1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. StillCrazy, 05.04.2012 #1
    StillCrazy

    StillCrazy Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo Communies,

    für viele GN-Besitzer ist es sicherlich interessant, sich die eigenen Wallpaper zu erstellen.

    Ich fände es hilfreich, wenn ein erfahrener User mal eine Schritt-für-Schrittanleitung erstellen würde, die uns Newbies zeigt, wie man da am besten vorgeht.

    Insbesondere welches Dateiformat man wählen sollte, welche Abmessungen richtig sind, in welches Verzeichnis die fertigen Bilder gehören, ob man spezielle apps installieren sollte…

    Falls ich hier im Forum einen entsprechenden Beitrag übersehen haben sollte, wäre ich auch für einen Link dankbar.

    Im Voraus vielen Dank
     
  2. ErDa, 05.04.2012 #2
    ErDa

    ErDa Android-Hilfe.de Mitglied

    Also in der Regel haben Android-Wallpaper die Abmessungen (2xBreite)xHöhe, beim Galaxy Nexus also 1440x1280. Wo man die speichert ist im Prinzip egal, da die Galerie ja alle Bilder im Speicher anzeigt, ich hab mir einfach einen Ordner "wallpaper" erstellt. Ich hab meine Wallpaper als JPG- und PNG-Dateien, extra Wallpaper-Apps habe ich nicht. Allerdings benutze ich nicht die Standard-Galerie sondern QuickPic zum Setzen des Wallpapers, früher (bis Android 2.3 hab ichs ausprobiert) wars immer so das die Standard-Galerie unschöne Kompressionsartefakte beim Setzen des Wallpapers erzeugt hat, das war vor allem bei Farbverläufen sichtbar. Ob das immernoch ist weiß ich nicht, hab aus Gewohnheit wieder QuickPic drauf.
     
    StillCrazy bedankt sich.

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. dateiformat wallpaper