1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

USB On-the-go (OTG) / USB-Host-Mode: DVBT-Stick nutzbar?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von pinguin74, 31.10.2010.

  1. pinguin74, 31.10.2010 #1
    pinguin74

    pinguin74 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    465
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    24.09.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z1
    Die meisten Androiden haben ja einen USB-Anschluss. Da hab ich mal ne Idee zum Thema Fernsehen: kann man eigentlich einen DVB-T USB Stick an das Handy anschließen und damit fernsehen am Handy? Gibt es entsprechende Apps, die das unterstützen?

    Gruß
    Malte
     
  2. Jarkiro, 31.10.2010 #2
    Jarkiro

    Jarkiro Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    301
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    07.09.2010
    Soweit ich weiß ist der USB Anschluss rein für Clientanwendungen, sollte also nicht möglich sein
     
  3. cardroid, 31.10.2010 #3
    cardroid

    cardroid Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    228
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    20.10.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab
  4. onkel_joerg, 25.11.2010 #4
    onkel_joerg

    onkel_joerg Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    28.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    ich habe von Hardware nicht so viel (keine) Ahnung, aber vielleicht mal so als Gedankenansatz in die Schüssel geworfen:
    Wäre es möglich, einen DVBT-Stick anzusteuern / anzuzapfen ????
    Bitte Peitscht mich nich gleich aus, ist nur so eine Idee, weil es ja wohl auch eine brsilianische Variante mit "DVBT-Built in" geben soll

    VG O.J.
     
  5. rubber duck, 25.11.2010 #5
    rubber duck

    rubber duck Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    211
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    03.08.2010
    Warum abwegig? Für Ipad und Iphone gibts doch diese App namens Tizi, mit der sich eine DVBT-Box ansteuern lässt.
     
  6. Johnny02, 25.11.2010 #6
    Johnny02

    Johnny02 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    338
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    18.08.2010
    Tizi ist aber eine eigens fürs iPhone/Pad/Touch entwickelte Box, die das Signal per WLAN überträgt.
    Einen gewöhnlichen DVD-T Stick ansteuern hat noch niemand gemacht/versucht/geschafft glaube ich...
     
  7. rubber duck, 25.11.2010 #7
    rubber duck

    rubber duck Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    211
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    03.08.2010
    Tizi ist prinzipiell nicht kompatibel mit Android?
     
  8. Johnny02, 25.11.2010 #8
    Johnny02

    Johnny02 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    338
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    18.08.2010
    Prinzipiell weiß ich nicht. Bis jetzt funktionierts nur mit iOS... Ich hab zumindest noch nichts für Android dazu gefunden.
     
  9. rubber duck, 25.11.2010 #9
    rubber duck

    rubber duck Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    211
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    03.08.2010
    Da gibts halt einen Deal. Man bekommt die Box ja deutlich billiger beim Kauf eines Ipad. Aber ich sehe keinen Grund, warum es so was nicht auch für uns geben könnte. Und irgendeinen Weg, einen DVBT-Stecken anzusteuern, wird man auch finden können. Ist nicht abwegig. Gibts bloß noch nicht.
     
  10. davidbaumann, 11.07.2011 #10
    davidbaumann

    davidbaumann Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    19.01.2011
  11. battlep, 11.07.2011 #11
    battlep

    battlep Junior Mitglied

    Beiträge:
    36
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    26.02.2010
    So weit ich weiß wird USB-Host erst ab Android 3.0 unterstützt. Bei dem SGS2 hat Samsung dafür gesorgt, dass USB-Host unterstützt wird.
    Bei meinem SGS1 funktioniert so ein Kabel auf jeden Fall nicht.
     
  12. davidbaumann, 11.07.2011 #12
    davidbaumann

    davidbaumann Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    19.01.2011
    Ich hatte gehofft, dass das in Verbindung mit dem Kabel und Cyanogemnod funktioniert...
     
  13. Tobias Claren, 15.12.2011 #13
    Tobias Claren

    Tobias Claren Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    195
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.07.2010
    Android ist doch Linux, sollten die DVB-T-Sticks und Boxen da nicht lauffähig gemacht werden können?
    Aus Anwendererfahrung gibt es bei Android keine Treiberinstallation, aber die kenne ich auch nicht unter dem Desktop-Linux... Aber das nutze ich ja auch nicht, abgesehen von ein paar mal wo ich es Live startete...

    Können Apps unter Android nötige Hardwaretreiber mitbringen?
    Spätestens seit USB-Host bei Tablets (konnte schon der MDA-Pro... 0_o) ist es ja rein technisch möglich weitere Hardware anzuschließen.

    DVB-t würde Sinn machen.
    Ist aber auch etwas blöde. LG hatte einige Smartphones mit DVB-t.
    Und die sind ja kleiner als Tablets. Da sollte es doch nicht schwer sein es gleich einzubauen.
    Da kann man schon vermuten dass man sich Funktionen für die übernächsten Tablets aufspart. DVB-t und 3D. Das nächste bekommt ja nur 4MP Displayauflösung (und damit auch FullHD)....

    Wenn die Chinesen an solche Displays der Größe rankämen, sollten die mit einem FullHD-Tablet mit 9,x"-12" 3D-Display und DVB-t (schon HDTV-fähig) Druck machen.

    Was wurde eigentlich aus der Entwicklung von beweglichen Satantennen die angeblich auf der Fläche eines Smartphone Platz hätten?...
    Ich las mal so eine News. Angeblich viele winzige Antennen-Arrays die sich automatisch gesteuert auf den gewünschten Satelliten ausrichten. Ähnlich wie DLP-Chips bei Beamern ihre Mikrospiegel. Und ähnlich wie die starren Arrays der Flachantennen, aber noch kleiner.
    So ein Ding hochklappbar auf der Rückseite eines Tablet mit integriertem Ständer, und man könnte überall Sat-TV in HD und 3D sehen. Ein flacher Smartcardleser rein (wie ein SIM-Slot, nur größer), und in die Wiedergabe-App eine Softcam-Verwaltung. Dann klappt es auch mit HD+ und Sky...


    Denkbar wäre auch ein MiniPCI(e)-Slot auf der Rückseite.
    Wenn die Technik eines Tablet auch in ein Smartphone passt, dann sollte auch Platz für einen (oder zwei) kleinen MiniPCI(e)-Slot sein.
    Eine DVB-T-Antenne sollte dann natürlich vorverbaut sein...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2011
  14. Hille, 15.12.2011 #14
    Hille

    Hille Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    392
    Erhaltene Danke:
    65
    Registriert seit:
    11.08.2010
    Ich wüsste nicht, dass der USB Controller im SGS Host-fähig wäre, was nötig ist, um USB Sticks an zu steuern. Ich glaube auch nicht, dass man das softwaretechnisch nachrüsten könnte. Somit: Nein, wird wahrscheinlich nicht gehen.

    Gruß - Hille.
     
  15. tobiasth, 15.12.2011 #15
    tobiasth

    tobiasth Android-Ikone

    Beiträge:
    5,301
    Erhaltene Danke:
    2,437
    Registriert seit:
    11.05.2011
    ganz genau, so sehe ich das auch, würde nur zB. beim SGS2 gehen ...
     
  16. DrMole, 15.12.2011 #16
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Beiträge:
    4,941
    Erhaltene Danke:
    1,463
    Registriert seit:
    06.08.2010
    Hat ja nicht direkt was mit dem SGS zu tun ich verschiebe das mal in Allgemeine,

    Ich stream TV Sender live auf mein SGS über eine Dreambox, funktioniert tadellos.
     

Diese Seite empfehlen