1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Verständnisfrage zu Android-Partitionen & Bootvorgang

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1" wurde erstellt von meckergecko, 30.01.2011.

  1. meckergecko, 30.01.2011 #1
    meckergecko

    meckergecko Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    802
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    09.06.2010
    Hi,

    vorweg: Nachdem ich gelesen habe, daß sich die Struktur von z.B. Roms von Hersteller zu Hersteller unterscheiden kann, habe ich den Thread hier im G1 Forum und nicht im allgemeinen Android-Teil erstellt. Falls verkehrt: sorry, bitte verschieben.

    Ich wühle mich grad bei xda und hier durch verschiedene Threads und hab ein kleines Verständnisproblem bezüglich der einzelnen Partitionen und dem Bootvorgang. Also so wie ich das bisher verstehe:

    Partitionen:
    recovery - Das Recovery halt
    boot - da liegt der Kernel?
    system - und hier der "Rest" vom Rom, abgesehen von Nutzerdaten
    cache & userdata - Die Nutzerdaten. Diese Partitionen werden gewiped, wenn man einen "normalen" Factory Reset durchführt.
    (hboot - der SPL bzw. bootloader, hat der ne eigene Partition?)

    Weitere Fragen wären: wo genau liegen radio und spl? Und in welcher Reihenfolge wird was gestartet? So wie ich das verstehe, starten Radio und SPL als erstes und laden dann den Kernel und die grafische Oberfläche? Wird der Kernel auch gestartet, wenn man ins Recovery geht? (vermute eher nicht, da z.B. beim Ram Hack ja "boot" gelöscht wird und danach ins recovery gebootet... andererseits gibts im Recovery ja ein Terminal... *verwirrt*)

    Und bevor mich jemand warne möchte "Halt nein, tu das nicht, das arme Telefon!" - ich hab nix böses vor. Ich wills nur einfach wissen. :biggrin:

    Gruß, sam
     
  2. Steppo, 30.01.2011 #2
    Steppo

    Steppo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,894
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Bleibt geiheim - Top Secret! ;)


    lg

    P.S. den Ablauf findest du übrigens auch im TUT
     
  3. meckergecko, 30.01.2011 #3
    meckergecko

    meckergecko Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    802
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    09.06.2010
    uuuhhh peinlich *duck*

    ich kondensiere meinen Post somit auf 1 Frage zusammen :D
    - wird der Kernel auch gestartet wenn man ins recovery bootet?
     
  4. DiSa, 30.01.2011 #4
    DiSa

    DiSa Android-Experte

    Beiträge:
    483
    Erhaltene Danke:
    80
    Registriert seit:
    06.11.2009
    Das recovery image ist quasi ein zweites, etwas erweiteres boot image. Durch Drücken der home taste wird also eigentlich zwischen zwei Systemen gewechselt:
    - boot.img + /system + ... beim normalen Bootvorgang
    - recovery.img bei home + power
     
  5. meckergecko, 30.01.2011 #5
    meckergecko

    meckergecko Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    802
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    09.06.2010
    Also hat das Recovery einen eigenen Kernel bzw kommt ohne diesen aus?
     
  6. DiSa, 30.01.2011 #6
    DiSa

    DiSa Android-Experte

    Beiträge:
    483
    Erhaltene Danke:
    80
    Registriert seit:
    06.11.2009
    Es ist ein komplettes boot image, also incl. Kernel und initial ramdisk, plus Tools, plus ...
     
    meckergecko bedankt sich.
  7. meckergecko, 30.01.2011 #7
    meckergecko

    meckergecko Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    802
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    09.06.2010
    Danke, das schafft endlich Klarheit in meinem Kopf :D
     
  8. Steppo, 31.01.2011 #8
    Steppo

    Steppo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,894
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Jetzt kannste ja ein OC-Recovery einspielen:huh: Dann rennts Nand-Backup noch schneller :lol:
     

Diese Seite empfehlen