1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Von HBOOT 93.0001 zu HBOOT CM7!?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von Helle85, 30.04.2011.

  1. Helle85, 30.04.2011 #1
    Helle85

    Helle85 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    626
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    14.07.2010
    Phone:
    HUAWEI G8
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8,4
    Hi,

    ich habe mal vor längere zeit meinem Desire ein S-off verpasst und seit dem hab ich HBOOT 0.93.0001.

    Jetzt lese ich aber bei neueren ROMs aber immer öffters was von wegen das ein HBOOT von CM7 benötigt wird oder von vorteil ist.

    Kannn mir mal jemand sagen was daran besser ist und warum laut der Alpharev HP diesem CM7 HBOOT "nur" 130MB system und 5MB cachee hat, was soll daran besser sein?

    Und kann ich diese Version ohne weiteres über mein aktuelles HBOOT flashen?

    Danke schoma für eure antworten ;)
     
  2. Thyrion, 30.04.2011 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Über den HBoot werden (auch) die Partitionsgrößen des internen Roms festgelegt (also die System-, Data- und Cache-Partitionen).

    Der CM7-HBoot hat "nur" eine 130 MB System-Partition, weil das ROM (CM7) eben nicht mehr benötigt und alles zusätzliche nur unnötig brach liegen würde => Mehr Platz auf der Daten-Partition (= nicht so schnell die Meldung, dass der interne Speicher voll wäre). Die Cache-Partition wird immer nur kurzfristig benötigt. In ihr werden auch Daten bei Flash-Vorgängen zwischengespeichert. Durch die Größe 5 MB, kann es dir passieren, dass du RADIO nicht mehr über das Recovery flashen kannst, sondern nur noch per Fastboot. Irgendwo gab es auch mal Probleme beim Installieren von größeren Apps (z.B. Maps), aber ich glaube das ist inzwischen gelöst.

    "Ohne Weiteres" würde ich nie einen anderen HBOOT flashen, da du damit immer einen Brick riskierst. Und durch die geänderten Größen, können bereits erstellte Backups unbrauchbar werden, weil sie nicht mehr passen.
     
    Geases bedankt sich.
  3. Helle85, 30.04.2011 #3
    Helle85

    Helle85 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    626
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    14.07.2010
    Phone:
    HUAWEI G8
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8,4
    Ok, danke schoma für die ausfühlriche erklärung aber muss ja wohl schon von großem vorteil sein wenn andere Rombastler auch diesen HBOOT CM7 benutzen, macht ja keiner wenns nix bringt!

    Der wird auch zum Teil für dieses Data++ benötigt meine ich gelesen zu haben.
    Was das aber wieder ist weiß ich auch noch nicht :(
     
  4. Deerhunter, 30.04.2011 #4
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Den Vorteil hat Thyron doch beschrieben: Mehr Platz beim internen Speicher.
     
  5. schnappi, 30.04.2011 #5
    schnappi

    schnappi Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    09.06.2010
    Data++ ist nichts anderes als CM7 nur mit anderer Aufteilung der Systempartition

    http://alpharev.nl/

    Name /system /cache /data
    Bravo Stock 1.8 250M 40M 147M
    Bravo N1Table 145M 95M 197M
    Bravo Data++ 180M 5M 252M
    Bravo Sense 180M 40M 217M
    Bravo Oxygen 90M 10M 337M
    Bravo CM7 130M 5M 302M

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  6. BO4573, 30.04.2011 #6
    BO4573

    BO4573 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,222
    Erhaltene Danke:
    167
    Registriert seit:
    07.12.2009
    ich hatte bei CM 7 zum testen auch kein hboot geflasht,hatte zwar nich ganz so viel Speicher frei aber war ausreichend für mich....

    Mitm Tool-Android-Flasher(heißt so??) solls auch sehr einfach gehen hboot zu flashen wo ,glaub ich,auchn backup angelegt wird vorher
     

Diese Seite empfehlen