Vorinstallierte Apps: Mycloud etc.

Dieses Thema im Forum "Asus Eee Pad Transformer TF101 Forum" wurde erstellt von cobalt, 24.06.2011.

  1. cobalt, 24.06.2011 #1
    cobalt

    cobalt Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    44
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.08.2009
    Moin!

    Finden eigentlich die von Asus vorinstallierten Apps keine großartige Beachtung hier?
    Gerade die Mycloud-App ist ja wohl sehr gut.
    Ein Jahr unbegrenzter Speicherplatz in der Asus-Cloud (als Backuplaufwerk oder Synclaufwerk nutzbar), danach scheinen die Kosten gar nicht mal so hoch zu sein.
    In der Mycloud-App ist dann auch noch Splashtop integriert. Seeeehr gute Anwendung um remote auf den eigenen PC zuzugreifen. Dies geht zwar nur im gleichen Netzwerk (also nicht über das Internet), dafür kann man sogar HD-Filme ruckelfrei streamen!
     
  2. TabAdmln, 24.06.2011 #2
    TabAdmln

    TabAdmln Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Nein. Ich bezahle nicht für einen Cloud Dienst... wo dann später meine Daten von irgendwelchen Hackern oder Regierungen geklaut werden :)

    Finde die Cloud Hysterie die seit einem Jahr vorherrscht eh sinnlos. Am Ende wird wieder alles Offline gespeichert werden, weil alle paar Monate die Daten geklaut werden, oder zerstört wurden.

    Das mit der Cloud ist ein einziger Marketing-Gag und treibt den Unternehmen die Dollarzeichen in die Augen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2011
    atarifreak und kuehlschrank haben sich bedankt.
  3. AndyBo, 24.06.2011 #3
    AndyBo

    AndyBo Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    22.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Hello...
    also die "Cloud" finde ich garnicht so verkehrt, jedoch nicht für brenzliche Dinge. Da stimme ich Dir voll zu, TabAdmIn. Ich nutze dafür schon lange Dropbox, von daher sehe ich das Angebot von ASUS für mich persönlich nicht sehr ansprechend. Oder gibts für Android-Smartphones ein App um darauf zuzugreifen?
    Splashtop gibts schon länger im Market, dort dann kostenpflichtig. ASUS hats halt integriert. Für jmd der es im LAN braucht, toll! Läuft super flüssig, ja.
    Was verstehst Du genau unter Streamen? Den Film auf dem Remote-PC starten und dann auf dem Tab anschauen? Die Auflösung wird automatisch auf die Transformer-Auflösung umgestellt, was mir persönlich nicht zusagt. Dann sind alle Fenster in den Dimensionen angepaßt und ich muss es wieder am PC umstellen. Ist bei Team Viewer besser gelöst, finde ich. Zudem geht Team Viewer auch übers Netz!

    Best Andy
     
  4. TMReuffurth, 24.06.2011 #4
    TMReuffurth

    TMReuffurth Android-Experte

    Beiträge:
    762
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    03.10.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Tablet:
    Asus Eee Pad Transformer TF101
    Sensible Dateien würde ich auch niemals in die Cloud schicken aber Dropbox ist schon eine tolle Sache um mehreren Leuten etwas zur Verfügung zu stellen, was man per Mail wegen Grössenlimitierung niemals verschicken könnte.

    Von daher finde ich das schon ganz praktisch aber halt nur, um es mit anderen zu teilen und nicht um es als Backupdienst zu verwenden!
     
  5. mysticc, 25.06.2011 #5
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
    Denke du liegst fundamental daneben mit deiner Einschätzung - wenngleich es noch etwas dauern wird bis es sich wirklich auf breiter Basis durchsetzt.
    Aber nicht wegen Sicherheitsbedenken - sensible Daten zu verschlüsseln sollte selbstverständlich sein wenn man sie in die Cloud gibt - sondern wegen der mickrigen Uplinks welche unsere Internettarife aktuell anbieten.
    Download zum Abwinken und Uplink verkrüppelt.
    Und mit diese Mickeruplinks macht ne Cloud für die breite Masse weniger Sinn.

    Selber nutze ich 100Gig mit Strato-Hidrive - selbstverständlich alles verschlüsselt - als ausgelagertes Backup der mir wichtigsten Daten.

    Mit Rsync genutzt dauert nur das erste Hochladen lange, danach werden nur die Differenzen bei geänderten Dateien hochgeladen. (Deltasync)
    So funzt es ganz gut und man kann vernünftige Uploadraten abwarten.
     
  6. TabAdmln, 25.06.2011 #6
    TabAdmln

    TabAdmln Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Ob Du nun Deine Daten verschlüsselst oder nicht, dass kommt im Endergebnis aufs selbe hinaus... (wie war das doch gleich... bei Dropbox waren alle Daten für 45 Minuten für jeden frei zugänglich) keine Daten sind 100% sicher, ausser Du bunkerst Die Daten bei Dir auf dem USB Stick. Da kommt so schnell keiner ran.

    Jeder soll seine Meinung zur Cloud haben, aber ich bleibe dabei, das wird mal ein ganz böses Erwachen geben. Denn bei den unzähligen Datenskandalen (jeden Monat ein paar mehr, und das ist erst der Anfang) merkt irgendwann auch die breite Masse, dass das einfach eine schlechte Lösung ist.
     
  7. HAse, 25.06.2011 #7
    HAse

    HAse Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    08.04.2009
    Und jetzt bitte wieder zum Thema zurück. "Vorinstallierte Apps von Asus"

    Eure Diskussion über Sicherheit von Cloud Computing könnt ihr im OT Bereich austragen.

    Danke
     
  8. mysticc, 25.06.2011 #8
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
    Mit Verschlüsselung ist logischerweise gemeint, daß du selbst deine Daten vorher verschlüsselst bevor du sie in die Cloud ladest.
    Das Dropboxmaleur - es wären nur meine verschlüsselten Daten zugänglich gewesen -also für jederman nutzlos und wertlos.

    Für die Sicherheit seiner Daten muß schon jeder selber sorgen.

    @Hase
    Sorry, denke ganz und gar nicht, daß es OT ist.
    Es geht um die App Mycloud, eine der vorinstallierten Apps - Thema dieses Threads - und die Datensicherheit eines solchen Dienstes ist themenrelevant, und zwar richtig.

    T-Besitzer die sowas nutzen wollen sollten sich bzgl. Datensicherheit Gedanken machen - und ein paar Infos hierzu tun Not.
    -> Verschlüsselung - daheim, vor dem Upload, und nicht die vom Anbieter angebotene.
     
  9. TabAdmln, 25.06.2011 #9
    TabAdmln

    TabAdmln Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Appropos vorinstallierte apps... hatte jemand auch schon mal bei der Kamera / Video während einer Aufnahme einen Freeze? Man konnte die Videoaufnahme nicht mehr stoppen, musste den Task beenden und konnte dann nicht mehr auf die Kamera zugreifen. Da half nur 1 reboot. Das kam leider öfter vor (bei 100 Mal ca. 8-12 Mal).
     
  10. TMReuffurth, 25.06.2011 #10
    TMReuffurth

    TMReuffurth Android-Experte

    Beiträge:
    762
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    03.10.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Tablet:
    Asus Eee Pad Transformer TF101
    Hat eigentlich schon mal jemand ein deutsches Magazin bei dem vorinstallierten Zinio Reader gefunden? Gibt dort alle möglichen Magazine in allen möglichen Sprachen nur keine in Deutsch.

    Ist das nur ein Zufall oder gibt es überhaupt keine davon in Deutsch?
     
  11. Dragon2fast, 15.10.2011 #11
    Dragon2fast

    Dragon2fast Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Hi, ich habe Splashtop jetzt ausprobiert und bin an für sich sehr angetan von der Remotelösung. Allerdings ist mir aufgefallen, dass auf dem Transformer eine andere Version läuft im Gegensatz zur Version im Market, ohne dass es möglich ist mit sagen wir mit einem anderen WLan netz auf den heimischen Rechner zuzugreifen. Leider lässt sich die App auch nicht normal updaten, weil diese Funktion nicht dabei ist und unter meinen Apps auch nicht aufgeführt wird (splashtop ist ja in mycloud).
    Wisst ihr ob es dafür ein Update gibt?

    LG

    D2f
     

Diese Seite empfehlen