit scheint der Hersteller, besonders im Zusammenhang mit Schmutz/Staub, schon schlechte Erfahrungen gesammelt zu haben.
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. usb netzteil AC-Lademodus ladekabel

    ,
  2. ladekabel auf kfz umbauen