1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Sm4ster, 11.04.2011 #1
    Sm4ster

    Sm4ster Threadstarter Neuer Benutzer

    hi, ich bin relativ neu, was diese ganzen rooting geschichten betrifft und hab mich auch schon gut eingelesen. eine anfängerkleinigkeit ist mir allerdings noch nicht ganz klar geworden.

    wenn ich custom roms aufspiele, muss ich immer das gesamte betriebssystem neu machen oder kann ich auch nur teile davon verändern? weil ist ja mega unpraktisch wenn jedes mal beim rumprobieren das gesamte telefonbuch geleert wird.
     
  2. Handymeister, 11.04.2011 #2
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Hallo,

    alles oder nix :D Aber wenn Du schon Deine Kontakte nicht mit Google synchronisierst, kannst Du natürlich vorab ein Backup anlegen (My Back Pro oder Titanium Backup). Somit kannst Du Apps und Einstellungen vollständig nach dem Flashen wieder herstellen.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  3. Sm4ster, 11.04.2011 #3
    Sm4ster

    Sm4ster Threadstarter Neuer Benutzer

    hallo, danke für die schnelle antwort

    also kann ich doch zumindest teilweise etwas sichern und hinterher wieder einspielen (eben die einstellungen).
    oder war das so gemeint, dass ich zuerst ein backup mache, dann rumprobiere und hinterher wieder das alte backup einspiele um wieder auf den ursprünglichen zustand zurückzukommen?
     
  4. Handymeister, 11.04.2011 #4
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Hallo,

    vor dem Flashen solltest Du zunächst einm Backup mit einem der von mir genannten Apps anlegen. Dieses Backup kannst Du dann später auf dem neuen ROM wiederherstellen.

    Bevor es dann überhaupt ans Flashen geht, erstellst Du im Recovery ein Nandroid-Backup. Dieses sichert komplett alles incl. dem ROM und allen Einstellungen. Dies ist aber lediglich Deine Rückfahrkarte, falls das neue ROM nicht läuft. Denn damit stellst Du den alten Systemstand incl. aller Einstellungen, Apps und Daten wieder her.

    Bevor Du loslegst, solltest Du noch viel, viel, viel lesen. Mir scheint, dass Dir noch einiges an Grundlagen fehlt.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  5. Sm4ster, 11.04.2011 #5
    Sm4ster

    Sm4ster Threadstarter Neuer Benutzer

    bin ja grade dabei die grundlagen zu erlernen. das meiste fortgeschrittene verstehe ich (aufgrund meines studiums) hier auch. bloß gibt es nirgendwo ne anleitung was hier was ist. also was man genau verändert, wenn man ein rom einspielt und was nicht.

    ich hatte es bisher so verstanden, dass ein rom so eine art gesamtbackup des systems ist. das was du jetzt schreibst klingt so als ob es nur bestimmte teile des systems betrifft.
     
  6. Handymeister, 11.04.2011 #6
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    1. Ein ROM ist kein Backup. Wenn Du ein ROM flasht, wird das gesamte System überschrieben.

    2. Bevor man flasht, sollte man ein NANDROID-Backup im Recovery anlegen, um notfalls wieder zum alten ROM zurück zu können. in Diesem NANDROID ist alles drin (das System, Deine Apps, Deine Einstellungen, etc.). Dieses lässt sich aber nur vollständig wieder herstellen - quasi im Notfall, wenn das neue ROM nicht läuft oder nicht gefällt.

    3. Nachdem Du ein neues ROM eingespielt hast, kannst Du Deine Einstellungen wieder herstellen, wenn Du diese separat vorher gesichert hast (My Backup pro, Titanium Backup).

    Jetzt verständlicher?
     
  7. Gorac, 11.04.2011 #7
    Gorac

    Gorac Android-Experte

    ich versuch das mal auf die windows welt zu übertragen.

    ein ROM ist praktisch ein systemabbild. also eine art image von einem betriebssystem. dieses rom hat aber keine apps installiert (außer die standard apps die mit dem system kommen, wie telefon).

    ein backup (mit titanium zb) sichert deine programme und einstellungen (darunter sms, telefonbuch usw.). dieses backup kannst du für jedes neue ROM (also betriebssystem) wiederherstellen.

    ein nandroid backup sichert dein ursprüngliches betriebssystem. da bin ich mir grad nicht sicher ob die apps, einstellungen usw. mitgesichert werden.
     
    Sm4ster bedankt sich.
  8. Sm4ster, 11.04.2011 #8
    Sm4ster

    Sm4ster Threadstarter Neuer Benutzer

    hey danke,
    das hat doch schon sehr weitergeholfen.
    the way to go ist also:
    1. rooten
    2. alles einstellen
    3. backup herstellen
    4. ROM nach lust und laune draufspielen
    5. für jedes ROM mein backup draufspielen, damit ich nicht ständig alles neu einstellen muss
    6. falls telefon kaputt das ursprüngliche stock-ROM wieder draufhauen
     
  9. Gorac, 11.04.2011 #9
    Gorac

    Gorac Android-Experte

    naja fast. ich würde es so machen:

    1. rooten
    2. alles einstellen
    3. nandroid backup erstellen
    4. titanium backup erstellen
    5. rom installieren
    6. backup wiederherstellen (das von punkt 4)

    bei problemen das backup von punkt 3 wiederherstellen.
     
  10. anlieger, 13.04.2011 #10
    anlieger

    anlieger Neuer Benutzer

    Moin zusammen... diese knappe Auflistung hilft mir als Quereinsteiger von WM 6.5 zu Android schon sehr... möchte da aber auch nochmal nachhaken.

    um die Auflistung fortzusetzen

    1. rooten
    2. alles einstellen
    3. nandroid backup erstellen
    4. titanium backup erstellen
    5. rom installieren
    6. backup wiederherstellen (das von punkt 4)
    7. bei Garantiefällen Backup Punkt 3 wiederherstellen
    8. Root entfernen - Telefon wieder im Stock/Ausliederungszusand
    9. Einsenden und reparieren lassen?

    Noch eine zusätzliche Frage: Gibt es ne Art temporären Root um ein titanium backup durchführen zu können, um auch App Einstellungen/Daten zu sichern. Weil nach nem root ja alles gelöscht/gewiped wird?

    Gruß und Danke,
    Flo
     
  11. agaso, 14.04.2011 #11
    agaso

    agaso Android-Hilfe.de Mitglied

    Passt jetzt vllt nicht ganz hier rein, aber ich wollte kein neues Thema aufmachen. Ich hab heute morgen mir das Stock Rom 2.3.3 über den Rom Manager geflashed. Dadurch hat mein NS wohl root verloren. Da ich die nächsten Tage nicht zugriff zu meinen Rechner habe, wollte ich mal fragen, ob ich mein ns vom Handy aus rooten kann.
     
  12. Petarsson, 20.04.2011 #12
    Petarsson

    Petarsson Erfahrener Benutzer

    @agaso: sorry, dass ich mich da auch noch dazwischen dränge, aber ich denke, meine frage passt auch am ehesten in diesen thread...(da ich ns-newbie bin, kann ich leider bei deiner frage auch nicht helfen)

    meine frage: warum wird beim rooten eigentlich alles gewiped?! bei meinem X10 war das rooten eigentlich ein simpler vorgang (ging per knopfdruck, kommt beim ns vermutlich noch) mit keinen weiteren auswirkungen (full wipe), als dass man danach root-rechte hatte...?! warum ist es beim ns also so ein "umstand"?! :huh:
     
  13. HD2 User, 20.04.2011 #13
    HD2 User

    HD2 User Android-Lexikon

    weisst du denn was bei deinem "1-klick" passiert ist? Sicher nicht!
    Der Full-Wipe ist nötig um alle Einstellungen, Dateien usw. Zu löschen und das ist bei deinem "1-Klick" sicher im Hintergrund auch passiert - nur eben automatisch, nicht manuell.

    .....oder so ähnlich!
     
  14. Petarsson, 20.04.2011 #14
    Petarsson

    Petarsson Erfahrener Benutzer

    öhm, keine ahnung was im hintergrund passiert ist, aber ich hatte nach dem rooten immer noch alle apps, einstellungen etc., also der wipe ist offenbar nicht nötig...
    verstehe es ja beim bootloader unlock, aber beim rooten?
     
  15. Into the Pit, 21.04.2011 #15
    Into the Pit

    Into the Pit Fortgeschrittenes Mitglied

    Der eigentliche Root-Vorgang ist ja beim Nexus sehr simpel. Wenn man den Bootloader entsperrt und ein Custom-Recovery eingespielt hat, braucht man ja nur die entsprechende zip mit der su-binary flashen und im Anschluss halt die Superuser.apk aus dem Market installieren. Ein Full-Wipe nur für Root ist etwas übertrieben.
     
  16. hey_malik, 21.04.2011 #16
    hey_malik

    hey_malik Erfahrener Benutzer

    Ich reihe mich mal in die Verständnisfragen ein.

    Ich schaue mir seit einiger Zeit an was ich tun muss um ein Custom ROM zu nutzen.
    Mir scheint der erste Schritt ist der Unlock.
    Nun kommt es dabei ja zu nem Wipe. Jetzt nutze ich das NS schon seit ein paar Wochen mit dem stock ROM und natürlich sind da mittlerweile einige Einstellungen, Anwendungen Fotos etc. drauf.
    Mir erschließt sich gerade nicht so ganz wie ich diese Daten etc. umfassend vor dem Unlock sichern kann. :huh:

    Ansonsten würde ich dieser Anleitung folgen:
    [GUIDE] Step by Step ROOT Nexus S via ClockworkMod Recovery image (i9023 and i9020A) - xda-developers
     
  17. KlausWuschel, 21.04.2011 #17
    KlausWuschel

    KlausWuschel Fortgeschrittenes Mitglied

    Um was für Daten geht es dir denn? Kontakte usw. werden ja sowieso über dein Google Account gesichert. Fotos sind auf SD. Die wird dabei nicht gelöscht. Und wenn du ganz sicher sein willst sicherst du halt deine ganze SD nochmal. SMS kannst du mit der App SMS Backup+ ebenfalls mit deinem Google Account sichern. Das einzige was nicht so ohne weiteres gesichert werden kann sind die Savegames von Spielen. Da musst du halt sehen ob du da Wert drauf legst oder nicht. Denn um die zu sichern benötigst du Titanium Backup, welches root braucht ;)

    Ich hoffe es hilft dir ein wenig.

    MfG Klaus
     
  18. Petarsson, 21.04.2011 #18
    Petarsson

    Petarsson Erfahrener Benutzer

    aber genau da beisst sich ja die katze in den schwanz, warum muss für rootrechte der bootloader unlocked werden?
    ich hoffe, ich langweile nicht mit den X10-geschichten, aber beim X10 kann der bootloader bis heute nicht entsperrt werden, root ist dennoch möglich, warum beim nexus nicht?!
     

Diese Seite empfehlen