1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Vibration der Hardware-Taten /PAD80

Dieses Thema im Forum "a-rival PAD Forum" wurde erstellt von SteffenK, 28.03.2011.

  1. SteffenK, 28.03.2011 #1
    SteffenK

    SteffenK Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Hallo Leute,

    Ich habe das PAD80 seit nunmehr 3 Tagen und bin auch eigentlich ganz zufrieden.

    Allerdings habe ich 3 "Probleme":

    1. Frage: kennt jemand einen Weg die Vibration der HW-Tasten auf dem PAD80 abzuschalten ? In den Einstellungen des PAD81 gibt es eine Option unter Einstellungen/Sound&Display/"Haptisches Feedback". Diese Einstellung gibt es für das PAD80 (das ja angeblich das "bessere" der 2 Pads ist) jedoch nicht...

    Wenn man viel mit dem Pad arbeitet stören die ständigen Vibrationen...

    2. Frage: Ich kann bei div. Programmen nicht vom NAND-Speicher (über "..") ins Stammverzeichnis und dann auf die SD-Card zugreifen.
    Somit muss ich alle Daten zuvor in den "internen" NAND-Speicher kopieren um damit arbeiten zu können...

    3. Die Akku-Laufzeit. Bei mir hält das PAD teilweise nur 3-4 Stunden durch.
    Einfach ein bischen Herumprobieren und Installation von Freewarew aus dem Shop...
    Bin über diese geringe Laufzeit etwas geschockt - andere Pads halten hier doppelt so lange durch...

    Speziell Punkt 2 ist wirklich sehr schlecht - die SD-Karte kann somit nur begrenzt eingesetzt werden...
    Über den Akku haber ich ja gelesen, habe aber trotzdem nicht soo damit gerechnet...

    Wäre froh wenn Ihr mal Eure Erfahrungen (SD-Card, Habtik) mitteilen könntet... ;-)


    Wäre für jeden Tipp dankbar !

    Dank und Gruss,
    Steffen
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2011
  2. goemichel, 28.03.2011 #2
    goemichel

    goemichel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    430
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Phone:
    Cubot X9
    Tablet:
    Lenovo TAB 2 A10-70F, Galaxy Tab3, Galaxy Tab
    zu 1. geht bei meinem 83er auch nicht.
    zu 2. das liegt an den Programmen - nicht am Pad. Beschwer dich also beim jeweiligen Programmierer. ;)
    zu 3. 4 Stunden arbeiten ist "normal"....
     
  3. Elchpad83, 28.03.2011 #3
    Elchpad83

    Elchpad83 Android-Experte

    Beiträge:
    596
    Erhaltene Danke:
    109
    Registriert seit:
    12.02.2011
    @goemichel: 4h noch "normal"..... bin dran am arbeiten, komme manchmal schon auf über 5h, mit Standby-Phasen hält das Pad auch schon mal bis 8h, muss allerdings noch die Bedingungen verifizieren.
    PS. Danke für den Tipp mit Elixir, muss die ganzen Daten aber noch genauer analysieren.

    @SteffenK: noch'n paar Tage und Ladezyklen Geduld. Ich habe das Gefühl wird danach etwas besser. Die Original-Akkuanzeige ist etwas ungenau, meistens ist nach der ersten Meldung noch ca. 1/2h drin.

    Gruß Elchpad83
     
  4. SteffenK, 29.03.2011 #4
    SteffenK

    SteffenK Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0

    Hi Geomichel,

    Deiner AUssage muss ich leider wiedersprechen... :winki:

    Ich hatte vorher Testweise ein Odys Genesis Tablet (auch Android 2.1) und hatte die gleichen Programme installiert - dort war SD-Card unterhalb vom "internen Speicher" gemountet. AlleProgramme starten standardmäßig in diesem Speicher. Somit konnte man dort problemlos auf die SD-Karte wechseln. Und das eben geht beim PAD80 nicht... (zumindestens habe ich keinen Weg gefunden).

    Habe auch bereits beim Support angerufen und die suchen nach einer Lösung. Habe allerdings das Gefühl das da irgendwie nichts kommt...

    Gruss, Steffen
     
  5. NavyNeidi, 29.03.2011 #5
    NavyNeidi

    NavyNeidi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    140
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    21.11.2010
    Servus,

    es heißt aber Goemichel....
    Wir legen hier wert auf die Namen... :thumbsup:Ich habs auch gelernt :cool2:

    GRüße

    NavyNeidi
     
    Vistauser1 bedankt sich.
  6. goemichel, 29.03.2011 #6
    goemichel

    goemichel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    430
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Phone:
    Cubot X9
    Tablet:
    Lenovo TAB 2 A10-70F, Galaxy Tab3, Galaxy Tab
    Um welche programme handelt es sich denn. Vielleicht kann ich das mal nachvollziehen...
     
  7. SteffenK, 29.03.2011 #7
    SteffenK

    SteffenK Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    ... es handelst sich um EZ_PDF_Reader und Repligo_Reader.
    Ich möchte das PAD hauptsächlich als EBook-Reader nutzen.

    Aber auch das eingebaute Grafikprogramm (Gallerie) suchen nur in den direkt zugänglichen Bereichen - und läßt die SD-Karte quasi aus...

    Ich denke es fehlt eine Art logischer Link (ist ja auf der Basis Linux) vom physikalischen SD-Speicher in den Ordner "NAND".
    Wenn ich keinen anderen Weg finde muss ich das Pad wohl "rooten" und mir diesen Link dann selbst anlegen.

    Allerdings befinde ich mich - was das rooten betrifft - noch ganz am Anfang...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2011
  8. goemichel, 29.03.2011 #8
    goemichel

    goemichel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    430
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Phone:
    Cubot X9
    Tablet:
    Lenovo TAB 2 A10-70F, Galaxy Tab3, Galaxy Tab
    Hmm...

    Also Repligo sucht tatsächlich nur in "/nand".
    Galerie zeigt mir alle Bilder an, sowohl in "/nand", als auch überall anders. Auch die auf der SD-Karte. Ebenso die "3DGalerie".
    Der Mortplayer sucht (und findet) Musikdateien auch überall.
    Es scheint also doch an den Programmen zu liegen bzw. daran, wie sie die Speicherorte lesen.
    Während der ESFileExplorer und andere zwischen nand und sd-card unterscheiden, können das wohl einige Programme nicht.
    ZB zeigt mir "AndroidSytemInfo" die sd-Karte (16GB) nicht an (!), sondern bezeichnet den nand-Speicher (8GB) als SD-Card.
    Möglicherweise handelt es sich um ein "Übersetzungsproblem". AndroidSystemInfo und repliGo sind, soweit ich das sehe, us-amerikanische Programme...

    Wird denn deine SD-Karte überhaupt vom System erkannt? (also in Einstellungen /"SD-Karte und Telefonspeicher")

    Was spräche denn dagegen, deine e-books in den "/nand" zu schieben? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2011
    SteffenK bedankt sich.
  9. SteffenK, 29.03.2011 #9
    SteffenK

    SteffenK Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    ... so sieht mein "Workaround" im Momant auch aus :huh:
    ... habe alle Ebooks mit Astro-Dateimanager in den NAND-Speicher verschoben....

    Allerdings: für was habe ich mir dann die 16GB SD-Card gekauft ?:thumbdn:

    Bye the way: welcher ist Deiner Meinung nach der beste Filemanager ?
     
  10. goemichel, 29.03.2011 #10
    goemichel

    goemichel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    430
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Phone:
    Cubot X9
    Tablet:
    Lenovo TAB 2 A10-70F, Galaxy Tab3, Galaxy Tab
    Hab keinen speziellen Favoriten. ESFileExplorer (ist von a-rival empfohlen und auch im a-rival-Market) und den Root-Explorer hab ich. Andere hab ich noch nicht ausprobiert...
     
  11. SteffenK, 30.03.2011 #11
    SteffenK

    SteffenK Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Kennt jemand einen Weg einen "Link" ohne Adminrechte anzulegen ?
    Dann könnte man vom NAND-Speicher auf die SDCARD verlinken....
     
  12. Elchpad83, 30.03.2011 #12
    Elchpad83

    Elchpad83 Android-Experte

    Beiträge:
    596
    Erhaltene Danke:
    109
    Registriert seit:
    12.02.2011
    Was meinst Du mit "Link" und "Adminrechte" ?? :huh: und wozu verlinken ?

    Der NAND-Speicher ist die interne "Festplatte" des Pad und vermutlich eine eingebaute SD-Karte. Kopieren zwischen den beiden Speichermedien geschieht
    ähnlich wie in der Windows-Welt (Festplatte<->Disk-Laufwerk/Speicherstick) über einen Datei-Explorer.....
    Ich möchte nicht wissen was passiert wenn Du eine "verlinkte" externe SD-Karte wechselst :D


    Gruß Elchpad83
     
  13. walhalla, 30.03.2011 #13
    walhalla

    walhalla Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    324
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    17.02.2010
    Phone:
    MI4C - REDMI 2 PRO - ZTE Nubia 9 mini
    Tablet:
    Lenovo
    Was soll da passieren? Der Link laeuft dann ins Leere. Wenn da nun nicht gerade Dinge drauf sind, die das OS braucht um Laufen zu koennen, passiert einfach: ni ;)

    Wenn er das Arbeitsverzeichnis seines Readers dorthin gemapped haette, dann wuerde der seine Buecher nicht finden.

    Aber passieren ... oder habe ich nun was falsch verstanden?


    Ich befuerchte, dass dein Gefuehl dich nicht truegt! Rechne lieber mal nicht damit - dann wirst Du nicht enttaeuscht ;) Ich glaub, die suchen viele Loesungen zu vielen Dingen ... aber das mit dem Finden klappt wohl nicht so recht :angry:

    Walhalla
     
  14. SteffenK, 31.03.2011 #14
    SteffenK

    SteffenK Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Hi Elchpad,

    unsere Pads haben als Basis ein Unix/Linux-Betriebssystem.

    Wenn man auf dieser Ebene arbeiten will benötigt man Root-Rechte (Adminrechte war falsch ausgedrückt).
    Und hier kann dann ein logischer Link mit dem Unix-Befehl "ln" (=link) angelegt werden.

    Da die SDCard auf unserem PAD immer "SDCARD" heisst, "könnte" also so ein Link dieses Problem vielleicht beheben.
    Zumindestens in der Theorie, da ich bisher keine Rootrechte habe... (müsste das PAD dafür "rooten").

    Ich hatte gehoft, das so eine Lösung vom a-rival-Support in Form eines Patches gibt - oder die SDCARD dann einfach unterhalb des NAND-Speicher gemounted wird. So läüft es zum Beispiel beim Odys Gemini oder beim Asus Homepad 7 - die ich beide testen konnte...

    Gruss Steffen
     
  15. goemichel, 31.03.2011 #15
    goemichel

    goemichel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    430
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Phone:
    Cubot X9
    Tablet:
    Lenovo TAB 2 A10-70F, Galaxy Tab3, Galaxy Tab
    Wozu denn unterhalb des nand,. Sie wird doch "neben" dem nand gemounted.
    Ich halte dein "Problem" immer noch für eins der Anwender- und nicht der Systemsoftware.
     

Diese Seite empfehlen