1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wärmeentwicklung des One X

Dieses Thema im Forum "HTC One X Forum" wurde erstellt von Try4Ce, 05.04.2012.

  1. Try4Ce, 05.04.2012 #1
    Try4Ce

    Try4Ce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,104
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Hallo zusammen.
    Sorry, falls es dafür schon einen Thread gibt, aber ich hab ihn dann nicht auf die schnelle gefunden.

    Aktuell besitze ich ein Galaxy S2 i9100, womit ich jetzt bislang recht gut gefahren bin.
    Da ich aber mittlerweile wirklich gerne Fotos schieße und, obwohl anfangs sehr angetan, doch langsam wieder weg will von AMOLED (farbstich, körnig, burn-ins), liebäugel ich mit dem Kauf eines One X.

    Was mir jedoch bei dem Galaxy S2 nach gewisser Zeit etwas nervig aufgefallen ist, ist eine gewisse Hitze-Entwicklung, besonders bei der Navigation mit Navigon oder Google Maps.

    Da ich viel mit dem Auto unterwegs bin, würde ich daher gerne wissen, ob das jemand vielleicht mal getestet hat oder testen kann, mindestens mal 1 - 1/2 Std. mit aktiver Navigation per GMaps oder Navigon die Hitzeentwicklung zu testen.
    Ich habe leider schon einige male über mächtige Hitzeentwicklungen beim One X gehört, sogar so weit bis zur Warn-LED-Leuchte und SIM-Karten versagen (temporär).

    Auch scheinen die neuen "Batches" an Auslieferungen ein paar Fehler beseitigt zu haben, wie z.B. die Problemchen mit dem Display (flackern bei #999999 Farbtönen und Regenbogen-Erzeugung durch Druck aufs Display).

    Ich bin ein Mensch, der nicht mal eben 575€ locker machen kann und will da gerne überlegt an die Sache gehen. Einen Abnehmer für das Galaxy S2 hätte ich auch schon (der Arme hat sein Android vor nicht allzu langer Zeit in der Waschmaschine Grundgereinigt)...
     
  2. Bart Wux, 05.04.2012 #2
    Bart Wux

    Bart Wux Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    189
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    30.03.2011
    Das Ding wird schon bei Bluetooth relativ schnell sehr warm. Der Akku stand schon mal bei 45 Grad und als ich meine ganzen Apps neu installiert hatte und das Gerät auf dem Schenkel liegen hatte, wurde mir das beinahe zu heiß auf dem Bein. Wirkliche Probleme hatte ich bisher noch nicht, im Sinne von Abstürzen etc, aber warm wird das Ding auf alle Fälle.
     
    Try4Ce bedankt sich.
  3. Try4Ce, 05.04.2012 #3
    Try4Ce

    Try4Ce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,104
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Hm, das klingt ja schon einmal nicht sehr gut.
    Will mir ja nicht ständig die Flossen "verbrennen", und bei so starken Hitzeschwankungen (kalt - heiß - kalt) leidet die Lebensdauer eines Chips ja auch mächtig.... (Ich sag nur Haarrisse) ...
     
  4. Pütz, 05.04.2012 #4
    Pütz

    Pütz Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,027
    Erhaltene Danke:
    166
    Registriert seit:
    07.07.2009
    Ich habe hier echt schon allerlei an Problemen gelesen, aber das wäre mir neu!

    Mein Gerät wird "handwarm" wenn ich es während des Ladens nutze oder bei aufwändigen Anwendungen. Aber auf keinen Fall heiß.

    Ich glaube bezüglich Haarissen wegen schnellen Temperaturumstellungen solltest du dir keine Gedanken machen. Traditionelle CPUs oder GPUs wie sie in Desktop Gamer PCs verbaut sind werden auf jeden Fall deutlich heißer und haben da keine Probleme mit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2012
    Try4Ce bedankt sich.
  5. NBGT, 05.04.2012 #5
    NBGT

    NBGT Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,312
    Erhaltene Danke:
    160
    Registriert seit:
    29.08.2011
    Ich habe heute 20 Minuten Shadowgun THD gespielt und das Gerät wurde nicht mehr als Handwarm.
     
    Try4Ce bedankt sich.
  6. Try4Ce, 06.04.2012 #6
    Try4Ce

    Try4Ce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,104
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Danke euch für das Feedback.
    Ich habe hier im Android-Hilfe Forum schon Berichte gelesen, in denen das HTC One X beim laden (auch über Nacht) so dermaßen heiß wurde, das die LED oben Orange-Grün abwechselnd geblinkt hat (Temp. Warnung). Auch das SIM Karten plötzlich durch starke Hitzeentwicklung nicht mehr erkannt wurden, bis das Gerät einmal neu gestartet wurde.

    Da die letzten beiden Kommentare eher zuversichtlich wirken, bin ich nun etwas verwirrt. Kann das sein, das es vll einen defekten Batch gab, der Display- sowie Hitzeprobleme hatte?

    Das One X ist schon verdammt verlockend, nicht zuletzt wegen dem genialen Design/Look (ich bin da so ein Technik-Freak, der auch sehr auf das Design achtet), aber solche Belastungen wie längere Navigation etc (was ja Voll-Last bedeutet) muss mein nächstes Gerät schon wegstecken können, ohne das es zur Herdplatte wird...
     
  7. neandertaler19, 06.04.2012 #7
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,343
    Erhaltene Danke:
    1,927
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Es gibt immer eine Serienstreuung bei Geräten, egal welchen...
     
  8. Try4Ce, 06.04.2012 #8
    Try4Ce

    Try4Ce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,104
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Ist mir klar, war selber in der Vergangenheit mehrfach von sowas betroffen.
    Geht mir nur darum, ob die Angesprochenen Probleme eben jene Probleme einer defekten Serienstreuung sind... ;)
     
  9. cop, 06.04.2012 #9
    cop

    cop Android-Lexikon

    Beiträge:
    912
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    12.10.2010
    Gab es mal nicht ein weisses Handy (keine Ahnung welches mehr. Hab ich hier irgendwo mal gelesen)
    Das sich auf der Rückseite vermutlich durch Wärme verfärbt hat?
     
  10. Bart Wux, 06.04.2012 #10
    Bart Wux

    Bart Wux Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    189
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    30.03.2011
    Zur Klarstellung, ich hatte nie Probleme mit Abstürzen, Blinken oder Warnungen. Aber beim ersten Einrichten hatte ich doch eine merkliche Wärmeentwicklung gespürt.
     
  11. krucki, 06.04.2012 #11
    krucki

    krucki Android-Experte

    Beiträge:
    603
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Habe heute 5 Minuten aus der TegraZone Glowball getestet, da wurde das Gerät wirklich richtig gut warm. So warm, das ich gedacht habe das ich also ne halbe Stunde oder länger ich das dem Gerät eigentlich nicht antun wollen würde. Vergleichbar mit der Wärmeenticklung des S2, nur irgendwie flächendeckender im oberen Bereich des Gerätes, beim S2 war das punktueller. Auch auf dem Touchscreen merkt man die Wärme deutlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2012
  12. NBGT, 06.04.2012 #12
    NBGT

    NBGT Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,312
    Erhaltene Danke:
    160
    Registriert seit:
    29.08.2011
    Ich habe eben nochmal eine Weile (ca. 15-20 Minuten) Shadowgun THD gespielt und dabei wird das Gerät wirklich nicht wärmer, als wenn es geladen wird. Bei Glowball war mir auch keine große Hitzeentwicklung aufgefallen.
     
  13. krucki, 06.04.2012 #13
    krucki

    krucki Android-Experte

    Beiträge:
    603
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Hmmm was hat das nun schon wieder zu bedeuten..... wehe mein Gerät fällt wieder aus der Norm dann hab ich die Schnauze langsam voll von HTC. Werde das später mal mit Shadowgun testen. Bei Glowball geht der Screen bei mir auch nach einer gewissen zeit immer mal aus, wenn ich nicht auf den Tauchscreen touche....als ob der in Sleepmodus fallen will obwohl ne App läuft...

    Die Erfahrung andere User bei genau diesen 2 Programmen wäre mal zum Vergelich interessant.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2012
  14. NBGT, 06.04.2012 #14
    NBGT

    NBGT Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,312
    Erhaltene Danke:
    160
    Registriert seit:
    29.08.2011
    Vielleicht wirds bei Shadowgun erst nach einer längeren Zeit heiß. Also zumindest in den 15-20 wurde es nicht sonderlich warm.
     
  15. Dahmer, 07.04.2012 #15
    Dahmer

    Dahmer Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,011
    Erhaltene Danke:
    176
    Registriert seit:
    25.02.2012
    ich habe bemerkt,das sich die wärmeentwicklung sehr unterschiedlich auftritt,
    z.b. habe ich gestern dieses glowball gezockt und es ist garnichts passiert,danach noch 5min shadowgun und ebenfalls alles gut,dann hab ich fast 2stunden gar nichts mit dem 1X angestellt und als ich dann damit ein paar seiten angesurft habe,hat sofort android assistent angeschlagen und mir mitgeteilt das das handy zu warm wird,natürlich merkt man das selber auch auf der rückseite,
    ich finde das verhalten seltsam vom 1X,man kann nicht richtig feststellen nach welchen kriterien es sich stärker erhitzt
     
  16. 0815benutzer, 07.04.2012 #16
    0815benutzer

    0815benutzer Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.04.2012
    Wirklich warm wurde meins nur beim gleichzeitigen laden, musikhören über BT und dem installieren von ca. 30 Apps aus dem Market. Was für mich normal zu sein scheint. Bei meinem alten Xperia Ray und Desire Z wars auch so.

    Gesendet von meinem HTC One X mit der Android-Hilfe.de App
     
  17. Try4Ce, 07.04.2012 #17
    Try4Ce

    Try4Ce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,104
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Ich hab gerade direkt nach dem Kauf des One X mal mit Google Maps navigiert. Es ist nur leicht warm geworden, aber alles andere als der Rede wert. Waren aber auch nur 15 Minuten....
     
  18. krucki, 07.04.2012 #18
    krucki

    krucki Android-Experte

    Beiträge:
    603
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Habe mal einen direkten Vergleich gemacht, 15 Minuten Shadowgun und das Handy wurde warm. 5 Minuten Glowball lässt das Handy aber richtig warm werden, um einiges höher als Shadowgun. 30 Minuten sämtliche Apps runterladen, darunter auch die 250MB von Shadowgun lassen das Gerät leicht warm werden. Akku laden (ohne Tätigkeiten) bringt gar keine Wärmeerhöhung.
     
  19. Dahmer, 07.04.2012 #19
    Dahmer

    Dahmer Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,011
    Erhaltene Danke:
    176
    Registriert seit:
    25.02.2012
    genau wie bei mir :)

    ich hab mir mal durch einen tip,das programm Droidfish aus dem store geladen,es ist ein schachspiel bei dem man die züge berechnen lassen kann und dieser wert wird in nps o.ä. ausgegeben,bei mir hat sofort android assistent mit ner hitzewarnung angeschlagen,d.h. das handy wird richtig gefordert
     
  20. Try4Ce, 08.04.2012 #20
    Try4Ce

    Try4Ce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,104
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Ich gehe davon aus, das Die Kerne noch nicht korrekt angesprochen werden, so das mehr Last auf einzelne Kerne gesetzt wird, was mehr abwärme erzeugt. Wer sich erinnert: Das gleiche gabs auch bei den Dualcores am Anfang der Zweikern Zeit. z.B. Navigon select hat das Galaxy S2 bei mir zum Kochen gebracht. Etwas später kamen dann von Samsung optimierte Kernel mit neuen Treibern und App Updates und schon war alles halb so wild. Ich gehe stark davon aus, das sich das auch hier in Zukunft regeln wird. Quadcore ist noch frisch. Und soweit ich weiß, besitzt das One X eine neuere Revision von Tegra 3, und ist nicht unbedingt vergleichbar mit dem TP. Hinzu kommt das andere Framework (Sense UI) und HTC Kernel. Positiv ist schon mal, dass die Kerntemperatur hier bei 36 Grad bleibt beim Surfen, auch beim Musik hören im Auto mit Car Charger geht's nicht höher. Da wurde mein Galaxy oft deutlich wärmer.
     

Diese Seite empfehlen