Vorgestellt: TopApps, App für mehr Übersicht im Market (nur für T-Mobile Kunden)

News vom 01.03.2010 um 13:36 Uhr von Chris0504

  1. t-mobile_logo1.jpg
    Das Finden von guten Apps im Android Market ist oftmals nicht leicht. Abhilfe soll eine heute vorgestellte Applikation aus dem Hause T-Mobile schaffen. Sie heißt TopApps und soll für mehr Übersicht im Market sorgen, indem sie jeweils 10 kostenpflichtige und 10 kostenlose Apps anzeigt. Dass soll es in Zukunft leichter machen, interessante Apps im Market aufzustöbern. Laut T-Mobile soll das Programm ab April 2010 im Market erhältlich sein. Jedoch kommen nur T-Mobile Kunden in den Genuss dieser App. Laut T-Mobile ist diese App nämlich nur für Kunden geplant. Nach welchen Kriterien TopApps die Apps anzeigt wurde noch nicht bekannt.

    t-mobile_logo1.jpg


    Weitere interessante Apps gibt in unserem App-Forum. Für Testberichte zu einzelnen Applikationen könnt ihr unser App Testberichte-Forum besuchen.

    Quelle: TopApps empfiehlt Smartphone-Programme - Golem.de
    Bild:Mobicroco MyFotos
     
    Chris0504, 01.03.2010
  2. Empfinde nur ich das als nutzlos? ô_o
     
    IrealiTY, 01.03.2010
  3. Nicht wirklich, nein.
     
    SinTo, 01.03.2010
  4. Nein. Ich auch.
    Warum schmeißt T-Mobile für so einen Schwachsinn Geld raus? Nach welchen Kriterien sollen die so genannten "Top-Apps" denn dann ausgewählt werden? Also, ich bin da mehr als skeptisch. Die App schafft es bestimmt auf Anhieb in die TopTen der Dinge, die niemand braucht.
     
    roger mexico, 01.03.2010
  5. hat mal jemand nachgezählt wie oft T-Mobile da drin steht?
     
    kr4pfen, 01.03.2010
  6. Wenn ein Unternehmen viel Geld an T-Mobile bezahlen muss, um als besonders nützlich aufgeführt zu werden, wird das die Kosten der Entwicklung wieder einbringen. Alles andere kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht erklären.
     
    garak, 01.03.2010
  7. [Ironie on]
    Okay, jetzt wissen wir ja dann, wie das TopAppRanking zustande kommt. ;)
    [Ironie off]
     
    roger mexico, 01.03.2010
  8. Ohne Ironie: kommen die nicht immer irgendwie so zustande? Ich kann mich an einen Fall eines Navigationssoftwareherstellers (Tochter eines Großen) erinnern, die ihrer Mutter schwer Konkurrenz gemacht haben (dazu sind sie per Gesetzt sogar verpflichtet) und die dann von Apple aus den Top-Rankings geworfen wurden? Ich bekomme es gerade nicht mehr ganz zusammen aber das zeigt kein Ranking ist wirklich objektiv.
     
    garak, 01.03.2010
  9. Ich würde auch nicht wollen, dass mir der Netzbetreiber meine Apps vorschreibt/empfiehlt. Tolle Apps, die aber ihm mehr Traffic und weniger Einnahmen bringen (z.B. VoIP) wird da sicher schön wegzensiert.
     
    manuel, 01.03.2010
  10. Ich bin auch der Meinung, dass es "marketingbedingte Steuerungsgründe" hat.
     
    light.blue.sky, 01.03.2010
  11. Ob dieses App wirklich so sinnvoll ist, ist fraglich.
    Ich wollte meine News aber objektiv schreiben und meine eigene Meinung nicht dazuschreiben.

    LG Chris
     
    Chris0504, 01.03.2010
  12. Die werden da sicherlich was eigennütziges einfließen lassen, wird aber bestimmt wie immer einige geben die es benutzen und sich eventuell davon beeinflußen lassen.

    Egal ob nun sinnvoll oder nicht. Nun wissen wir wenigstens was wir so schnell nicht nutzen werden :D
     
    Paraglider, 01.03.2010
  13. browsergamer, 01.03.2010
  14. Laut Aussage unseres T-Mobile Aussendienstes wurde diese App geschaffen um sich im "völlig unübersichtlichen Android Market" besser zurechtzufinden. Ich persönlich empfinde diesen Weg auch als Schwachsinn...

    Solange T-Mobile das IPhone so pusht, hat hier ein Android so oder so keine Chance. Ihr könnt euch garnicht vorstellen wenn die IPhone Kunden hier reinkommen und alle die hier arbeiten haben ein G1. Das können die garnicht verstehen...

    Selbst ich bekam ein IPhone von der T-Mobile zur Verfügung gestellt. Da telefoniert meine Lebensgefährtin mit ;)
     
    Weissi, 02.03.2010
  15. Ich finde es gut, dass die Provider auf den App-Markt wie beim iPhone aufspringen.
    Ob die App jetzt total sinnvoll ist, oder nicht ist da erstmal egal - es geht da auch etwas um Prestige
     
    SeraphimSerapis, 02.03.2010
  16. wozu braucht man dafür nen extra APP? Der normale Market bietet doch schon eine Art TopX an. Man hat da doch die Auswahl zw. "Top-Bezahlangebote", "Top-Gratisangebote" und "Ganz neu".
     
    helga, 03.03.2010
  17. Wir haben heute mit Dirk Wende von der Telekom gesprochen und haben erfahren, dass die Telekom die Apps auf Kriterien wie Usability und Sicherheit prüft.

    Es sollen wirklich "Top"-Apps sein.

    Gruß Tim
     
    SeraphimSerapis, 03.03.2010
  18. Hallo allerseits!

    Stimmt, auch ich will mir nichts vorschreiben lassen, auch nicht wenn es um Apps geht, schon gar nicht wenn es um kostenpflichtige geht.

    Und, dass da bestimmte "Filterprozesse" ablaufen, soll heißen "ungenehme" Apps erst gar nicht erwähnt werden, ist wohl klar.

    Hm, andererseits, hat schon mal einer versucht sich einen vernünftigen Taschenrechner herunterzuladen, da gibt es ...zig Angebote, leider auch völlig unbrauchbare, besonders ärgerlich, wenns kostenpflichtig war! Oder einen Kompass? Habe ich inzwischen, hat aber wirklich Zeit gekostet.

    Insofern bin ich doch nicht böse, wenn mir jemand Arbeit abnimmt, die Spreu vom Weizen trennt und mir Vorschläge macht. Ich muss sie ja nicht annehmen!

    Versteht mich hier bitte nicht falsch! Ich bin KEIN Mitarbeiter von T-Mobile. Aber ich bin in einer völlig anderen Branche selbständig (Fachhandel; und viel, viel kleiner). Und auch ich bin bemüht meinen Kunden besten Service zu bieten, einfach, damit sie meine Kunden bleiben! Und genau deshalb würde ich meine Kunden auch nie belügen, denn sie würden es früher oder später natürlich merken! ABER: Wenn ich meinen Kunden verschiedene Produkte von mehreren Herstellern für den gleichen Zweck anbieten kann, sind diese eigentlich immer recht froh, wenn ich ihnen Vorschläge mache und sie nicht mehr aus z. B. 50 sondern nur noch aus 5 Angeboten wählen brauchen. Aber sie müssen ja nicht!

    Was will ich damit sagen? Es ist wohl klar, dass niemand für seine eigene Konkurrenz wirbt. Aber es ist auch klar, dass es sich niemand mit seiner Kundschaft verscherzen will.

    Und ich bin ein großer Befürworter von kritischen Prüfungen, Tests oder wie auch immer!

    Ich mag nur absolut Eines nicht: Diese "Vorverurteilungen"! So nach dem Motto: "XY (hier T-Mobile) hat das empfohlen, dann kann es ja nur Mist sein, die wollen doch nur Geld verdienen." Ja, klar, Letzteres wollen sie natürlich, aber gerade deshalb geben sie sich auch Mühe bei Empfehlungen. Eine verlogene Empfehlung kostet mehr Kunden, als eine gelungene Empfehlung bringt!

    Lasst Euch das mal durch den Kopf gehen.

    Viele Grüße
    Krom
     
    Kromboli, 04.03.2010
  19. gegen die App selber habe ich nichts, nur habe ich im Market schon eine Sortierung nach Top-Apps, wo es nach Kunden-Rezessionen geht (Sterne) und diese sind meiner Meihnung nach bei der Anzahl der vergebenen Punkte pro App doch schon etwas Aussagekräftig.
     
    helga, 04.03.2010
  20. Öhm. Nö.
    Die Sortierung geht scheinbar v.a. nach der Anzahl der Downloads, keine Ahnung ob die Sterne überhaupt berücksichtigt werden. (Mehr Sterne bringen ja indirekt meist auch mehr Downloads)
    Deswegen tauchen neue Apps da auch nicht so schnell auf.

    Auch nicht wirklich. Manche geben nur einen Stern, weil der Taschenrechner nicht die aktuellen Währungskurse und das aktuelle Atomgewicht vom Kilo herunterlädt, andere geben fünf Sterne, weil er problemslos 1+1 rechnet, selbst wenn man die "+"-Taste nur übers Optionsmenü erreicht.
    Aber gut, besser als die Meinung einiger weniger ist's natürlich schon. Manchmal wünschte ich nur, die Sterne würden erst ab mindestens 10-50 Bewertungen angezeigt, sonst haben die ersten paar viel zu viel Einfluss (und die bewerten meist ja auch noch die ersten Releases mit Kinderkrankheiten...).

    Zur App: Wirklich sinnvoll finde ich die zwar nicht, aber wenn sie Google ein wenig motiviert endlich ihren Market zu überarbeiten, wär das ja auch was.
     
    Mort, 04.03.2010

Diese Seite empfehlen