1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Verdoppelung der Akku-Laufzeit dank neuer Wlan-Technik

News vom 04.07.2011 um 16:34 Uhr von quercus

Batterie.jpg
Viele werden sich schon bei dem Titel der News gedacht haben: Nicht schon wieder einen windigen Trick der das blaue vom Himmel verspricht. Lassen wir uns mal unvoreingenommen der bereits bekannten "Stromspartricks" und den erlebten Enttäuschungen diesbezüglich, in eine neue, vielversprechende Variante führen. Forscher der Duke-Universität sollen herausgefunden haben, wie man durch geschicktes Abtasten des Wlan-Verkehrs in der Umgebung eine Menge Energie sparen kann. Nun was heißt "geschicktes Abtasten"? Das als Sleepwell bezeichnete Verfahren, das die Forscher mithilfe von Android-Smartphones entwickelten, kommt dabei ohne Veränderungen an den Wlan-Standards aus. Die beiden Forscher Justin Manweiler und Romit Roy Choudhury haben in einem "Road-Paper" zu der Forschungsarbeit beschrieben, dass es vor allem die Wlan-Übertragungen sind, die einen großen Teil der Akkuleistung beanspruchen. Da man sich sehr selten als einziger Nutzer in einem Netzwerk aufhält, kommt es immer wieder zu "Staus" bei der Datenübertragung. Das hat zur Folge, dass die Wlan-Antenne in den Smartphones länger funkt als nötig und im Endeffekt mehr Energie verbraucht. Genau hier setzt die Sleepwell-Technik an. In besonders hochfrequentierten Zeiten überträgt das Gerät keine Daten, sondern wartet, bis die Datenautobahn wieder frei ist. Außerdem werden die eigenen Übertragungen kleiner gestückelt. Auf diese Weise wird ein effizienter Datenverkehr realisiert. Besonders effektiv arbeitet das System, wenn alle beteiligten Geräte mit der Sleepwell-Methode arbeiten. Die Technik funktioniere am besten bei Streams und ähnlichen Anwendungen mit konstanten Datenübertragungsraten. Außerdem sei der Einsparungseffekt auch sehr stark nutzungsbezogen und sich vor allem für Dauersurfer lohnen.



Batterie.jpg


Diskussion zum Beitrag

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
[UPDATE] Gerüchteküche: Arbeitet Google bereits am Nexus 4G?
500.000 Android-Geräte werden täglich aktiviert
CyanogenMod 7.1.0 RC1 verfügbar

Quelle: areamobile.de
 

Diese Seite empfehlen