Videostreaming mit Desire & Dropbox

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von shadow, 10.05.2010.

  1. shadow, 10.05.2010 #1
    shadow

    shadow Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    Ist es normal, dass man mit dem Desire plus Dropbox App keine MP4 Dateien (h264, 768kb/s, ACC) streamen kann?
     
  2. burst, 11.05.2010 #2
    burst

    burst Android-Experte

    Beiträge:
    898
    Erhaltene Danke:
    216
    Registriert seit:
    27.05.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 2
    Dropbox hat doch nix mit streamen zu tun oder irre ich mich da? Dropbox synct doch nur Ordner. Streamen geht am besten mit orb.
     
  3. shadow, 11.05.2010 #3
    shadow

    shadow Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    Tja, nur funktioniert es auf dem iPhone mit der entsprechenden App und auch bei der Website hat man nen eingebauten Player. Grundsätzlich sollte es also funktionieren. Es wird ja sogar unter Android gefragt mit welchen Player die Datei abgespielt werden soll, nur kommt dann eine Fehlermeldung die Wiedergabe sei nicht möglich.
     
  4. burst, 11.05.2010 #4
    burst

    burst Android-Experte

    Beiträge:
    898
    Erhaltene Danke:
    216
    Registriert seit:
    27.05.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 2
    hmm vlt. liegt das auch an android. und "nur" weils auf dem eifon geht. Muss das bei Android ja nicht so sein.. . (sorry aber ich bin allergisch gegen "aber auf dem eifon geht das")

    PS. Dropbox arbeitet mit den Amerikanischen Behörden zusammen, daher würde ich da einfach mal nix wichtiges drauf packen

    PPS: versuch sonst mal nen anderen Player.
     
  5. shadow, 12.05.2010 #5
    shadow

    shadow Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    Nochmal: auch unter Android versucht die App die Datei zu streamen, es scheitert aber anscheinend an den Playern bzw. an dem Format, obwohl es korrekt kodiert sein müsste.


    Werde ich auch im Leben nicht machen. Davon abgesehen könnte sich Dropbox aber auch gleich das eigene Grab schaufeln, wenn herauskommen würde, dass dritte (oder auch nur Mitarbeiter) Einblick auf die hinterlegten Daten erhalten. Dann würden nämliche viele dort gar nichts mehr speichern und den Service nicht mehr nutzen.


    Geht auch nicht.
     
  6. Kranki, 12.05.2010 #6
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Sagt wer?
    (Mal ganz abgesehen von der rein praktischen "Abhörsicherheit", die sich allein dadurch ergibt, dass hier keiner was hat, was die amerikanischen Behörden interessiert.)

    @Topic: Die Android-App ist momentan ziemlicher Unfug. Die App hat so viele Baustellen, wenn da irgendwas nicht geht, würd ich davon ausgehen, dass das normal ist.
     

Diese Seite empfehlen