1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

USB OTG Host für Nexus S

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Nexus S" wurde erstellt von coolfranz, 22.01.2012.

  1. coolfranz, 22.01.2012 #1
    coolfranz

    coolfranz Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    sztupy der Entwickler des Kernels mit OTG Host Unterstützung fürs Galaxy S hat eine erste Vorabversion der Kernels fürs Nexus S präsentiert.

    Link zum XDA Thread: [KERNEL]USB OTG Host for ICS [UNTESTED] - xda-developers

    Hier sein Post aus XDA:
    werde das ganze mal Testen!
     
    Patrick89bvb und Nexus S haben sich bedankt.
  2. Patrick89bvb, 24.01.2012 #2
    Patrick89bvb

    Patrick89bvb Android-Guru

    Beiträge:
    2,533
    Erhaltene Danke:
    414
    Registriert seit:
    19.08.2011
    Versteh ich richtig, dass es mit diesen Mod möglich wäre, externe USB-Geräte zu verwenden und oder auch WLAN Debuging möglich ist?
     
  3. coolfranz, 24.01.2012 #3
    coolfranz

    coolfranz Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Ja, so ist es! Nur wird bis jetzt noch eine externe Stromversorgung für die USB Geräte benötigt.

    Wireless ADB funktioniert problemlos - gibt aber soweit ich weiß auch andere Programme für genau diesen Zweck.
     
    Patrick89bvb bedankt sich.
  4. coolfranz, 25.01.2012 #4
    coolfranz

    coolfranz Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Zuerstmal sei wie immer gesagt:
    Weder Ich noch Android-Hilfe.de geben eine Garantie auf die Anleitung und übernehme KEINE Haftung für euer Handeln, defekte Kabel und/oder defekte Geräte!
    Wer das Kabel nachbaut, handelt eigenverantwortlich und ist für sämtliche dadurch entstehende Schäden (sei es am PC, Smartphone oder sonstwo) SELBST verantwortlich.


    Benötigt wird:

    USB Verlängerungskabel, Micro USB Kabel, Werkzeug zum abisolieren (Messer), Isolierband, evtl. Lötkolben und Schrumpfschläuche.

    Zunächst vom der USB Verlängerung die äußere Hülle und Abschirmung entfernen, dann das grüne und weiße Kabel möglichst nah an der Seite des USB Steckers abschneiden. Aber nicht zu nah, da auch die beiden freien Drähte (grün und weiß) isoliert werden müssen, damit es keinen Kurzschluss gibt, wenn man das Kabel am PC verwendet.

    [​IMG]

    (Das Bild ist nicht final, bei mir waren die beiden Drähte (grün und weiß) steckerseitig zu kurz, weswegen ich es nochmal etwas nachbearbeitet habe.)

    Danach bei den noch unversehrten roten und schwarzen Kabeln die Isolierung in einem kleinen Bereich entfernen:

    [​IMG]

    Danach vom Micro USB Kabel die Isolierungen entfernen und alle 4 Kabel im inneren abisolieren.

    [​IMG]

    Nun verbindet ihr die Kabel 1:1 (Micro USB Stecker und USB Buchse), das grüne und weiße Kabel, das vom USB Stecker kommt, wird isoliert.

    [​IMG]

    Danach alle Verbindungsstellen und offenen Kabel isolieren:

    [​IMG]

    Dann das ganze "Kunstwerk" noch mit Isolierband überziehen (vorher vergewissern, dass alle Verbindungen isoliert sind und es zu keinen Kurzschlüssen kommen kann) und sich über das selbstgebaute USB Hostkabel mit Stromversorgung freuen:

    [​IMG]

    Zum Schluss: Wer einen Lötkolben hat (und damit umgehen kann) verlötet die Kabel besser, statt die einzelnen Verbindungen mit Isolierband zu isolieren empfiehlt es sich natürlich Schrumpfschläuche zu verwenden. Ich werde das selbst bei Gelegenheit nachholen, da es einfach sauberer und wohl auch haltbarer ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2012
  5. Patrick89bvb, 25.01.2012 #5
    Patrick89bvb

    Patrick89bvb Android-Guru

    Beiträge:
    2,533
    Erhaltene Danke:
    414
    Registriert seit:
    19.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  6. coolfranz, 25.01.2012 #6
    coolfranz

    coolfranz Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Und wie bekommst du den Strom rein?
     
  7. Patrick89bvb, 25.01.2012 #7
    Patrick89bvb

    Patrick89bvb Android-Guru

    Beiträge:
    2,533
    Erhaltene Danke:
    414
    Registriert seit:
    19.08.2011
    Via Männlich Männlich USB Kabel oder USB-Hub mit Netzteil wie im XDA auch beschrieben wurde.
     
  8. coolfranz, 25.01.2012 #8
    coolfranz

    coolfranz Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Dann hab ich ein Micro USB Ladekabel mit ein paar Adaptern, USB Geräte kann ich aber immer noch nicht anschließen :tongue:

    Und ich wollte ein (mehr oder weniger) OTG Kabel haben, dass ohne die ganzen Geräte auskommt.
    Abgesehen davon, dass ich keinen HUB mit Netzteil habe, wohl aber übrige Kabel :tongue:

    Noch 2 Gründe gegen den Adapter:
    -wenn dann gleich was hochwertiges (habe mir btw. eh schon ein paar Kabel + Adapter bestellt :tongue:), mit so nem billigen Micro USB Stecker durfte ich mich gestern schon amüsieren...
    -wollte ich es gleich probieren, und nicht ein paar Tage auf die Lieferung warten.
     
  9. Patrick89bvb, 25.01.2012 #9
    Patrick89bvb

    Patrick89bvb Android-Guru

    Beiträge:
    2,533
    Erhaltene Danke:
    414
    Registriert seit:
    19.08.2011
    Okay. :D War auch nur eine Gedanke, wenn man nicht soviel Basteln will und mechanische Geräte defekt bekommen.
     
  10. xxLexanixx, 29.05.2013 #10
    xxLexanixx

    xxLexanixx Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    07.10.2012
    löschen!
     
  11. SteveDaForce, 29.05.2013 #11
    SteveDaForce

    SteveDaForce Gesperrt

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2012
    Phone:
    HTC One S
    Erkenn ich das richtig auf den Bildern,

    das GRÜN und WEIß für den Datenfluss verantwortlich ist

    und ROT UND SCHWARZ für den Strom?


    An den USB-Stecker kommt dann ein USB-Netzteil
    An die USB-Buchse die jeweilige Festplatte mit Adaptierung
    An den Micro-USB-Stecker das Tablet, Smartphone

    Is it right?
     
  12. coolfranz, 29.05.2013 #12
    coolfranz

    coolfranz Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Im Prinzip passt das so....

    ABER: du willst es ja ans Nexus 7 hängen. Bei der Lösung hier erkennt das Gerät nicht das es in den OTG Host Mode schalten soll, beim Nexus S auch egal, da es das sowieso nicht kann.

    alles weiter im anderen Thread...
     

Diese Seite empfehlen