1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

VPN (cvpn / openvpn) - bei wem läufts?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone" wurde erstellt von prodigy7, 19.01.2010.

  1. prodigy7, 19.01.2010 #1
    prodigy7

    prodigy7 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    01.11.2009
    Phone:
    HTC One M8
    Hallo zusammen,

    ich versuche momentan OpenVPN auf dem Androiden zum laufen zu bekommen, schlägt aber fehl weil die notwendigen tun.ko Module die ich finde, für 2.6.29-omap1-g0dd7e0b compiliert sind. Milestone hat bei mir aber 2.6.29-omap1.
    Entsprechend kommt diese Meldung:
    Code:
    <3>[14411.347351] tun: version magic '2.6.29-omap1-g0dd7e0b preempt mod_unload modversions ARMv7 ' should be '2.6.29-omap1 preempt mod_unload ARMv7 '
    Hats jemand zum laufen gebracht?

    prodigy7
     
  2. Milp, 19.01.2010 #2
    Milp

    Milp Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    135
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.08.2009
    Hoffe ihr erschlagt mich jetzt nicht, aber kann mir bitte einer erklären was genau VPN auf dem Milestone macht? VPN ist doch sowas in der art wie hamachi, oder? Aber wofür braucht man das aufm stein?
     
  3. newton, 19.01.2010 #3
    newton

    newton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Oneplus 2
    prodigy7 bedankt sich.
  4. prodigy7, 19.01.2010 #4
    prodigy7

    prodigy7 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    01.11.2009
    Phone:
    HTC One M8
    *oooooooooooooooohhh happppy day* ;-)
    Mal blöd gefragt: Wie hast du das Modul gebaut? Wurschtel mich momentan durch diverse Seiten, hab aber das Problem, das ich kein Toolchain finde mit gcc 4.4.0. Bin mit Linux recht Fit, mir fehlen momentan nur die richtigen "Werkzeuge" damit ich das hätte selbst tun können.
     
  5. newton, 19.01.2010 #5
    newton

    newton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Oneplus 2
    Gemäß Anleitung auf Get source (Android Open Source Project) repo erstellen/syncen, dabei als Branch eclair verwenden
    $ repo init -u git://android.git.kernel.org/platform/manifest.git -b eclair
    $ repo sync
    und bauen
    $ make

    Milestone Kernel-Source von opensource.motorola.com besorgen und gemäß darin enthaltenem Readme auspacken und Kernel bauen. Dabei ENG_BLD=0 statt dort angegeben =1 verwenden (=1 scheint mir für einen Entwickler-Kernel mit zusätzlichen Optionen zu sein, wir wollen ja was zum Produktionskernel binärkompatibles). Kernelconfig ist in kernel/arch/arm/configs/mapphone_defconfig.
     
    invd, Corpswalker und prodigy7 haben sich bedankt.
  6. Bausparfuchs, 19.01.2010 #6
    Bausparfuchs

    Bausparfuchs Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    189
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Und genau damit ist mein Vorhaben, das heute zu machen ad absurdum geführt worden.....

    Gut gemacht.

    ;-)
     
  7. prodigy7, 19.01.2010 #7
    prodigy7

    prodigy7 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    01.11.2009
    Phone:
    HTC One M8
    Hat jemand nach den im Inet rumgeisternden Anleitungen für den Droid schonmal VPN auf das System gehauen? In den meisten Varianten sollen ja auch Libs von Android ersetzt werden (SSL / LZO) aber ich hab Angst, dass danach nix mehr geht.
     
  8. Bausparfuchs, 19.01.2010 #8
    Bausparfuchs

    Bausparfuchs Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    189
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Also "VPN Connections" gibt mir ein "tun does not exist"

    ein lsmod gibt mir an erster stelle an: "tun 11168 0 - Live"


    blöde app!
     
  9. newton, 20.01.2010 #9
    newton

    newton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Oneplus 2
    Wenn Du (wie ich auch) Muffensausen hast, so mir nix dir nix Systemfiles zu ersetzen, Speicherplatz aber erstmal keine Rolle spielt, dann leg halt die Libs in ein extra Verzeichnis, z.B. testweise erstmal unter z.B. /tmp/ovpnlibs und klemm den LD_LIBRARY_PATH dahin:

    # export LD_LIBRARY_PATH=/tmp/ovpnlibs:$LD_LIBRARY_PATH

    Funktioniert. Ich habe so schon eine VPN-Verbindung aufgebaut. Evtl. noch openvpn in openvpn.bin umbenennen und ein Wrapper-Script...

    PS: Downloads for fries's android-external-openvpn - GitHub
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2010
  10. winni2001, 20.01.2010 #10
    winni2001

    winni2001 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    87
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2010
  11. prodigy7, 20.01.2010 #11
    prodigy7

    prodigy7 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    01.11.2009
    Phone:
    HTC One M8
    So hab ich es auch gemacht - nur OpenVPN-GUI will dann irgendwie nicht so ganz. Hab dem Author schon geschrieben, das man den Pfad vielleicht konfigurierbar machen sollte. Im Endeffekt ist die Lösung mit LD_LIBRARY_PATH die, wo man keine Bauchschmerzen haben muss.
     
  12. newton, 27.01.2010 #12
    newton

    newton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Oneplus 2
    Auf Bitten eines Users im Anhang tun.ko - ich habs auch bestmöglich komprimiert (lzma ist in manchen Distributionen in einem Paket namens xz).

    Falls Admin/Mod was gegen den Dateianhang haben den Beitrag bitte kicken.
     

    Anhänge:

    • tun.zip
      Dateigröße:
      53.3 KB
      Aufrufe:
      391
    raspberryswirl, xu-nil's und prodigy7 haben sich bedankt.
  13. winni2001, 16.02.2010 #13
    winni2001

    winni2001 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    87
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Hallo zusammen,

    würde das Thema gerne noch mal aufgreifen, da ich hier nicht so recht weiterkomme.
    Vielleicht kann jemand, der openVPN schon erfolgreich zum Laufen gebracht hat mal kurz schildern, was zu tun ist.

    Vielen Dank vorab!
     
  14. Eike, 28.02.2010 #14
    Eike

    Eike Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    27.11.2009
    Dem schließe ich mich gerne an. Habe zwar den einen oder anderen Text dazu gefunden, aber möchte mein Milestone ungern bricken. Daher die Fragen:
    Sollte ich mit NANDroid ein Backup ziehen, wenn ja, wie?
    Wie genau muss ich den LD_LIBRARY_PATH anlegen und was tut er?

    Abschließend wäre es natürlich gut einen ready to use Satz aller Dateien zu bekommen die schon auf dem Milestone erprobt wurden.

    Ich danke euch schon jetzt!

    Eike
     
  15. weber, 01.03.2010 #15
    weber

    weber Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Hallo Zusammen,

    Ich habe einen weniger riskanten Weg gefunden Openvpn zu benutzen:

    Im market gibt es den Openvpn Installer von Friedrich Schäuffelhut, der installiert eine statisch gelinkte Version von Openvpn und man muß nicht mit dem LD_Library_Path rummachen.Die App erwartet root, eine busybox installation in /system/xbin/bb und liest die Config aus /sdcard/openvpn

    tun.ko (hier aus dem Thread) lasse ich automatisch laden indem ich insmod /system/lib/modules/tun.ko an die mot_boot_mode aus dem Apps2SD thread anhänge.

    Verbindung Starten mit OpenVpn Settings auch von Friedrich Schäuffelhut (aus dem Market)

    Dann habe ich mir noch ein ein vpn.sh geschrieben für das routing, welches ich per su im ConnectBot starte:

    /system/xbin/bb/route add -net 192.168.2.0 netmask 255.255.255.0 gateway 192.168.0.1 dev tap0

    und Voila!
     
  16. Eike, 01.03.2010 #16
    Eike

    Eike Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    27.11.2009
    hi weber,

    habe die app nicht probiert da die kommentare teils von "geht nicht" sprachen.
    kannst du mir sagen was es mit der mot_boot_mode aufsich hat, da ich app2sd momentan nicht nutze.
    muss ich bei den openvpn config dateien was beachten oder funktionieren die vom desktop pc problemlos auch mit der openvpn installation unter android?
    last but not least: wozu brauche ich das routing script? nutze die vpn verbindung nur zum anonymisieren.
    was sollte ich fuer die IP hinter -net angeben (meine vpn server nutzen immer eine random 10.*.*.* IP - administrativen zugriff habe ich nicht und muss daher mit den gegebenen bedingungen leben)? ich denke gateway bleibt immer gleich.

    danke fuer deine hilfe!

    Eike
     
  17. winni2001, 02.03.2010 #17
    winni2001

    winni2001 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    87
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    12.01.2010
  18. weber, 02.03.2010 #18
    weber

    weber Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Hi Eike,

    die mot_boot_mode wird im Apps2SD Thread dazu benutzt verzeichnisse bein booten zu mounten, ich selber benutze das auch nicht, aber lasse mir damit das Kernel modul (tun.ko) laden.Wenn du willst eine Art autostart.

    Die config Dateien von Meinem PC haben ohne Änderungen funktioniert.

    Das Routing script habe ich geschrieben weil ich genau aufteilen möchte welcher Traffic über welche Verbindung läuft :

    route add -net 192.168.2.0 netmask 255.255.255.0 gateway 192.168.0.1 dev tap0

    bedeutet :

    leite allen Verker der 192.168.2.* zum Ziel Hat, (das ist das Netzwerk im Büro) über den VPN Server (192.168.0.1 ist die externe IP des VPNs) mit der (virtuellen)Netzwerkkarte tap0.

    Wenn du in deinem Fall allen ip-Verkehr über das VPN schicken willst, schätze ich es reicht ein :

    route add default gw <externe ip deines VPN Servers> tap0

    korrigiert mich wenn das falsch ist.
     
  19. elo

    elo Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.04.2010
    OpenVPN startet und connected bei mir, tun.ko wird auch geladen.
    Leider erstellt er kein tun0 bei mir und auch können dann keine routen und IP per ifconfig gesetzt werden.

    Was mache ich falsch oder funktioniert OpenVPN momentan nur im tap (bridge) mode?

    Gruß Eike

    p.s. Das ich mal einem Eike in einem Forum begegnen würde...
     
  20. elo

    elo Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.04.2010
    Wenn man alles selber macht, also ip setzen über ifconfig und routen über route funktionierts, leider können die gepushten Parameter vom OpenVPN Server nicht benutzt werden.
     

Diese Seite empfehlen