1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Vorschlag: Tutorial zur E-Mail-Konfiguration

Dieses Thema im Forum "Anregungen zum Forum" wurde erstellt von sgrossert, 11.04.2010.

  1. sgrossert, 11.04.2010 #1
    sgrossert

    sgrossert Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Ich bin fürs erste ein Android-Trockenschwimmer und lese nur alles mögliche, ohne ein Gerät zu haben. Aus einer Sache werde ich allerdings nicht schlau: Dem Thema E-Mail auf dem Android-Gerät. Da scheint es einen mitgelieferten Client zu geben, der kein push kann. Einen Gmail-Client, der Push kann. Und ein App names K-9 Mail, das beides kann?!

    Wie wäre es daher mit einer Step-by-step-Anleitung a la "Man nehme"? Dann würden hier auch weniger Fragen gestellt, die mit "Bitte benutze die sufu" beantwortet werden. Ein kundiger Benutzer könnte die Anleitung anlegen und auf Basis der Ratschläge anderer Unser optimieren.

    Das würde mich froh machen....

    Danke

    Seba
     
  2. eorltheyoung, 12.04.2010 #2
    eorltheyoung

    eorltheyoung Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2010
    Da ich demnächst auch endlich zu Android wechseln und das gleiche Problem haben werde (mehrere mail-accounts, mal gmail, mal nicht, und null Ahnung), wäre ich auch sehr dafür.

    Wobei hier:
    Using Gmail as your own personal push mail server | Android Central

    zumindest mal beschrieben wird wie man den Gmail-account "missbrauchen" kann um auch andere accounts zu pushen (aber nur POP). Ist aber leider auf Englisch..
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2010
  3. scheichuwe, 12.04.2010 #3
    scheichuwe

    scheichuwe Android-Ikone

    Beiträge:
    5,440
    Erhaltene Danke:
    2,541
    Registriert seit:
    09.09.2009
    Phone:
    LG G4
    ...aber im Prinzip ganz einfach:
    Die Mails von anderen Konten von goolgemail abholen lassen und schon werden auch die gepusht (allerdings kann man die Intervalle, wie oft die Mails abgeholt werden sollen nicht einstellen).
    Daher noch schneller:
    Emails an googlemail weiterleiten.
     
  4. sgrossert, 12.04.2010 #4
    sgrossert

    sgrossert Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Phone:
    Nexus 5
    @scheichuwe

    Prinzipiell hast du völlig recht, aber ich finde diese Lösung ein bisschen unelegant. Ich träume davon, EINEN Client so zu konfigurieren, dass er meine Mails auf meinen Google-Account per Push zustellt und meine anderen Accounts in regelmäßigen Abständen abfragt. Das, so habe ich es verstanden, geht in K-9. Und dafür hätte ich gerne eine Step-by-step-Anleitung. Entsprechende Bücher sind nämlich leider nicht zu haben - wenn ich danach > bei Amazon suche, bekomme ich vor allem Programmiererlektüre angeboten, die meist erst erscheint.
     
  5. eorltheyoung, 13.04.2010 #5
    eorltheyoung

    eorltheyoung Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2010
    Ich bin schon des Englischen mächtig ;)
    Aber vielleicht nicht alle, die doch gerne solch eine Einleitung hätten.
    Ausserdem ist es wie du schreibst nicht ganz reibungslos bzw. frei konfigurierbar.
     
  6. scheichuwe, 13.04.2010 #6
    scheichuwe

    scheichuwe Android-Ikone

    Beiträge:
    5,440
    Erhaltene Danke:
    2,541
    Registriert seit:
    09.09.2009
    Phone:
    LG G4
    Das versteh ich nicht.

    Es ist so, dass Mails, die an deine googlemail-Adresse geschickt werden, grundsätzlich (sofern die Synchronisierung aktiviert ist) auf dein Android-Phone gepusht werden. Das funktioniert mit der Standard-GMail-App genauso wie mit K-9.
    Dann gibt es die Möglichkeit, Mails abrufen zu lassen. Das geht ebenfalls mit der Standard-GMail-App und K-9 (und wahrscheinlich auch anderen, es gibt auch noch eine E-Mail-App, die standardmäßig installiert ist, hab ich aber noch nie benutzt). Der Unterschied hier:
    Lässt du die Mails von googlemail abholen, dann kann man die Intervalle nicht manuell einstellen. Die werden regelmäßig abgeholt, kann aber bis zu einer Stunde dauern. Wie genau das läuft, weiß ich leider nicht.
    Mit Apps wie z.B. K-9 kannst du die Intervalle, wie oft Mails deiner anderen Accounts abgeholt werden sollen, einstellen.

    K-9 wird übrigens eingerichtet wie jeder andere E-Mail Client auch.
    Eine Anleitung dafür zu erstellen halte ich daher für überflüssig (andere scheinbar auch, sonst würd sich im Netz ja was finden;)).
     

Diese Seite empfehlen