1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. bloodyleaf, 25.07.2011 #1
    bloodyleaf

    bloodyleaf Threadstarter Neuer Benutzer

    Ich hab seit ca. 1er Woche des Htc desire z
    Jetzt hab ich vor ein paar tage eine sms bekommen das ich mein volumen überschritten hab daraufhin hab ich meine Rechnung kontrolliert wo mir angezeigt worden is das ich in der Nacht 8h lang was runtergelanden hab was 2gb verbraucht hat obwohl ich updates auf manuel geschalten hab....
    und laut Rechnung soll ich schon davor 1gb im zeitraum von 24 stundne runtergeladen haben...
    Laut a1 is das irgend ein app was sich von alleine startet?!.....
    aber ich hab noch keine apps runtergelanden...wenn müsste es eins sein was bereits drauf is....

    wär super wenn mir wer helfen könnte :(
     
  2. Nimrod, 25.07.2011 #2
    Nimrod

    Nimrod Android-Guru

    Vielleicht hat Locations Karten für die Navigation heruntergeladen?

    Was anderes vorinstalliertes, das so große Datenmengen runter lädt fällt mir nicht ein.
     
  3. bloodyleaf, 25.07.2011 #3
    bloodyleaf

    bloodyleaf Threadstarter Neuer Benutzer

    ja sowas hab ich mir auch schon gedacht aber eig sollt sich des net selbstständig machen oder? bzw löschen kann man des a net oder?
     
  4. Pumeluk2, 25.07.2011 #4
    Pumeluk2

    Pumeluk2 Android-Lexikon

    Sehr beliebt sind Twitter, Facebook, Google+, Wetter ...

    Einfach erst einmal bei jedem Programm das Update-Intervall auf manuell stellen und dann, nach und nach, den Verursacher finden.
     
  5. Handymeister, 25.07.2011 #5
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Hallo,

    mit Hilfe der Suchfunktion hätte man zahlreiche ähnliche Threads gefunden. Installier Dir "TrafficStats". Das kann den Datenverbrauch je App anzeigen.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
    dazw bedankt sich.

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. Volumenverbrauch