1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Video um 90 Grad drehen

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum" wurde erstellt von franc, 05.03.2012.

  1. franc, 05.03.2012 #1
    franc

    franc Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,223
    Erhaltene Danke:
    101
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Hallo

    ich habe nicht gleich festgestellt, dass Videos, die ich mit dem SGS2 filme, nur im Querformat gespeichert werden.
    Jetzt habe ich Filme, die einfach um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht sind, wenn ich sie am PC (mit VLC usw.) abspiele.

    Ich dachte zwar, das ist doch sicher kein Problem, das dann nachträglich zu richten aber so einfach ist das dann nicht.
    Die eigentlich sonst ganz nützliche Software Free Studio mit seinem Free Video Flip and Rotate (v. 2.0.2 build 221) versagt völlig und liefert in einer älteren Version wenigstens noch ein extrem komprimiertes, also schlechtes Ergebnis, die aktuelle macht nur noch Müll.

    Ich habe jetzt aufwendig genug mit (der Trial Version von) Adobe After Effects CS4 (mit STRG+UMSCHALT+R dann über die Renderliste) das Video gedreht, aber ich habe das Gefühl, dass ich da was wesentliches übersehe, weil das kann es doch nicht sein!

    Wie macht man das wirklich?

    franc

    EDIT: jetzt habe ich das Video aber dennoch mal auf youtube hochgeladen und siehe da, es wird hochkant abgespielt, also automatisch gedreht. Das hätte ich mir ja denken können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2012
  2. duckring, 05.03.2012 #2
    duckring

    duckring Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    03.03.2012
    Nimm den VLC media player.
    VLC media player

    Da kannst Du das Video drehen,wie immer Du willst. (Bereich 360Grad )
    ...unter Effekte ...Videoeffekte.

    ironmike
     
  3. franc, 05.03.2012 #3
    franc

    franc Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,223
    Erhaltene Danke:
    101
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    genauer:

    STRG+E / Video effects / Geometry


    Ja, das habe ich schon gelesen und auch probiert, wenn es auch fummelig ist (es fehlt z.B. ein Einrasten bei 90, 180 etc. Grad mit z.B. SHIFT oder wenigstens eine Eingabemöglichkeit einer Grad-Zahl und nicht nur Drehen mit der Maus), aber eine saubere Lösung wäre mir lieber.

    Ist mir jetzt aber egal, ich habe eigentlich nur ein Video auf youtube hochladen wollen und youtube dreht das ja anscheinend selbst richtig.
     
  4. duckring, 05.03.2012 #4
    duckring

    duckring Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    03.03.2012
    Geht nicht...gibt`s nicht.

    Öffnen ein Video mit dem VLC Media Player
    Klicke in der Menüleiste erst auf Extras und dann auf Effekte und Filter
    Wähle den Reiter Videoeffekte
    Im Bildschirmbereich unten rechts klick auf Transformieren
    Wähle in der Liste, um wieviel Grad Du das Video drehen willst (90°, 180° oder 270°)
    Bestätige die Änderung mit Schließen


    ironmike
     
    JeHo66, hermann17 und franc haben sich bedankt.
  5. franc, 05.03.2012 #5
    franc

    franc Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,223
    Erhaltene Danke:
    101
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Danke! Den Hebel hatte ich glatt übersehen.
    Komisch: ich muss erst auf 270 Grad drehen stellen, danach erst das Video öffnen, sonst dreht es nicht richtig.
     
  6. hermann17, 05.03.2012 #6
    hermann17

    hermann17 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.02.2012
    Moin,
    in der Version 1.x musste ich um 270° drehen, in der 2.0 gehts dann mit 90°.
    Aber meine Frage zum Schluss:

    Wie kann ich das Video gedreht speichern?

    Danke!
     
  7. duckring, 05.03.2012 #7
    duckring

    duckring Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    03.03.2012
    VLC kann die Einstellung nicht speichern.

    Mit dem bordeigenen moviemaker kann man drehen und das Video speichern.

    ironmike
     
  8. franc, 05.03.2012 #8
    franc

    franc Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,223
    Erhaltene Danke:
    101
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Also das habe ich auch probiert und schnell wieder abgebrochen, so war bei mir dann z.B. die Proportion vertauscht, also gestaucht.
    Das scheint mir nicht die beste Software zu sein, dieser Moviemaker.
     
  9. Klaus20, 14.03.2012 #9
    Klaus20

    Klaus20 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    386
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    31.12.2011
    Kann mir jemand was zur Videobearbeitung sagen.
    Würde gerne meine SGS2 Videos um 90° drehen, aus 3 Videos eins machen, von .mp4 auf.flv konvertieren und es auf einer Webseite integrieren.

    Hat jemand eine Idee wie ich bzw. mit welchen Programm ich das bewerkstelligen kann ??
    (Any Video dreht leider nicht, VirtualDub und Xylisoft -->> falsches Format.)

    So nun habe ich eine Lösung: Freemake Video Converter.

    Gruß Klaus
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.05.2012
  10. duckring, 14.03.2012 #10
    duckring

    duckring Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    03.03.2012
    Bordeigener window movie maker dreht Dir das Video und lässt sich auch so abspeichern.

    ironmike
     
    Pierre Larouche bedankt sich.
  11. Klaus20, 15.03.2012 #11
    Klaus20

    Klaus20 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    386
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    31.12.2011
    An alle die Ihre Videos nachbearbeiten müßen
    Nochmals zu Freemake Video Converter - das beste Programm das mir seit langer Zeit unter die Finger gekommen ist.
    Alle betrefenden Videos laden, drehen, schneiden, zusammenfügen und umwandeln mit Webcode in einem Rutsch und das ganze in Deutsch mit hervorragenden Hilfe Videos.

    Gruß Klaus
     
    franc bedankt sich.
  12. j1gga84, 07.05.2012 #12
    j1gga84

    j1gga84 Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    5,959
    Erhaltene Danke:
    4,781
    Registriert seit:
    24.02.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900F)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S (SM-T805)
    @duckring

    welchen "bordeigenen" window movie maker meinst du? Sowohl bei windows ist dieser nicht bordeigen noch beim S2 !
    Falls du den "Windows Movie Maker" meinst, damit funktioniert es zwar, allerdings erst, wenn das MP4 Video in WMV umgewandelt wurde, dreht man es dann ist Bild und Ton NICHT mehr synchron, egal welche FPS Rate man einstellt und das Problem hatte ich bislang mit JEDEM Programm, dass Bild und Ton nach dem Drehen um 90° nicht mehr synchron waren :(

    Gruß
     
  13. j1gga84, 08.05.2012 #13
    j1gga84

    j1gga84 Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    5,959
    Erhaltene Danke:
    4,781
    Registriert seit:
    24.02.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900F)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S (SM-T805)
    Die Frage bleibt also nach wie vor im Raum: Wie speichere ich das gedrehte Video ab?? Welchen bordeigenen Moviemaker meint ihr?
    Mit allen möglichen Windows Programmen mit denen ich das Drehen und Speichern versucht hatte war die Quali danach bescheiden und Audio und Video nicht mehr synchron :(
    Es muss doch eine Möglichkeit geben.. Das Problem scheint aber ein generelles Problem zu sein, bei meiner DigiCam habe ich das Problem mit der 90° Drehung auch..

    Gruß
     
  14. hermann17, 08.05.2012 #14
    hermann17

    hermann17 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.02.2012
    Moin j1gga84,

    mit dem "Windows Live Movie Maker" (Bestandteil von Win7 - muss allerdings nachinstalliert werden) kann man die Videos drehen und auch speichern.

    Gruss
     
  15. a-tom, 08.05.2012 #15
    a-tom

    a-tom Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    306
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    02.08.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Problem dabei ist das das Video und Audio dabei angefasst wird, d.h. es wird noch einmal umcodiert. Wenn dass nicht korrekt funktioniert hast du den Bild- und Tonversatz, zudem auch noch schlechtere Audio-/Videoqualität.
    Im VLC (aktuell 2.0.1) kann man Videos aber gedreht abspielen > Fenster / Videofilter und dort der Reiter Geometrie, Transformieren anklicken und Winkel einstellen...

    Als Videoschnittsoftware schon VirtualDub probiert? http://www.virtualdub.org/
    Für eingefleischte ist FFmpeg zu empfehlen, kompliziert aber kann alles (naja fast...) > http://www.ill-nature.de/snippets/684/snippet-mit-ffmpeg-videos-drehen.html
    Im Zusammenspiel mit AviSynth ist FFmpeg sehr sehr mächtig, man muss sich allerdings in die Materie stark einlesen und probieren...
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2012
  16. brickone, 08.05.2012 #16
    brickone

    brickone Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    04.04.2012
    Das ist eh so eine Sache die ich nicht verstehe... Warum wird nicht automatisch gedreht, abhängig davon wie das Gerät gehalten wird.

    Es macht keinen Spaß wenn man sich die Videos am TV ansehen will und das Bild dann auf der Seite liegt. :(

    brick1
     
  17. franc, 08.05.2012 #17
    franc

    franc Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,223
    Erhaltene Danke:
    101
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Was übrigens noch schlechter als der blöde Windows Movie Maker funktioniert ist "Free Video Flip and Rotate von DVDVideoSoft.
    Das klingt zwar super, aber das Ergebnis ist indiskutabel schlecht, dass sogar der Windows Movie Maker noch gut dasteht. Der Support von DVDVideoSoft hat das zugegeben, aber noch keinen Bugfix herausgegeben.

    Ich sags nur, damit niemand damit seine Zeit verschwendet.

    Der oben von Klaus20 bereits empfohlene Freemake Video Converter ist da wesentlich besser.
    Die Vorlage wird nach dem Drehen und konvertieren (und speichern) zwar auf die halbe Dateigröße eingedampft, auch wenn man die Originaleinstellungen für die Qualität und Größe lässt, aber das Ergebnis ist kaum schlechter, man kann damit leben.

    Beim Installieren des Freemake Video Converter muss man etwas aufpassen, der will einem allerhand Mist mitinstallieren, das muss man benutzerdefiniert durchführen und die Werbung wegklicken. Das Installerfile ist klein, weil dann vom Netz viel nachgeladen wird.
    Also unterm Strich muss ich sagen, eine recht gute Lösung, danke an Klaus20 für den Tipp!
     
  18. j1gga84, 08.05.2012 #18
    j1gga84

    j1gga84 Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    5,959
    Erhaltene Danke:
    4,781
    Registriert seit:
    24.02.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900F)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S (SM-T805)
    @hermann17

    genau diesen Movie Maker habe ich nachinstalliert und dann diesen Tonversatz :glare: Die Videoquali ist einigermaßen ok aber das unsynchrone Bild zum Ton geht halt gar nicht..

    @a-tom
    mit dem VLC Player kann man zwar das Video drehen, das weiß ich, jedoch leider nicht abspeichern.. Schade, dass es kein Programm gibt mit dem man das Video gleich im S2 richtig bearbeiten könnte..
    Mit VirtualDUB habe ich früher schon Videos gedreht, allerdings kann VirtualDUB einige Formate, wie eben auch MP4, nicht verarbeiten, das Format meiner DigiCAM ist MTS, auch damit kommt das Programm nicht zurecht, oder gibt es da etwa Plugins? Das wär natürlich klasse.

    @franc
    Free Video Flip and Rotate hab ich auch gleich wieder runtergeschmissen ;)
    Werde diesen Freemake Video Converter auch mal noch ausprobieren. Gibt es hier die bereits beschriebenen Bild-/Tonabweichungen?

    Gruß
     
  19. HTCDesire, 08.05.2012 #19
    HTCDesire

    HTCDesire Android-Guru

    Beiträge:
    2,683
    Erhaltene Danke:
    474
    Registriert seit:
    13.05.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Generell ist das kein Problem, bzw. nur dein Problem!
    Generell haben nämlich Notebooks die Bildschirme quer, Monitore sind breiter als hoch, Fernseher ebenso und auch Kinoleinwände sind quer.

    Eine Möglichkeit gibt es, du stellst deinen Fernseher oder den Monitor hochkant auf.:smile:

    Im Regelfall empfiehlt es sich jedoch, Filme quer aufzunehmen, so machen es Profis und in aller Regel auch Amateure.

    Übrigens, so nebenbei bemerkt, habe ich mir auch angewöhnt, auch Fotos nahezu ausschließlich im Querformat aufzunehmen, da ich sie üblicherweise am Monitor betrachte und somit das Bild die nutzbare Fläche ausnützt und keine schwarzen breiten Balken links und rechts zu sehen sind.
     
  20. BAZZI, 08.05.2012 #20
    BAZZI

    BAZZI Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    13.03.2012
    Das (riesige) Prorammpaket von DVD Video Soft bietet u. a auch "Free Video Flip and Rotate". Funktioniert ohne großen Aufwand.

    Free Video Flip and Rotate: Video spiegeln und drehen!
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. video drehen android

    ,
  2. Vlc android Video drehen

    ,
  3. videos drehen samsung galaxy s4

    ,
  4. video im tv drehen