1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. mary-lou, 15.01.2012 #1
    mary-lou

    mary-lou Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hallo!

    Hier ist ganz toll beschrieben, wie man System-Apps sauber aktualisieren und internen Speicher frei geben kann.
    Klappt hervorragend.

    So kann man auch User Apps zu System Apps machen:
    .apk in /system/app kopieren, odexen, fertig.
    (Kleiner Tipp: Sollte das odexen aus irgendwelchen Gründen mit dem Terminal Emulator nicht klappen, kann man auch die odex aus /data/DalvikCache rüberkopieren und entsprechend umbenennen...)

    Klappt bei mir bisher mit allen Apps, nur (noch) nicht mit SmartKeyboardPro. Das muss aber auch funktionieren (siehe hier und hier).

    Beim Rumspielen kamen mir folgende Fragen:

    (1) Wieviel freier Speicher sollte in /system/app mindestens vorhanden sein, damit das Phone geschmeidig läuft? Richtwert?

    (2) Wie ist das mit den "Permissions" und "Change Owner"?
    Laut oben zitierter Beschreibung muss man den Besitzer auf root.root festlegen. Warum?
    Müssen die Permissions wirklich rw-r--r-- sein? Könnte man mit den Berechtigungen spielen, wenn ein app Probleme macht?
    Wann und von wem muss denn welche apk. "gelesen", "geschrieben" oder "ausgeführt" werden? Kann hier jemand so ein bisschen das dahinterliegende Prinzip erklären?

    (3) Könnte man evtl. mit geänderter Gruppenzugehörigkeit und geänderten Schreibrechten erreichen, dass auch Updates automatisch in /system/app landen? Falls ja, wie müsste man dann Owner und Permissions "logischerweise" anpassen?

    Ich spiele mal weiter herum... :unsure:
     
    weely bedankt sich.

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. android app zu system app machen